Knochensplitter

Cleveland-Lloyd Quarry Das Geheimnis des Raubsaurier-Friedhofs

Cleveland-Lloyd Quarry: Das Geheimnis des Raubsaurier-Friedhofs
06.06.2017 | Von Frank Patalong

Der Cleveland-Lloyd-Steinbruch im US-Bundesstaat Utah ist ein Traum für Fossiliensucher. Tausende Knochen zahlreicher Raubsaurier liegen dort übereinander. Jetzt wollen Forscher den Grund dafür gefunden haben. mehr...

Embryo im Dino-Ei: Mehr Terrorvogel als T-Rex

Embryo im Dino-Ei Mehr Terrorvogel als T-Rex

09.05.2017 | Von Frank Patalong

Mehr als 20 Jahre hielt man verblüffend große Dinosaurier-Eier aus China für Gelege eines Raubsauriers. Jetzt wurde klar: In den Eiern reiften gefiederte Giganten. mehr...

Sensationeller Knochenfund: Muss die Geschichte Amerikas umgeschrieben werden?

Sensationeller Knochenfund Muss die Geschichte Amerikas umgeschrieben werden?

26.04.2017 | Von Frank Patalong

Mammutfossilien und Werkzeuge deuten darauf hin, dass Amerika schon vor 131.000 Jahren von Menschen besiedelt war. Unklar ist, wer es derart früh übers Meer geschafft haben soll - und vor allem wie. mehr...

Paläontologie: Im Frühling ernten Fossilien Veröffentlichungen

Paläontologie Im Frühling ernten Fossilien Veröffentlichungen

24.04.2017 | Von Frank Patalong

Lange war Flaute in den Fachzeitschriften, jetzt sind sie wieder voller neuer Erkenntnisse - etwa über einen gigantischen Seeskorpion. Warum werden paläontologische Studien in Wellen veröffentlicht? Die Erklärung: Es ist Erntezeit. mehr...

Homo floresiensis: Neue Lösung für das Rätsel um den "Hobbit"

Homo floresiensis Neue Lösung für das Rätsel um den "Hobbit"

23.04.2017 | Von Frank Patalong

Der 2003 auf der Insel Flores entdeckte Homo floresiensis sorgt weiter für Diskussionen. Eine neue Studie bestreitet, dass der "Hobbit" eng mit uns verwandt war - der Frühmensch sei weit älterer Herkunft. mehr...

Eiszeit-Studie behauptet: Mammuts starben an nassen Füßen

Eiszeit-Studie behauptet Mammuts starben an nassen Füßen

19.04.2017

War es der Mensch oder war es das Klima? Die Gründe für das Aussterben der eiszeitlichen Megafauna sind umstritten. Eine neue Studie sagt nun: Es war Schmelzwasser, das den Boden zum Schwamm machte. mehr...

Dinosaurier-Evolution: Der flache Vorfahr

Dinosaurier-Evolution Der flache Vorfahr

13.04.2017 | Von Frank Patalong

Dinosaurier sollen sich laut Lehrmeinung aus kleinen, zweibeinigen Räubern entwickelt haben. Stimmt nicht, behauptet eine neue Studie: Es gab tiefergelegte Vorfahren, die eher an Krokodile erinnerten. mehr...

Neuordnung: Studie stellt Dinosaurier-Stammbaum in Frage

Neuordnung Studie stellt Dinosaurier-Stammbaum in Frage

22.03.2017 | Von Frank Patalong

Drei Forscher wollen die Ahnentafel der Dinosaurier radikal umbauen - ein Angriff auf einen 137 Jahre alten wissenschaftlichen Konsens. Experten können der Idee einiges abgewinnen. mehr...

Anthropologie: Neandertaler im heutigen Spanien waren Vegetarier

Anthropologie Neandertaler im heutigen Spanien waren Vegetarier

08.03.2017 | Von Frank Patalong

Neandertaler gelten als Prototyp des fleischliebenden Menschen. Doch das stimmt nicht, berichten Forscher: Unsere Verwandten aßen, was sie kriegen konnten. mehr...

Mysteriöses Fossil: Monster bleibt Monster

Mysteriöses Fossil Monster bleibt Monster

21.02.2017 | Von Frank Patalong

Seit 60 Jahren streitet man darüber, was Tullimonstrum gregarium, eine Art Wolpertinger des Karbons, gewesen sein könnte. Eine neue Studie stellt Erkenntnisse infrage, die 2016 als Durchbruch gefeiert wurden. mehr...