RAF-Prozess: Mohnhaupt soll gegen Becker aussagen

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2011

Mit der Befragung von wichtigen früheren RAF-Mitgliedern soll die Rolle der Ex-Terroristin Verena Becker beim Buback-Attentat 1977 aufgeklärt werden: Als Zeugen werden jetzt auch Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts geladen. Doch sie dürften auch dann die Aussage verweigern. mehr...

Mehr Lücken als Beweise

SPIEGEL Chronik - 12.12.2007

Warum der Mord an Generalbundesanwalt Buback nicht so passiert sein kann, wie Richter einst feststellten mehr...

Urteil gegen RAF-Terrorist Knut Folkerts: „Systematischer Fehler“

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2007

Nach mehr als 20 Jahren wurden die Urteile zum Buback-Mord jetzt erstmals freigegeben. Der Karlsruher Rechtsanwalt Michael Rosenthal diskutiert im SPIEGEL-Interview die Beweisaufnahme im Fall des RAF-Terroristen Knut Folkerts. Er hält es für denkbar, dass damals alle Zeugen geirrt haben. mehr...

„Logik des Krieges“

DER SPIEGEL - 14.05.2007

Ex-RAF-Mitglied Knut Folkerts, 55, über das 1980 gegen ihn ergangene Urteil wegen des Attentats auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback, sein langes Schweigen und seine Verantwortung für die Taten der RAF mehr...

Das Geheimnis des dritten Mannes

DER SPIEGEL - 23.04.2007

30 Jahre nach der Tat steht der Mord an Siegfried Buback vor der Aufklärung: Frühere RAF-Mitglieder beschuldigen Stefan Wisniewski, die tödlichen Schüsse abgefeuert zu haben. Der wegen des Anschlags verurteilte Knut Folkerts war am Tattag höchstwahrscheinlich in Amsterdam. mehr...

23. April 2007 Betr.: Titel

DER SPIEGEL - 23.04.2007

SPIEGEL-Titelgeschichte über neue Erkenntnisse zum Tathergang des Buback-Attentats; Erste Hinweise darauf, dass sich der Mord der Roten Armee Fraktion (RAF) an Generalbundesanwalt Siegfried Buback in Karlsruhe in wesentlichen Teilen nicht so… mehr...

Ehemalige RAF-Terroristen: Lehrer, Schriftsteller, Buchhalter

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2007

Die aus der Haft entlassene ehemalige RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt muss sich eine neue Existenz aufbauen. Ihre bereits freigelassenen Mitkämpfer bewältigten diese Aufgabe mit unterschiedlichem Erfolg. Die meisten bevorzugen die Anonymität - zur Gewalt hat keiner mehr gegriffen. mehr...

ZEITGESCHICHTE: „Ich bedauere das sehr“

DER SPIEGEL - 28.08.2006

Der ehemalige Terrorist Knut Folkerts über die ihm drohende neue Haft, sein Leben in Freiheit sowie den Irrweg der Roten Armee Fraktion mehr...

JUSTIZ: Rache oder Gerechtigkeit

DER SPIEGEL - 02.01.2006

Seit zehn Jahren führt der Ex-Terrorist Knut Folkerts ein normales Leben. Jetzt soll er bis zu 20 weitere Jahre in Haft. mehr...

Rechtsstreit: Holländische Witwe will Ex-RAF-Terroristen wieder hinter Gittern sehen

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2005

Die Niederlande haben die deutschen Behörden aufgefordert, den früheren RAF-Terroristen Knut Folkerts festzunehmen. Folkerts soll wegen Mordes an einem holländischen Polizisten noch eine Strafe von 20 Jahren absitzen. Die Witwe des Toten fordert Gerechtigkeit. mehr...