SPIEGEL-Gespräch: „Marx durchlüftet den Kopf“

DER SPIEGEL - 25.03.2017

Der Publizist und Altlinke Mathias Greffrath über den Gewinn, den die Lektüre des „Kapitals“ bringt, und die Frage, warum die Revolte heute von rechts kommt mehr...

Klassenkampf: „Wir sind gescheitert“

DER SPIEGEL - 18.03.2017

Europas bekanntester Globalisierungskritiker Jean Ziegler, 82, über antikapitalistische Parolen von rechts und links, fehlende Selbstkritik und die Bilanz seines Lebens mehr...

Debatte: Europa darf nicht blinzeln

DER SPIEGEL - 15.12.2014

Russland und der Westen ringen seit zwei Jahrhunderten miteinander. Nun gilt es, das geistige Erbe der Französischen Revolution zu verteidigen. Von Romain Leick  mehr...

Schrecken der Spießbürger

SPIEGEL GESCHICHTE - 27.05.2014

Intellektuelle, Schriftsteller und Arbeiter sammelten sich mit Karl Marx und Friedrich Engels im „Bund der Kommunisten“. Es war der Beginn einer Bewegung, die die Welt veränderte. mehr...

94-jährige US-Kommunistin: „Wenn ich Unrecht sehe, muss ich kämpfen“

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2012

Als Kind trägt sie das rote Tuch der Jungen Pioniere, mit 16 ist sie Junggenossin, und zwar in den USA. Beatrice Lumpkin, 94 Jahre, ist eine der ältesten Kommunistinnen im Kernland der Kapitalisten. Sie marschiert auch heute noch für ihre Überzeugungen - und die Occupy-Bewegung. mehr...

CHINA: Die schrecklich Erfolgreichen

DER SPIEGEL - 27.06.2011

Pekings KP wird 90 - und feiert, anders als überlebende Kommunisten von Nordkorea bis Kuba, wirtschaftliche Triumphe. Was macht die Partei im Reich der Mitte anders? Kann sie sich reformieren, ohne das Land zu demokratisieren? Von Erich Follath und Wieland Wagner  mehr...

LINKE: Krenz hilft Lötzsch

DER SPIEGEL - 23.04.2011

Früherer SED-Generalsekretär Egon Krenz unterstützt Gesine Lötzsch; Überraschende Unterstützung erhält die Linken-Parteichefin Gesine Lötzsch. Der frühere SED-Generalsekretär Egon Krenz hat in einer Rede zum 125. Geburtstag Ernst Thälmanns ihren… mehr...

LINKSPARTEI: „Brutale Gewalt“

DER SPIEGEL - 17.01.2011

Historiker Heinrich August Winkler, 72, über den Kommunismus mehr...

Kommunismusdebatte bei Illner: Schnappatmung als Kalkül

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2011

Eine Runde, fast so formelhaft wie ein SED-Parteitag: Gleich drei Kontrahenten von Gesine Lötzsch versuchten sich bei Maybrit Illners ZDF-Talk in der Kunst der Aufregung, die angegriffene Linken-Chefin bewies Steherqualitäten. Lebendig wurde die Debatte, als Theatermacher Claus Peymann eingriff. mehr...

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Utopie und Terror

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2011

Gesine Lötzsch sorgt mit ihren Ausführungen zum Kommunismus für Aufregung. Es zeigt sich einmal mehr: Wenn es um den Kommunismus geht, versuchen Linke bis heute, Idee und Ausführung zu trennen. Dabei gehören beide zwangsläufig zusammen. mehr...