ThemaKorruption in SpanienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Spanien: König Felipe nimmt Schwester Cristina Fürstentitel weg

Spanien: König Felipe nimmt Schwester Cristina Fürstentitel weg

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2015

Die spanische Infantin Cristina darf sich nicht länger Herzogin von Palma de Mallorca nennen. König Felipe hat seiner Schwester den Fürstentitel aberkannt. Sie muss sich wegen Beihilfe zum Steuerbetrug vor Gericht verantworten. mehr... Forum ]

Kommunalwahlen in Spanien: Kampfansage an den Klüngel

Kommunalwahlen in Spanien: Kampfansage an den Klüngel

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2015

Linke Gruppierungen haben bei Spaniens Kommunalwahlen kräftig Stimmen gewonnen. Das Zwei-Parteien-System ist damit vermutlich am Ende. Für das von Korruption und Wirtschaftskrise geplagte Land könnte das die Chance für den Wandel sein. Eine Analyse von Stefan Schultz mehr... Forum ]

Spanien: Der Sumpf

DER SPIEGEL - 23.05.2015

Die Bürger haben in der Krise den Glauben an die alte Politikerklasse verloren. Ein tiefer Wandel kündigt sich im demokratischen System Spaniens an: das Ende der alten Machtverhältnisse. In den fast vierzig Jahren seit dem Tod des Diktators Francis... mehr...

Korruption in Spanien: Konservative sollen jahrzehntelang Schwarzgeldkonten geführt haben

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

Die spanischen Konservativen sollen seit 1990 schwarze Kassen für Schmiergelder geführt haben. Das ergab eine offizielle Untersuchung. Unter den Mitwissern soll auch Ministerpräsident Rajoy gewesen sein. mehr...

Korruptionsskandal in Spanien: 40 Verdächtige werden angeklagt

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2015

Die Vorwürfe lauten Bestechung oder Geldwäsche. Dutzende spanische Politiker müssen nun vor Gericht. Sie alle gehören der Regierungspartei um Ministerpräsident Mariano Rajoy an. Der Schlüsselfigur der Affäre drohen 110 Jahre Haft. mehr...

Spanien: Lästiger Ermittler

DER SPIEGEL - 01.12.2014

Spanien: Anklage wegen Korruption gegen ehemalige Größen der Volkspartei PP. Die Arbeit des Richters Pablo Ruz belastet die konservative Volkspartei PP: Gegen 20 ehemalige Größen der Partei von Ministerpräsident Mariano Rajoy hat Ruz jetzt Anklage ... mehr...

Schmiergeldaffäre: Spanische Gesundheitsministerin tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2014

Schwarzgelder und ein korruptes Firmennetz wurden ihr zum Verhängnis: Ein Bestechungsskandal hat die spanische Gesundheitsministerin Ana Mato zu Fall gebracht. Sie kündigte ihren Rücktritt an. mehr...

Korruption in Spanien: Richter will Anklage gegen 43 Verdächtige erheben

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2014

Im Korruptionsskandal der Volkspartei von Spaniens Regierungschef Rajoy soll nun gegen 43 Verdächtige Anklage erhoben werden. Auch die spanische Gesundheitsministerin muss einen Zivilprozess fürchten. mehr...

Spanischer Regierungschef: Rajoy entschuldigt sich für Korruption in seiner Partei

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2014

Spanien hat mal wieder einen Korruptionsskandal - und einen Ministerpräsidenten, der dazu steht: Mariano Rajoy hat sich dafür entschuldigt, dass sich Funktionäre seiner Partei offenbar bestechen ließen. Sie seien ihrer Ämter "nicht würdig". mehr...

Korruption: Schwarzgeldaffäre zermürbt Spaniens Regierungspartei

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2013

Spaniens Regierungspartei PP gerät im Korruptionsskandal immer weiter in die Defensive. Aus dem Gefängnis heraus droht der frühere Schatzmeister mit Enthüllungen, die Premier Rajoy stürzen könnten. Der Rückhalt für ihn bröckelt, doch der Politiker ist für seine Zähigkeit bekannt. mehr...

Korruption in Spanien: Der Affärenstaat

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2013

Spaniens Premier Rajoy spricht im Parlament zur Lage der Nation - die ist miserabel. Korruptionsvorwürfe treffen seine Regierung, selbst das Königshaus wird in einen Betrugsfall hineingezogen. In Katalonien sollen Politiker ausspioniert worden sein. Was läuft in dem stolzen Land schief? mehr...

Korruptionsaffäre in Spanien: Señor Bárcenas' mysteriöse Millionen

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2013

Spaniens konservative Elite steckt in einem riesigen Bestechungsskandal. Im Zentrum: der schillernde Ex-Schatzmeister der Regierungspartei. Luis Bárcenas bunkerte Millionen in der Schweiz, zahlte angeblich Schwarzgeld an den Premier. Er streitet alles ab - doch es könnte weitere Enthüllungen geben. mehr...

Themen von A-Z