Ex-Familienministerin Kristina Schröder: „In der #MeToo-Diskussion wird zu viel vermischt“

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2018

Ex-Familienministerin Kristina Schröder ist angesichts der #MeToo-Debatte skeptisch. Sie kritisiert, dass nicht immer zwischen anzüglichen Bemerkungen und Vergewaltigung unterschieden werde. mehr...

Ex-Familienministerin: Kristina Schröder erwartet ihr drittes Kind

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2017

Kristina Schröder ist schwanger. Die ehemalige Bundesfamilienministerin wird zum dritten Mal Mutter - und fordert mehr Respekt für Eltern, die nach der Geburt des Nachwuchses zu Hause bleiben. mehr...

Briefe: Unterm Rüschenrock

DER SPIEGEL - 21.01.2017

Nr. 3/2017 Das Problem mit der Liebe und dem Geld mehr...

Ex-Familienministerin: Kristina Schröder zieht sich aus Bundespolitik zurück

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2016

Sie war die erste deutsche Ministerin, die während ihrer Amtszeit Mutter wurde - jetzt kündigt die CDU-Politikerin Kristina Schröder an, 2017 nicht mehr für den Bundestag zu kandieren. Sie wolle sich beruflich neu orientieren. mehr...

„Hart aber fair“ zu Übergriffen in Köln: Eine grenzwertige Diskussion

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2016

Welche Konsequenzen drohen Deutschland nach den Angriffen in der Silvesternacht? Darüber wollte Frank Plasberg mit seinen Gästen sprechen. Am Ende blieb man als Zuschauer fassungslos zurück - was vor allem an Kristina Schröder lag. mehr...

Bildung: Früher zur Schule

DER SPIEGEL - 05.09.2015

Deutschland: Schulen können Unterrichtsbeginn frei festlegen; Die Schulen in Deutschland können in der Regel frei entscheiden, wann sie morgens mit dem Unterricht beginnen. Das geht aus einer Antwort der Wissenschaftsabteilung des Bundestags auf… mehr...

Schulen: „Furchtbar verschlafen“

DER SPIEGEL - 16.05.2015

Plädoyer für späteren Unterrichtsbeginn; Kristina Schröder, 37, ist Bundestagsabgeordnete. Die CDU-Politikerin war von 2009 bis 2013 Bundesfamilienministerin. SPIEGEL: Frau Schröder, Sie engagieren sich seit einigen Monaten dafür, dass Schulen in… mehr...

Betreuungsgeld und Frauenquote: Was wurde eigentlich aus Familienministerin Kristina Schröder?

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2015

Ja zum Betreuungsgeld, Nein zur Frauenquote: Als Familienministerin hat Kristina Schröder polarisiert. Jetzt ist sie einfache Abgeordnete - und erhitzt noch immer die Gemüter. Warum, weiß sie selbst nicht so genau. mehr...

Ex-Ministerin: Kristina Schröder irritiert mit Tweet zu Pegida-Gegendemos

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2015

Kristina Schröder meldet sich zu Pegida zu Wort - mit einem kryptischen Tweet über die Gegendemonstrationen. Im Netz gibt es Kritik. Zeigt die Ex-Ministerin Verständnis für die Islam-Feinde? mehr...

Ex-Ministerin: Schröder kämpft immer noch gegen die Frauenquote

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

Die politische Umsetzung einer festen Frauenquote für die Wirtschaft hakt - unter den Kritikern der Regelung ist die ehemalige Familienministerin Schröder. Sie greift auch Kolleginnen aus der Union an. mehr...