ThemaKroatienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Vorher-Nachher-Fotos: Leere auf der Balkanroute

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2016

Wo noch vor Monaten Tausende Flüchtlinge und Migranten unterwegs waren, herrscht nun Leere: Auf der Balkanroute ist so gut wie niemand mehr unterwegs. mehr...

Kroatien: Neuwahlen am 11. September

SPIEGEL ONLINE - 16.07.2016

Nach der Selbstauflösung des kroatischen Parlaments steht der Termin für Neuwahlen fest: Am 11. September wird im jüngsten Mitgliedstaat der EU wieder gewählt. Das verkündete Kroatiens Präsidentin am Samstag. mehr...

Neue Grenzpolitik: Ungarn will Flüchtlinge stärker abschrecken

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2016

Ungarn geht mit extremen Mitteln gegen Flüchtlinge vor. Nun will die Regierung die Menschen offenbar noch schneller aus dem Land bringen. Auch der Termin für das Referendum zur EU-Flüchtlingsquote steht. mehr...

Kroatiens EM-Aus gegen Portugal: Großes Drama in Minute 117

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2016

Kroatien war das wohl beste Team der Gruppenphase, der EM-Titel schien möglich. Gegen Portugal verspielte die Mannschaft die „größte Chance der Generation“, weil sie sich ihrer eigenen Stärken beraubte. mehr...

EM 2016: Die Schande von Lens

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2016

Fußballfans stöhnen laut auf: 116 Minuten lang war das EM-Spiel zwischen Kroatien und Portugal eine Zumutung. Oder war es vielleicht doch eine taktische Meisterleistung des portugiesischen Trainers? mehr...

Sieg gegen Kroatien: Portugal trifft in der 117. Minute - und zieht ins Viertelfinale ein

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Das war zäh: Erst in der 117. Minute schoss Ronaldo in der Partie gegen Kroatien zum ersten mal aufs Tor. Den Treffer machte dann Ricardo Quaresma. Portugal steht im Viertelfinale. mehr...

Kurz vor Anpfiff: Portugal gegen Kroatien - darum gehts

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Es ist Samstagabend, und Sie müssen Fußball gucken, obwohl Sie keine Ahnung von Portugal und Kroatien haben? Hier ein paar Sätze, mit denen Sie sich beim Achtelfinale nicht blamieren werden. mehr...

Kroatische Nationalmannschaft: Team der Bundesliga-Flüchtlinge

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Die Mehrheit der kroatischen Stammspieler war früher in der Bundesliga aktiv - oft aber ohne großen Erfolg. So richtig scheint das beste Team der bisherigen EM nicht zum deutschen Fußball zu passen. mehr...

Kroatiens Sieg gegen Spanien: Like it's 1998

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2016

Kroatien hat mit einer neuen Fußballgeneration den amtierenden Europameister Spanien besiegt. Gelingt der Mannschaft ein Coup wie bei der WM 1998? mehr...

Spaniens Pleite gegen Kroatien: Geschlagene zwölf Jahre

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2016

Niederlage? Für Spanien? Bei einer EM? Gab es zuletzt 2004. Und jetzt: Ein Torwart macht beim Strafstoß einen Ausflug, Ivan Perisic das Sensationstor. Alles Wichtige zur Partie. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Republik Kroatien

Offizieller Eigenname: Republika Hrvatska

Staatsoberhaupt:
Kolinda Grabar-Kitarovic (seit Februar 2015)

Regierungschef: Tihomir Oreskovic (per Misstrauensvotum abgesetzt Juni 2016)

Außenminister: Miro Kovac (per Misstrauensvotum abgesetzt)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: Nato, OSZE, Uno

Hauptstadt: Zagreb

Amtssprache: Kroatisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 56.594 km²

Bevölkerung: 4,236 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 74,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. Juni

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Mehr Informationen bei Wikipedia | Kroatien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Kuna (K) = 100 Lipa

Bruttosozialprodukt: 55,161 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -0,4%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 29%, Dienstleistungen 67%

Inflationsrate: 3,0%

Arbeitslosenquote: 17,3% (2013)

Staatseinnahmen: 19,6 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 19,6%

Staatsausgaben: 21,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -3,9%

Staatsverschuldung (am BIP): 87,0%

Handelsbilanzsaldo: +0,716 Mrd. US$

Export: 24,867 Mrd. US$

Import: 24,151 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Mais, Weizen, Kartoffeln, Gerste

Rohstoffe: Erdöl, Kohle, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 7,%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,2%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,0/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 13/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 74 Jahre, Frauen 80 Jahre

Schulpflicht: 7-15 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 3,6 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 8,4 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 14,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 20,891 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1971 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 1%, Industrie 14%, Haushalte 85%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 97% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 10,955 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 9,721 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 16.550 Mann (Heer 11.250, Marine 1600, Luftwaffe 1850 Sonstige 1850)

Militärausgaben (am BIP): 1,5%
Nützliche Adressen und Links

SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z