Arbeitsrecht Kündigung unterm Weihnachtsbaum

Arbeitsrecht: Kündigung unterm Weihnachtsbaum
KarriereSPIEGEL - 05.12.2014

Schöne Bescherung zum Fest: Mit der Weihnachtspost schicken Firmen noch schnell die Kündigung raus. Das ist brutal, aber gut für die Bilanz: Worauf Sie achten sollten, um das Beste aus dem Schlechten zu machen. Von Elke Spanner mehr... Forum ]

Arbeitgeber-Anwalt Herr Schreiner, wie sadistisch sind Personalbosse?

Arbeitgeber-Anwalt: Herr Schreiner, wie sadistisch sind Personalbosse?
KarriereSPIEGEL - 13.11.2014

Drohen, übertölpeln, zermürben - Chefs lassen sich viel einfallen, um Mitarbeiter loszuwerden. Oft dabei: Anwälte wie Dirk Schreiner. Der Arbeitnehmerschreck findet das deutsche Kündigungsrecht zu lasch. Ein Interview von Bernd Kramer mehr... Forum ]

Sozialauswahl Wie Chefs unrechtmäßig kündigen

Sozialauswahl: Wie Chefs unrechtmäßig kündigen
KarriereSPIEGEL - 10.11.2014

In Bayern bekommt eine Mutter von fünf Kindern eine Kündigung - betriebsbedingt. Dabei hätten vor ihr andere gekündigt werden müssen. Jetzt ist der Fall vor Gericht. Doch dort gewinnt meist der, der die besten Nerven hat. Von Elke Spanner mehr... Forum ]

Bahnstreik Zu spät im Büro - das müssen Pendler wissen

Bahnstreik: Zu spät im Büro - das müssen Pendler wissen
KarriereSPIEGEL - 06.11.2014

Was passiert, wenn ich wegen des Lokführer-Streiks zu spät komme oder ein Taxi nehmen muss? Darf ich wegen des Bahnstreiks von zu Hause aus arbeiten? Arbeitsrechtler Alexander Bredereck beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr... Forum ]

Streit um gespendete Küche Stabilo-Mitarbeiter darf Job behalten

Streit um gespendete Küche: Stabilo-Mitarbeiter darf Job behalten
KarriereSPIEGEL - 24.10.2014

Der Stiftehersteller Schwan-Stabilo hat zwei Mitarbeiter fristlos entlassen, weil sie eine gebrauchte Firmenküche spenden wollten. Einer der beiden hat sich jetzt mit seinem Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt. Von Eva-Maria Hommel mehr... Forum ]

Post knickt ein Nach 88 Zeitverträgen erhält Postbotin feste Stelle

Post knickt ein: Nach 88 Zeitverträgen erhält Postbotin feste Stelle
KarriereSPIEGEL - 13.06.2014

Am laufenden Band erhielt Anja Helffenstein immer nur befristet Arbeit - 88 Verträge in 17 Jahren. Dann war sie ihre Arbeit ganz los. Nun machte die Post eine überraschende Kehrtwende. mehr... Forum ]

Kettenbefristungen 88 Verträge - und dann arbeitslos

Kettenbefristungen: 88 Verträge - und dann arbeitslos
KarriereSPIEGEL - 04.06.2014

17 Jahre lang war Anja Helffenstein Postbotin, stets mit befristeten Stellen. Auf den 89. Arbeitsvertrag wartete sie vergebens - das Unternehmen setzte sie vor die Tür. Sind solche Kettenverträge erlaubt? Und wie können Mitarbeiter sich wehren? mehr... Forum ]

Arbeitsrecht Mobbing-Opfer haben vor deutschen Gerichten kaum Chancen

Arbeitsrecht: Mobbing-Opfer haben vor deutschen Gerichten kaum Chancen
KarriereSPIEGEL - 07.04.2014

Mobbing kann Existenzen zerstören und wird selten geahndet: Deutsche Gesetze kennen den Begriff nicht einmal, Mobbingfälle sind vielen Richtern zu mühselig. Können neue Gesetze weiterhelfen? Von Margarete Hucht mehr... Forum ]

Kündigungen Ich schmeiß dich raus und suche dir was Neues

Kündigungen: Ich schmeiß dich raus und suche dir was Neues
KarriereSPIEGEL - 01.03.2014

Der alte Job weg und schon den neuen in der Tasche - das klingt für viele zu schön, um wahr zu sein. Dabei stellen manche Unternehmen Mitarbeitern bei der Trennung einen Berater an die Seite, der ihnen bei der Jobsuche hilft. Nicht aus Sozialromantik, sondern aus eigenem Interesse. mehr... Forum ]

Kündigungen Chefinnen werden häufiger gefeuert als Chefs

Kündigungen: Chefinnen werden häufiger gefeuert als Chefs
KarriereSPIEGEL - 14.02.2014

Bei Massenentlassungen trifft es Frauen in Führungspositionen besonders hart. Dies belegt eine Studie zu US-Unternehmen. Doch weder Willkür noch starke Männerbünde sind schuld daran - sondern objektive Auswahlkriterien. Von Annick Eimer mehr... Forum ]



Verwandte Themen
KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Social Networks