AP

Original oder Kopie?

Picasso, Chagall, Dalí oder Miró: Immer wieder tauchen gefälschte Kunstwerke auf dem Markt auf, die oft von hoher technischer Qualität sind. Die Echtheit wird dann in chemischen und röntgenologischen Untersuchungen überprüft - doch auch so sind Fälschungen oft nur schwer nachzuweisen.

Münchner Waldseemüllerkarte: Berühmte Amerika-Darstellung ist gefälscht

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2018

Eine berühmte historische Karte in der Bayerischen Staatsbibliothek hat sich als Fälschung entpuppt. Auf ihr wurde vermeintlich erstmals der Name „America“ verwendet. mehr...

Gutachten bestätigt Fälschung: Falscher Malewitsch in der Kunstsammlung NRW

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2017

„Schwarzes Rechteck, rotes Quadrat“ heißt das Bild, das der Künstler Kasimir Malewitsch 1915 gemalt haben soll. Gutachter haben nun festgestellt, dass es wohl erst in den Siebzigern entstanden ist. mehr...

Kunst: Fälschen, um anzuprangern

DER SPIEGEL - 14.01.2017

Nazis fälschten „entartete“ Kunst; Vor bald genau 80 Jahren, im Sommer 1937, eröffneten die Nazis in München ihre berüchtigte Ausstellung mit dem Titel „Entartete Kunst“, sie diente allein dazu, die moderne Kunst zu… mehr...

Archäologie: Das Wunder von Bernstorf

DER SPIEGEL - 25.06.2016

Vor 18 Jahren fand ein Arzt einen angeblich uralten Goldschatz. Forscher jubelten, der Freistaat Bayern zahlte Hunderttausende Euro. Jetzt vermutet ein Experte eine Fälschung. mehr...

Sammler: Gefälschte Erotik?

DER SPIEGEL - 12.03.2016

Cranach-Gemälde unter Fälschungsverdacht; Dieser Fall könnte ein diplomatisches Nachspiel haben: Eine Richterin aus Paris beschlagnahmte vergangene Woche in Aix-en-Provence ein Gemälde und brüskierte so den Fürsten von und zu Liechtenstein. Mit der… mehr...

Personalien: Hitlers Saboteur

DER SPIEGEL - 20.02.2016

Historiker finden in Propagandaschrift „Mein Kampf“ einen Fehler; Die Herausgeber der kritischen Edition von Adolf Hitlers"Mein Kampf“, ein Team um den Münchner Historiker Christian Hartmann, haben in der Propagandaschrift einen… mehr...

Streit um Kunstwerk von da Vinci: Prinzessin an der Ladenkasse

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2015

Ja, was denn nun? Seit Jahren streiten Kunstexperten über ein Porträt, das Leonardo da Vinci gemalt haben soll. Jetzt behauptet Großbritanniens berühmtester Fälscher: Das Bild zeige in Wahrheit eine Supermarktschönheit. mehr...

Kunstfälschung: Karl Waldmann, das Dada-Phantom

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2015

Das Dresdner Kunsthaus hat Werke aus der Ausstellung „Boundary Objects“ entfernt, die einem angeblichen Dadaisten der Zwanzigerjahre zugeschrieben werden. Dessen Existenz ist allerdings äußerst zweifelhaft. mehr...

Urteil: Giacometti-Fälscher muss für mehr als fünf Jahre in Haft

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2015

Mehr als 1000 Giacometti-Skulpturen hat Robert Driessen gefälscht - dafür muss er für fünf Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Er hatte ein Geständnis abgelegt, gleichzeitig aber betont, es sei „keine böse Absicht“ gewesen. mehr...

Prozess gegen Giacometti-Fälscher: „Die Kunstwelt ist verrottet“

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2015

Der Niederländer Robert Driessen hat mehr Giacometti-Skulpturen gefälscht, als der Meister hergestellt hat. Die Käufer seiner Werke hätten es verdient, hinters Licht geführt zu werden, sagt er. Nun steht er in Stuttgart vor Gericht. mehr...