ThemaKZ AuschwitzRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Symbol des Grauens

Etwa 1,5 Millionen Menschen starben auf grausame Weise im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die überlebenden Gefangenen. Auf dieser Themenseite finden Sie die wichtigsten Titelgeschichten des SPIEGEL, bewegende Berichte von Zeitzeugen, Bilder und Videos.

Revision im Auschwitz-Prozess: Eine Verurteilung wegen Mordes ist unmöglich

Revision im Auschwitz-Prozess: Eine Verurteilung wegen Mordes ist unmöglich

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2015

Eine Verurteilung von Oskar Gröning wegen Mordes wird es nicht geben, es ist rechtlich nicht möglich. Warum legt ein Opferanwalt trotzdem Revision im Auschwitz-Prozess ein? Ein Kommentar von Gisela Friedrichsen mehr...

Auschwitz-Prozess: Nebenkläger fechten Gröning-Urteil an

Auschwitz-Prozess: Nebenkläger fechten Gröning-Urteil an

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2015

Für seine Tätigkeit im KZ Auschwitz wurde Oskar Gröning zu vier Jahren Haft verurteilt. Zu milde, finden Angehörige von Holocaust-Opfern. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE wollen sie den Fall vor den Bundesgerichtshof bringen. Von Matthias Gebauer mehr...

NS-Verbrechen: Staatsanwaltschaft Frankfurt klagt 92-Jährigen an

SPIEGEL ONLINE - 16.07.2015

Nach dem Urteil gegen den früheren SS-Mann Gröning könnte in Hanau bald ein weiterer Auschwitz-Prozess beginnen. Die Staatsanwaltschaft will einen 92-Jährigen wegen Beihilfe zum Mord belangen. mehr...

Urteil gegen Oskar Gröning: Gerechtigkeit macht nicht vor dem Alter halt

Urteil gegen Oskar Gröning: Gerechtigkeit macht nicht vor dem Alter halt

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2015

Vor dem Prozess gegen Oskar Gröning fragten viele: Muss das noch sein, 70 Jahre nach Kriegsende? Gegen einen greisen Angeklagten? Ja, es muss sein. Die Verhandlungen in Lüneburg haben das bewiesen. Ein Kommentar von Gisela Friedrichsen mehr... Video | Forum ]

Urteil im Auschwitz-Prozess: "Sie wollten zu der schneidigen, zackigen Truppe der SS gehören"

Urteil im Auschwitz-Prozess: "Sie wollten zu der schneidigen, zackigen Truppe der SS gehören"

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2015

Das Landgericht Lüneburg verurteilt Oskar Gröning für seine Taten im KZ Auschwitz zu vier Jahren Haft. Der Richter findet beeindruckend klare Worte zur Verantwortung Grönings. Und zur Sinnhaftigkeit eines Prozesses 70 Jahre nach Kriegsende. Von Wiebke Ramm, Lüneburg mehr... Video ]

Urteil im Auschwitz-Prozess: Früherer SS-Mann Oskar Gröning zu vier Jahren Haft verurteilt

Urteil im Auschwitz-Prozess: Früherer SS-Mann Oskar Gröning zu vier Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2015

Oskar Gröning muss für seine Taten im KZ Auschwitz ins Gefängnis. Das Landgericht Lüneburg hat den früheren SS-Mann wegen Beihilfe zum Mord in Hunderttausenden Fällen zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. mehr... Video ]

Auschwitz-Prozess: "Jede Freiheitsstrafe könnte lebenslang bedeuten"

Auschwitz-Prozess: "Jede Freiheitsstrafe könnte lebenslang bedeuten"

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2015

Vor dem Landgericht Lüneburg fordert der Verteidiger einen Freispruch für den früheren SS-Mann Oskar Gröning. Der Angeklagte selbst sagt: "Auschwitz war ein Ort, an dem man nicht mitmachen durfte." Von Wiebke Ramm, Lüneburg mehr...

Auschwitz-Prozess: Verteidigung fordert Freispruch für früheren SS-Mann Gröning

Auschwitz-Prozess: Verteidigung fordert Freispruch für früheren SS-Mann Gröning

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2015

Im Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning halten die Verteidiger des Angeklagten einen Freispruch für angemessen. Vertreter der Nebenklage forderten kein konkretes Strafmaß - aber dreieinhalb Jahre Haft sind ihnen zu wenig. mehr...

Auschwitz-Prozess: "Doch, Herr Gröning, Sie waren dabei"

Auschwitz-Prozess: "Doch, Herr Gröning, Sie waren dabei"

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2015

Die Anwälte von Auschwitz-Überlebenden halten die geforderte Strafe für den früheren SS-Mann Gröning für "nicht akzeptabel". Was aber wäre gerecht für Beihilfe zum Massenmord? Von Wiebke Ramm, Lüneburg mehr...

Auschwitz-Prozess: "Für letzte Worte ist es nicht zu spät"

Auschwitz-Prozess: "Für letzte Worte ist es nicht zu spät"

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Die Staatsanwaltschaft fordert für den früheren Auschwitz-Buchhalter Oskar Gröning eine Haftstrafe. Ein Anwalt der Nebenklage nimmt dem 94-Jährigen nicht ab, dass er das KZ verlassen wollte. Und appelliert an den Angeklagten. Von Wiebke Ramm, Lüneburg mehr...

Ausstellung über NS-Forscher: In den Händen des SS-Obersturmführers

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2015

An der Uni Tübingen wurden Handabdrücke von 309 Juden entdeckt. Der Anthropologe und SS-Obersturmführer Hans Fleischhacker wollte damit die krude Rassentheorie der Nazis beweisen. mehr...

Auschwitz-Überlebende bei Jauch: Erinnerung als Waffe

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2015

Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz hatte Günther Jauch zwei Holocaust-Überlebende geladen. Eine gelungene Veranstaltung über das Sprechen als Widerstand gegen das Vergessen. mehr...

DFB-Delegation in Auschwitz: Wollten ein Zeichen setzen

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2012

Eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft hat eine DFB-Delegation die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besucht. Außer Bundestrainer Joachim Löw gedachten die Nationalspieler Philipp Lahm, Miroslav Klose und Lukas Podolski der Holocaust-Opfer. mehr...

Fußball-EM: Nationalspieler besuchen Gedenkstätte Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2012

Eine DFB-Delegation wird kurz vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besuchen. Das kündigte Präsident Wolfgang Niersbach an. Mit dabei werden auch drei Nationalspieler sein, darunter Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger. mehr...

Umfrage: Jeder fünfte Deutsche unter 30 kennt Auschwitz nicht

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2012

Junge Bundesbürger haben eklatante Wissenslücken hinsichtlich der deutschen Geschichte: Einer Umfrage zufolge können 21 Prozent der unter 30-Jährigen nichts mit dem Begriff Auschwitz anfangen - und jeder dritte Deutsche weiß nicht, in welchem Land das ehemalige Konzentrationslager steht. mehr...

Arbeit macht frei-Klau in Auschwitz: Das ist eine Kriegserklärung

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Der Diebstahl des "Arbeit macht frei"-Schriftzugs in Auschwitz löst international Empörung aus. Die Bundesregierung verurteilt die Tat, israelische Politiker vermuten einen antisemitischen Hintergrund - die Diebe gingen gezielt vor und hatten offenbar leichtes Spiel. mehr...

Arbeit macht frei: Diebe stehlen Schriftzug von Auschwitz-Tor

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Unbekannte haben am Eingangstor zum früheren KZ Auschwitz das Schild mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" gestohlen. Zahlreiche Polizisten sind auf der Suche nach den Tätern. Von ihnen fehlt jede Spur. mehr...

Nachspielzeit

DER SPIEGEL - 25.02.2006

Global Village: Der erklärte Faschist und Fußballstar Paolo Di Canio trifft auf dem Kapitol in Rom den Auschwitz-Überlebenden Shlomo Venezia. Über dem stolzesten aller kleinen Hügel nieselt es, als der Mannschaftsbus das Kapitol hinaufkurvt. Die ju... mehr...

VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG: Der Buchhalter von Auschwitz

DER SPIEGEL - 09.05.2005

Oskar Gröning hat zwei Jahre lang als SS-Mann im Konzentrationslager Auschwitz gedient. Er zählte das Geld der toten Juden und stand Wache an der Rampe. Er sagt, er sei kein Täter gewesen. Seit 60 Jahren sucht Gröning nach einem anderen Wort für Schu... mehr...

Shoah-Gedenken: Eine Stadt im Griff der Schatten

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2005

Oswiecim - von den Deutschen Auschwitz genannt - kämpft um Normalität. Die Kleinstadt in Südpolen will endlich aus dem Schatten des Konzentrationslagers treten. Dabei hoffen die Stadtväter auch auf deutsche Hilfe. mehr...


Anzeige






Themen von A-Z