ThemaKZ AuschwitzRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Symbol des Grauens

Etwa 1,5 Millionen Menschen starben auf grausame Weise im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die überlebenden Gefangenen. Auf dieser Themenseite finden Sie die wichtigsten Titelgeschichten des SPIEGEL, bewegende Berichte von Zeitzeugen, Bilder und Videos.

Johann Breyer: Ehemaliger KZ-Wachmann stirbt vor Auslieferung

Johann Breyer: Ehemaliger KZ-Wachmann stirbt vor Auslieferung

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2014

Ein Gericht ordnete am Mittwoch seine Auslieferung nach Deutschland an - noch am selben Tag ist Johann Breyer im Alter von 89 Jahren in Philadelphia gestorben. Erst am Vortag war er gegen eine Kaution auf freien Fuß gesetzt worden. mehr... Forum ]

Ehemaliger KZ-Häftling: NS-Opfervertreter Oldrich Stransky gestorben

Ehemaliger KZ-Häftling: NS-Opfervertreter Oldrich Stransky gestorben

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2014

Oldrich Stransky ist tot. Der KZ-Überlebende setzte sich für die Belange von NS-Opfern in Tschechien und die Aussöhnung mit Deutschland ein. Er wurde 93 Jahre alt. mehr...

Diebstahl in KZ-Gedenkstätte: Staatsanwaltschaft will sich mit Lehrer einigen

Diebstahl in KZ-Gedenkstätte: Staatsanwaltschaft will sich mit Lehrer einigen

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2014

Der Lehrer klaute Besteck ehemaliger KZ-Insassen des Lagers Auschwitz-Birkenau und sagt, er habe es für seine Schüler getan. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft sich zu einem möglichen Strafmaß geäußert. mehr...

Früheres Nazi-Vernichtungslager: Deutscher Lehrer klaut in KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Früheres Nazi-Vernichtungslager: Deutscher Lehrer klaut in KZ-Gedenkstätte Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2014

Angeblich wollte er seinen Schülern bei einem Projekt zum Thema Holocaust helfen: Ein Lehrer aus Berlin wurde im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau als Dieb ertappt. Er soll Gegenstände ermordeter Häftlinge eingesteckt haben. mehr...

Verbrechen von Auschwitz: Verfahren gegen greise SS-Männer eingestellt

Verbrechen von Auschwitz: Verfahren gegen greise SS-Männer eingestellt

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2014

Die Verbrechen von Auschwitz noch zu verfolgen, wird immer schwieriger: Nach SPIEGEL-Informationen wurden jetzt 11 von 30 Verfahren gegen ehemalige SS-Leute im Alter von 88 bis 94 Jahren eingestellt. mehr...

Ehemaliger KZ-Wachmann: Staatsanwaltschaft erklärt Johannes A. für verhandlungsunfähig

Ehemaliger KZ-Wachmann: Staatsanwaltschaft erklärt Johannes A. für verhandlungsunfähig

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2014

Johannes A. war Wachmann im KZ Auschwitz, nach dem Krieg machte er Karriere als Wissenschaftler. Vor Kurzem nahm die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen ihn auf wegen mehrfacher Beihilfe zum Mord. Doch zu einer Anklage wird es nicht kommen. Von Felix Bohr mehr...

Enkel des Auschwitz-Kommandanten: Rainer Höß kämpft gegen Rechtsruck in Europa

Enkel des Auschwitz-Kommandanten: Rainer Höß kämpft gegen Rechtsruck in Europa

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2014

Rudolf Höß organisierte einst den Massenmord in Auschwitz. Nun will sein Enkel Rainer den Vormarsch der Rechtsradikalen bei der Europawahl stoppen. Sein Clip ist ein YouTube-Hit. Kritiker werfen ihm vor, Geschäfte mit seinem Namen machen zu wollen. Von Claus Hecking mehr... Forum ]

Ehemaliger KZ-Wachmann: Nebenkläger ziehen Beschwerden im Fall Lipschis zurück

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2014

Der Fall Hans Lipschis wird definitiv nicht mehr vor Gericht aufgearbeitet. Das Landgericht Ellwangen hatte die Eröffnung eines Verfahrens abgelehnt, weil Lipschis dement ist. Dagegen legten Nebenkläger Beschwerde ein - und haben diese nun zurückgezogen. mehr...

NS-Verbrechen: Mutmaßlicher Auschwitz-Sanitäter verhaftet

NS-Verbrechen: Mutmaßlicher Auschwitz-Sanitäter verhaftet

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2014

Er soll im Konzentrationslager Auschwitz in vielen Fällen Beihilfe zum Mord geleistet haben: In Mecklenburg-Vorpommern ist ein 93-Jähriger verhaftet worden. Er soll im September 1944 als Sanitäter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gearbeitet haben. mehr...

NS-Verbrechen: Mutmaßliche Auschwitz-Wachleute freigelassen

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2014

Zwei mutmaßliche Auschwitz-Wachleute sind aus der Untersuchungshaft in Baden-Württemberg entlassen worden - aus gesundheitlichen Gründen. Gegen die 92 und 94 Jahre alten Männer wird aber weiterhin ermittelt. mehr...

DFB-Delegation in Auschwitz: Wollten ein Zeichen setzen

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2012

Eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft hat eine DFB-Delegation die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besucht. Außer Bundestrainer Joachim Löw gedachten die Nationalspieler Philipp Lahm, Miroslav Klose und Lukas Podolski der Holocaust-Opfer. mehr...

Fußball-EM: Nationalspieler besuchen Gedenkstätte Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2012

Eine DFB-Delegation wird kurz vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besuchen. Das kündigte Präsident Wolfgang Niersbach an. Mit dabei werden auch drei Nationalspieler sein, darunter Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger. mehr...

Umfrage: Jeder fünfte Deutsche unter 30 kennt Auschwitz nicht

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2012

Junge Bundesbürger haben eklatante Wissenslücken hinsichtlich der deutschen Geschichte: Einer Umfrage zufolge können 21 Prozent der unter 30-Jährigen nichts mit dem Begriff Auschwitz anfangen - und jeder dritte Deutsche weiß nicht, in welchem Land das ehemalige Konzentrationslager steht. mehr...

Arbeit macht frei-Klau in Auschwitz: Das ist eine Kriegserklärung

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Der Diebstahl des "Arbeit macht frei"-Schriftzugs in Auschwitz löst international Empörung aus. Die Bundesregierung verurteilt die Tat, israelische Politiker vermuten einen antisemitischen Hintergrund - die Diebe gingen gezielt vor und hatten offenbar leichtes Spiel. mehr...

Arbeit macht frei: Diebe stehlen Schriftzug von Auschwitz-Tor

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Unbekannte haben am Eingangstor zum früheren KZ Auschwitz das Schild mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" gestohlen. Zahlreiche Polizisten sind auf der Suche nach den Tätern. Von ihnen fehlt jede Spur. mehr...

Nachspielzeit

DER SPIEGEL - 25.02.2006

Global Village: Der erklärte Faschist und Fußballstar Paolo Di Canio trifft auf dem Kapitol in Rom den Auschwitz-Überlebenden Shlomo Venezia. Über dem stolzesten aller kleinen Hügel nieselt es, als der Mannschaftsbus das Kapitol hinaufkurvt. Die ju... mehr...

VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG: Der Buchhalter von Auschwitz

DER SPIEGEL - 09.05.2005

Oskar Gröning hat zwei Jahre lang als SS-Mann im Konzentrationslager Auschwitz gedient. Er zählte das Geld der toten Juden und stand Wache an der Rampe. Er sagt, er sei kein Täter gewesen. Seit 60 Jahren sucht Gröning nach einem anderen Wort für Schu... mehr...

Shoah-Gedenken: Eine Stadt im Griff der Schatten

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2005

Oswiecim - von den Deutschen Auschwitz genannt - kämpft um Normalität. Die Kleinstadt in Südpolen will endlich aus dem Schatten des Konzentrationslagers treten. Dabei hoffen die Stadtväter auch auf deutsche Hilfe. mehr...

HOLOCAUST: Ort des Unfassbaren

DER SPIEGEL - 24.01.2005

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz - Hitlers monströse Todesfabrik. Wie konnte es zum systematischen Mord an fast sechs Millionen Juden, dem größten Verbrechen in der Geschichte der Menschheit, kommen? Der Or... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Auf dem Boden der Hölle

DER SPIEGEL - 11.01.1999

Es ist eine Liebesgeschichte und zugleich eines der spektakulärsten Fluchtdramen in der Geschichte des Konzentrationslagers Auschwitz: Verkleidet als SS-Mann, rettete ein Pole eine Jüdin. Dann verloren sie sich und glaubten, der jeweils andere sei to... mehr...

Themen von A-Z