ThemaKZ AuschwitzRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Symbol des Grauens

Etwa 1,5 Millionen Menschen starben auf grausame Weise im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die überlebenden Gefangenen. Auf dieser Themenseite finden Sie die wichtigsten Titelgeschichten des SPIEGEL, bewegende Berichte von Zeitzeugen, Bilder und Videos.

Gedenken an Auschwitz: Ein schwerer Gang

Gedenken an Auschwitz: Ein schwerer Gang

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Was bedeuten 70 Jahre Erinnerung an Auschwitz? Verantwortung, sagen die einen - Schlussstrich, die anderen. Im Bundestag und beim Gedenken in Polen macht Bundespräsident Gauck klar, dass es den niemals geben kann. Aus Oswiecim berichtet Florian Gathmann mehr... Video | Forum ]

Livestream: Gedenken an die Auschwitz-Befreiung

Livestream: Gedenken an die Auschwitz-Befreiung

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

In Auschwitz wird der Befreiung des einstigen Konzentrations- und Vernichtungslagers gedacht. Rund 300 ehemalige Häftlinge nehmen teil, außerdem zahlreiche Staats- und Regierungschefs. Verfolgen Sie die Feierlichkeiten im Livestream von SPIEGEL ONLINE. mehr...

Auschwitz-Befreiung: Warum Putin nicht zur Gedenkfeier kommt

Auschwitz-Befreiung: Warum Putin nicht zur Gedenkfeier kommt

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Russlands Präsident Putin fehlt beim Gedenken an die Befreiung von Auschwitz. Veranstalter widersprechen Behauptungen, die Absage des Kreml-Chefs sei aus politischem Kalkül erfolgt. Von Severin Weiland und Florian Gathmann mehr... Forum ]

Auschwitz-Überlebende Erna de Vries: "Umgebracht zu werden ist etwas anderes, als zu sterben"

Auschwitz-Überlebende Erna de Vries: "Umgebracht zu werden ist etwas anderes, als zu sterben"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

1943 überredete die damals 19-jährige Erna Korn Gestapo-Leute, sie nach Auschwitz zu deportieren. Sie wollte ihre Mutter nicht alleinlassen. Heute sagte sie: "Das habe ich nicht bereut. Nie! Ich hätte nie wieder froh werden können, wenn ich meine Mutter allein hätte fahren lassen." mehr...

Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano: "Eine Bestie, ein widerlicher Kerl"

Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano: "Eine Bestie, ein widerlicher Kerl"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Esther Bejarano wurde 1943 in einem Viehwaggon ins KZ Auschwitz gebracht. Ein Akkordeon rettete ihr das Leben. Hier berichtet sie, wie das möglich war. mehr...

Auschwitz-Überlebende Frieda Tenenbaum: "Wir dienten Mengeles sogenannter Zwillingsforschung"

Auschwitz-Überlebende Frieda Tenenbaum: "Wir dienten Mengeles sogenannter Zwillingsforschung"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Frieda Tenenbaum kam im Juli 1944 als Zehnjährige nach Auschwitz. Sie überlebte, obwohl Kinder in dem KZ in der Regel gleich umgebracht wurden. Das Mädchen war in Mengeles Zwillingsbaracke untergebracht - obwohl sie gar kein Zwilling war. mehr...

Auschwitz-Überlebender Jehuda Bacon: "Es ist kalt, Kinder, ihr könnt runtergehen ins Krematorium"

Auschwitz-Überlebender Jehuda Bacon: "Es ist kalt, Kinder, ihr könnt runtergehen ins Krematorium"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Jehuda Bacon kam als Kind ins KZ Auschwitz und wurde Zeuge des Massenmordes. In den Gaskammern sah er die Duschköpfe, die nicht einmal Löcher hatten. Seine Beobachtungen hat er damals gezeichnet. Bitte schalten Sie den Ton an! mehr...

Auschwitz-Überlebender Kazimierz Albin: "Wir robbten immer ein Stück weiter. So entkamen wir ihnen endlich"

Auschwitz-Überlebender Kazimierz Albin: "Wir robbten immer ein Stück weiter. So entkamen wir ihnen endlich"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Im Juni 1940 wurde Kazimierz Albin nach Auschwitz gebracht, drei Jahre später gelang ihm die Flucht aus dem KZ. Im Widerstand gehörte es dann zu seinen Aufgaben, Kollaborateure und Funktionäre hinzurichten. mehr...

Gauck zum Holocaust-Gedenktag: "Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Gauck zum Holocaust-Gedenktag: "Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Bundespräsident Joachim Gauck hat zum Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz davor gewarnt, die NS-Verbrechen zu verdrängen. Der Umgang mit den Holocaust-Opfern sei lange beschämend gewesen - auch in der DDR. mehr...

Deportation der Juden: Orbán erkennt Komplizenschaft Ungarns im Holocaust an

Deportation der Juden: Orbán erkennt Komplizenschaft Ungarns im Holocaust an

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Hunderttausende ungarische Juden wurden von den Nazis nach Auschwitz deportiert - mit Hilfe der ungarischen Polizei. Ein Fakt, den Regierungschef Victor Orbán nun erstmalig öffentlich eingestanden hat. mehr... Forum ]

Auschwitz-Überlebende bei Jauch: Erinnerung als Waffe

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2015

Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz hatte Günther Jauch zwei Holocaust-Überlebende geladen. Eine gelungene Veranstaltung über das Sprechen als Widerstand gegen das Vergessen. mehr...

DFB-Delegation in Auschwitz: Wollten ein Zeichen setzen

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2012

Eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft hat eine DFB-Delegation die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besucht. Außer Bundestrainer Joachim Löw gedachten die Nationalspieler Philipp Lahm, Miroslav Klose und Lukas Podolski der Holocaust-Opfer. mehr...

Fußball-EM: Nationalspieler besuchen Gedenkstätte Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2012

Eine DFB-Delegation wird kurz vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besuchen. Das kündigte Präsident Wolfgang Niersbach an. Mit dabei werden auch drei Nationalspieler sein, darunter Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger. mehr...

Umfrage: Jeder fünfte Deutsche unter 30 kennt Auschwitz nicht

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2012

Junge Bundesbürger haben eklatante Wissenslücken hinsichtlich der deutschen Geschichte: Einer Umfrage zufolge können 21 Prozent der unter 30-Jährigen nichts mit dem Begriff Auschwitz anfangen - und jeder dritte Deutsche weiß nicht, in welchem Land das ehemalige Konzentrationslager steht. mehr...

Arbeit macht frei-Klau in Auschwitz: Das ist eine Kriegserklärung

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Der Diebstahl des "Arbeit macht frei"-Schriftzugs in Auschwitz löst international Empörung aus. Die Bundesregierung verurteilt die Tat, israelische Politiker vermuten einen antisemitischen Hintergrund - die Diebe gingen gezielt vor und hatten offenbar leichtes Spiel. mehr...

Arbeit macht frei: Diebe stehlen Schriftzug von Auschwitz-Tor

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2009

Unbekannte haben am Eingangstor zum früheren KZ Auschwitz das Schild mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" gestohlen. Zahlreiche Polizisten sind auf der Suche nach den Tätern. Von ihnen fehlt jede Spur. mehr...

Nachspielzeit

DER SPIEGEL - 25.02.2006

Global Village: Der erklärte Faschist und Fußballstar Paolo Di Canio trifft auf dem Kapitol in Rom den Auschwitz-Überlebenden Shlomo Venezia. Über dem stolzesten aller kleinen Hügel nieselt es, als der Mannschaftsbus das Kapitol hinaufkurvt. Die ju... mehr...

VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG: Der Buchhalter von Auschwitz

DER SPIEGEL - 09.05.2005

Oskar Gröning hat zwei Jahre lang als SS-Mann im Konzentrationslager Auschwitz gedient. Er zählte das Geld der toten Juden und stand Wache an der Rampe. Er sagt, er sei kein Täter gewesen. Seit 60 Jahren sucht Gröning nach einem anderen Wort für Schu... mehr...

Shoah-Gedenken: Eine Stadt im Griff der Schatten

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2005

Oswiecim - von den Deutschen Auschwitz genannt - kämpft um Normalität. Die Kleinstadt in Südpolen will endlich aus dem Schatten des Konzentrationslagers treten. Dabei hoffen die Stadtväter auch auf deutsche Hilfe. mehr...

HOLOCAUST: Ort des Unfassbaren

DER SPIEGEL - 24.01.2005

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz - Hitlers monströse Todesfabrik. Wie konnte es zum systematischen Mord an fast sechs Millionen Juden, dem größten Verbrechen in der Geschichte der Menschheit, kommen? Der Or... mehr...


Anzeige






Themen von A-Z