Brandt-Weggefährte: Egon Bahr empfiehlt Koalitionen mit der PDS

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2004

Der ehemalige Kanzlerberater und SPD-Vordenker Egon Bahr hat seiner Partei empfohlen, in den neuen Ländern auf Koalitionen mit der PDS zu setzen. Er bedauerte, dass die SPD sich nach der Wende nicht genügend für ehemalige SED-Mitglieder geöffnet hat. mehr...

SPD-Wahlschlappe: Matschie bleibt Landeschef in Thüringen

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2004

Nach einer Krisensitzung des Parteirates will der Thüringer SPD-Vorsitzende sein Amt zunächst behalten. Rücktrittsforderungen sind damit vom Tisch - bis zu einem Sonderparteitag nach der Sommerpause. mehr...

SPD-Wahldebakel: Thüringer Genossen im Beißkrampf

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2004

In der SPD Thüringen wird abgerechnet. Bereits 1999 glaubten die Genossen zwischen Eisenach und Gera, dass es bei einem Wahlergebnis von 18,5 Prozent nicht noch weiter bergab gehen könnte. Nun wurden es desaströse 14,5 Prozent - und die Sozialdemokraten üben sich in Selbstzerfleischung. Von Lars Langenau mehr...

SPD Thüringen: Matschie denkt über Rücktritt nach

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2004

Heute Abend will der thüringische SPD-Landeschef Matschie entscheiden, ob er Forderungen nach seinem Rücktritt nachkommt. Nach dem miserablen Abschneiden seiner Partei bei den Landtagswahlen wurde Geschäftsführer Schulze beurlaubt. mehr...

Thüringen: Althaus will Kabinett umbilden

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2004

In Thüringen will Ministerpräsident Althaus nach der gewonnenen Wahl seine Ministerriege neu bestellen. Nach der Schlappe der SPD erntet Landeschef Matschie harsche Kritik. mehr...

Interview mit Thüringer SPD-Abgeordnetem: "Im Tal der Tränen"

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2004

Carsten Schneider ist einer der jüngsten Abgeordneten in der SPD-Bundestagsfraktion und vertritt dort Thüringen. Trotz des Debakels in seinem Heimatland fordert er die SPD auf, an ihrem Reformkurs festzuhalten: "Wir dürfen jetzt nicht wackeln" mehr...

Landtagswahl Thüringen: Sieg des Populisten

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2004

Dieter Althaus, zu DDR-Zeiten angepasster Mitläufer, ist dem Schatten seines Vorgängers entronnen. Doch der eigentliche Sieger in Thüringen ist die PDS: Während die Sozialdemokraten pulverisiert wurden, etablierten sich die SED-Erben als zweite Volkspartei. Von Steffen Winter, Erfurt mehr...

Landtagswahl: CDU kann in Thüringen weiter alleine regieren

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2004

Bei der Landtagswahl in Thüringen hat die CDU deutliche Einbußen hinnehmen müssen, sie bleibt aber weiterhin mit Abstand stärkste Partei. Die SPD liegt nur noch bei katastrophalen 14,5 Prozent. Die Grünen sind offenbar knapp an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert. Den stärksten Stimmenzuwachs verzeichnet die PDS. mehr...

Thüringen wählt: Land der unbegrenzten Möglichkeiten

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2004

Schwarz, Schwarz-Rot, Schwarz-Grün, Rot-Rot-Grün: Bei den Landtagswahlen in Thüringen scheint fast jedes Bündnis möglich. Entscheidend wird das Abschneiden der Grünen. mehr...

Themen von A-Z