Thema Lawrentij Berija

Alle Artikel und Hintergründe

ZEITGESCHICHTE: Hitler ist doch kein Straßenräuber

DER SPIEGEL - 12.03.2001

Wie ein unwissender Stalin Moskau rettete. Von Rudolf Augstein mehr...

„Stalin weiß, was er tut“

DER SPIEGEL - 19.02.1996

Sergej Alexejewitsch Gegetschkori über seinen Vater Lawrentij Berija, den Geheimpolizeichef Stalins; Gegetschkori über seinen Vater Lawrentij Berija; SPIEGEL: Sergej Alexejewitsch, Sie leben unter einem Decknamen. Wirkt der Schatten Ihres… mehr...

Lawrentij Berija

DER SPIEGEL - 19.02.1996

Lawrentij Berija; diente Stalin als Organisator des Terrorsystems mit Millionen Opfern. Den Nachfolgern diente er als Sündenbock für die Verbrechen des Tyrannen: Im Dezember 1953, ein halbes Jahr nach Stalins Tod, wurde er erschossen, dazu noch 22… mehr...

Hausmitteilung Betr.: Berija

DER SPIEGEL - 19.02.1996

Berija-Sohn - Memoirenband; Den ersten Hinweis bekam Christian Habbe, SPIEGEL-Korrespondent in Dresden, von dem ostdeutschen Historiker Dr. Gerhard Kaiser: Da sei in Rußland ein Memoirenband erschienen, der es in sich habe. Habbe ließ sich Teile des… mehr...

STRAHLEN DES LEUCHTTURMS

SPIEGEL SPECIAL - 01.07.1995

special-Reporter Rainer Traub über das nukleare Verderben und die Ursprünge der sowjetischen Atombombe im südlichen Ural; Wer auf dem Flughafen von Tscheljabinsk, 2000 Kilometer östlich von Moskau, aus der Maschine steigt, dem verschlägt es den… mehr...

SOWJET-UNION: Tor im Gulag

DER SPIEGEL - 13.02.1989

Auch das enthüllt Glasnost: Nikolai Starostin, sowjetisches Fußball-Idol der dreißiger Jahre, mußte ins Straflager, weil er seine Tore für den falschen Verein schoß. mehr...

„Berija wollte die DDR liquidieren“

DER SPIEGEL - 13.06.1983

SPIEGEL-Redakteur Heinz Höhne über die Hintergründe des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 * mehr...

„ICH WAR IMMER DER PARTEI ERGEBEN“

DER SPIEGEL - 08.12.1969

Ende Juni 1953 wurde der sowjetische Geheimpolizeichef Lawrentij Berija gestürzt und im Dezember hingerichtet; Nikita Chruschtschow deutete später jedoch an, Berija sei bei seiner Festnahme erschossen worden. Daß Berija in Wahrheit in einem ordentlichen Prozeß zum Tode verurteilt wurde, berichtete jetzt ein Augenzeuge der Gerichtsverhandlung dem SPIEGEL Alexej Jakuschew, 41, Professor für Philosophie der Naturwissenschaften in Moskau und später in Warschau, bis zu seiner Flucht in den Westen Anfang dieses Jahres. Jakuschew arbeitete zur Zeit der Verhaftung Berijas an der Moskauer Universität als Assistent am Lehrstuhl für Dialektischen Materialismus und nahm die schriftlichen Diplomprüfungen ab. Ein Kandidat vermittelte Jakuschew den Zutritt zum Berija-Prozeß. Jakuschew berichtet: mehr...

STALIN-TOD: 10 Jahre zu spät

DER SPIEGEL - 07.08.1963

ZEITGESCHICHTE; Mit einer heftigen Handbewegung schob Nikita Chruschtschow das Manuskript beiseite. Der Sowjetpremier war bei seinem Lieblingsthema angelangt: der Entstalinisierung. Was er jetzt zu sagen hatte, stand nicht in dem fertig… mehr...

SOWJET-UNION / WIEDERVEREINIGUNG: Nikitas Erzählungen

DER SPIEGEL - 20.03.1963

Mehrere Hundert Schriftsteller,Künstler und Komponisten - dieBlüte der Sowjetintelligenz - wurden am vorletzten Sonntag im Kreml Zeugen, wie Nikita Chruschtschow, 68, seineeigene Vergangenheit bewältigte: die Vergangenheit eines Stalinisten."Als… mehr...