China: Baby vier Jahre nach Tod seiner Eltern geboren

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2018

Ein junges Ehepaar stirbt, zurück bleiben die Embryonen einer Kinderwunschbehandlung - und entschlossene Großeltern. So ist in China nun ein Junge auf ungewöhnliche Weise zur Welt gekommen. mehr...

Israel: Die Kinder der Toten

DER SPIEGEL - 30.12.2017

Der Soldat Baruch Pozniansky wollte noch studieren, heiraten und eine Familie gründen. Dann starb er – sieben Jahre später wurde seine Tochter geboren. Von Nicola Abé  mehr...

Familie: Warten aufs Kind

DER SPIEGEL - 16.12.2017

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt enorm. Doch die Prozedur zermürbt viele Paare – wenn es einfach nicht klappen will mit dem Baby. mehr...

Leihmutterschaft: 20.000 Euro für ein Baby

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2017

Bis vor Kurzem durften homosexuelle Paare in Deutschland keine Kinder adoptieren - und suchten im Ausland nach halblegalen Lösungen. Zu Besuch in einer Fruchtbarkeitsklinik in Nordzypern. Von Stefanie Helbig  mehr...

Urteil in Straßburg: Leihmutterschaft darf verboten bleiben

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2017

Elternschaft nur bei biologischer Verwandtschaft: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Verbot von Leihmutterschaft in Italien bestätigt. mehr...

Nach Kritik an Leihmutterschaft: Promi-Allianz gegen Dolce & Gabbana

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

Elton John hat zum Boykott gegen Dolce & Gabbana aufgerufen - und zahlreiche Prominente folgen: Ricky Martin, Courtney Love und Victoria Beckham verurteilen die Äußerungen des Designerduos über künstliche Befruchtung. mehr...

Designerkritik an Leihmutterschaft: Elton John boykottiert Dolce & Gabbana

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2015

„Synthetische Babys“ und „gemietete Gebärmütter": Die Modeschöpfer Dolce und Gabbana haben zu künstlicher Befruchtung und Leihmutterschaft eine klare Meinung - und deshalb einen prominenten Kunden weniger. Elton John ruft zum Boykott auf. mehr...

Fortpflanzung: Unser Kind

DER SPIEGEL - 20.12.2014

Jana aus Georgien verleiht ihren Körper als Mutter. Die Eizelle stammt von einer Spenderin, bestellt hat ein Paar aus Schweden. Hat das Baby drei Mütter? Egal, sagt Jana, am Ende sind doch alle glücklich. Von Barbara Hardinghaus  mehr...

Justiz: Mehr Rechte für die „Becherkinder“

DER SPIEGEL - 25.08.2014

Kinder von Samenspendern sollen mehr Rechte bekommen; Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will Kindern von Leihmüttern und aus privaten Samenspenden ("Becherspenden") mehr Rechte geben. Dafür hat der Minister einen Arbeitskreis mit Juristen,… mehr...

Verwechselte Eizellen: Erfolgreich befruchtet, gesund geboren - trotzdem falsch

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2013

Als ihr Sohn fünf Jahre alt ist, erfährt Bianca B., dass sie nicht die biologische Mutter ihres Sohnes ist - und der Vater nicht der biologische Vater. Nach SPIEGEL-Informationen wurden die befruchteten Eizellen bei der künstlichen Befruchtung vertauscht. Das ist kein Einzelfall. mehr...