Thema Lenin

Alle Artikel und Hintergründe

100 Jahre Oktoberrevolution: "Wo ist jetzt die Freiheit?"

100 Jahre Oktoberrevolution: "Wo ist jetzt die Freiheit?"

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2017

Fast problemlos eroberten die Bolschewisten am 7. November vor 100 Jahren die Macht. Nur der wichtigste Mann des alten Russlands entkam auf abenteuerliche Weise - und wagte Monate später die Rückkehr. Von Christoph Gunkel mehr...

Russischer Kulturminister: „Ich mag keine scharfen Urteile über die Vergangenheit“

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2017

Im Auftrag von Wladimir Putin organisiert er das Gedenken an 100 Jahre Oktoberrevolution: Kulturminister Wladimir Medinski spricht über den Streit um das Denkmal auf der Krim - und den Ärger über den Film Matilda. mehr...

Wie Stalin seinen Rivalen Trotzki ermorden ließ: Der Prophet und der Eispickel

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2017

Aus Revolutionären wurden Todfeinde: Josef Stalin und Leo Trotzki rangen um Lenins Nachfolge und die Macht in der Sowjetunion. Sieger Stalin jagte Trotzki um die halbe Welt - bis zum Mord in Mexiko. mehr...

Erinnerungskultur: Herzlich willkommen statt goodbye, Lenin

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2015

3900 Kilogramm schwer, 1,7 Meter hoch und voller Ideologie: In Berlin ist der Kopf des nach der Wende verbuddelten Lenin-Denkmals geborgen worden. Ein Museum will ihn ausstellen. mehr...

Historisches Foto entdeckt: Die Frau, die Lenin einen Korb gab

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2015

Jahrzehntelang durchforsteten Historiker die Archive - nun sind sie fündig geworden: Erstmals ist ein Foto der großen Liebe Lenins aufgetaucht. Apollinarija Jakubowa soll den Revolutionär verschmäht haben. mehr...

Ausgrabung von Denkmal: Hello, Lenin!

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2015

Im Film sagte man ihm noch „Goodbye“, jetzt taucht er wieder auf. 1991 wurde eine Lenin-Statue zerlegt und im Wald vergraben. Nun will die Stadt Berlin den Kopf bergen - doch geschützte Eidechsen könnten den Plan zunichtemachen. mehr...

Sowjetische Elitenforschung: Lenins Hirn in Scheiben

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2014

1924 bettete die Sowjetunion den Revolutionsführer Lenin zur letzten Ruhe. Doch dem Leichnam fehlte das beste Stück - ein deutscher Professor zerlegte Lenins Gehirn in mehr als 30.000 Teile. mehr...

Moskau: Lenin-Mausoleum öffnet wieder für Besucher

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2013

Sanierung beendet: Acht Monate war Lenins Mausoleum auf dem Roten Platz geschlossen, jetzt dürfen wieder Besucher Moskaus berühmtesten Leichnam betrachten. Seine öffentliche Zurschaustellung ist jedoch umstritten. mehr...

Moskau: Lenin-Mausoleum bleibt bis Mai geschlossen

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2012

Ruhepause für den Revolutionsführer: Der Zutritt zum Grabmal Lenins auf dem Roten Platz bleibt Touristen auf Monate verwehrt. Moskaus bekanntestes Mausoleum muss dringend renoviert werden - der schwer beschädigte Bau stammt aus den dreißiger Jahren. mehr...

RUSSLAND: Goodbye Lenin

DER SPIEGEL - 05.03.2011

Moskau: Heftiger Streit über den Verbleib der Lenin-Mumie im Mausoleum; Im Mausoleum auf dem Roten Platz in Moskau hat wieder mal der Frühjahrsputz begonnen. Zwei Monate lang werden an den mumifizierten Überresten des sowjetischen Revolutionsführers… mehr...

Jakobiner des 20. Jahrhunderts

SPIEGEL GESCHICHTE - 26.01.2010

Frankreichs Revolutionäre finden mehr als ein Jahrhundert später Nachahmer: Lenins Bolschewiki sind fasziniert vom Willen zur totalen Neuordnung der Gesellschaft und vom Terror für das vermeintlich Gute. mehr...