ThemaLibanonRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Komödie über Islam und Sexualität: "Der Krieg im Schlafzimmer ist schon genug"

Komödie über Islam und Sexualität: "Der Krieg im Schlafzimmer ist schon genug"

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2016

Das seltsame Verhalten geschlechtsreifer Muslime zur Paarungszeit: Der libanesische Regisseur Assad Fouladkar zeigt in der Komödie "Liebe Halal", welche erotischen Schlupflöcher der Islam birgt. Im Interview spricht er über Sex, Tabus und religiöse Gefühle. Von Eva Thöne mehr... Video ]

Anschläge im Fastenmonat: Warum der IS im Ramadan besonders brutal zuschlägt

Anschläge im Fastenmonat: Warum der IS im Ramadan besonders brutal zuschlägt

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2016

Eine "Ramadan-Kampagne" hatte der IS für den Fastenmonat angekündigt, weltweit folgten schwere Attentate. Die Gewalt rechtfertigen die Terroristen mit dem Propheten - dabei geht es nur um Machtdemonstration. Von Britta Kollenbroich mehr... Video ]

Terror im Libanon: Tote bei Selbstmordanschlägen

Terror im Libanon: Tote bei Selbstmordanschlägen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Im Osten des Libanons haben sich mehrere Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Mindestens fünf Menschen starben. mehr...

Hotel Palmyra im Libanon: Check-in in eine andere Zeit

Hotel Palmyra im Libanon: Check-in in eine andere Zeit

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Einst residierten hier Kaiser und Jazzstars, heute hat das Hotel Palmyra im libanesischen Baalbek kaum noch Gäste. Der Putz bröckelt. Doch die Atmosphäre ist einzigartig. Ein Besuch. Von Theresa Breuer mehr...

Terror im Libanon: Tote bei Selbstmordanschlägen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Im Osten des Libanons haben sich mehrere Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Mindestens fünf Menschen starben. mehr...

Hotel Palmyra im Libanon: Check-in in eine andere Zeit

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Einst residierten hier Kaiser und Jazzstars, heute hat das Hotel Palmyra im libanesischen Baalbek kaum noch Gäste. Der Putz bröckelt. Doch die Atmosphäre ist einzigartig. Ein Besuch. mehr...

Syrische Flüchtlinge im Libanon: Erst verlieren sie ihre Heimat, dann ihre Kindheit

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2016

Zehntausende syrische Flüchtlingskinder schuften in Knochenjobs im Libanon, ihre Familien sind auf den Lohn angewiesen. Eine ganze Generation wächst ohne Bildung auf. mehr...

Mustafa Badreddine: Hisbollah macht Islamisten für Tod von Militärkommandeur verantwortlich

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2016

Der Hisbollah-Anführer Mustafa Badreddine kam bei einem Luftangriff in Syrien ums Leben, Israel war dafür verantwortlich gemacht worden. Die Schiiten-Miliz beschuldigt jetzt islamistische Terroristen. mehr...

Hisbollah in Syrien: Der Tod des Terror-Playboys

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2016

Die libanesische Hisbollah hat einen ihrer wichtigsten Militärstrategen verloren. Mustafa Amine Badreddine war einem opulenten Lebensstil nicht abgeneigt, sein Tod in Syrien ist rätselhaft. mehr...

Luftangriff in Syrien: Hochrangiger Hisbollah-Kommandeur getötet

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2016

Er soll Drahtzieher des Mordes am früheren libanesischen Premier Rafik Hariri sein. Jetzt ist der Hisbollah-Anführer Mustafa Badreddine bei einem Luftangriff in Syrien ums Leben gekommen. mehr...

Flüchtling im Libanon: Woher nimmst du den Mut, Osama?

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2016

Osama, 34, hat überlebt, woran andere kaputt gehen: Krieg, ein Raketeneinschlag, seither ist er querschnittsgelähmt. Er floh aus Syrien in den Libanon - und hilft jetzt anderen Flüchtlingen. mehr...

Geldwäsche: Drogenmillionen für den Terror

DER SPIEGEL - 30.04.2016

Verdächtige Libanesen sollen im Auftrag der Hisbollah auch in Deutschland tätig gewesen sein. mehr...

Kriminalität: Zeuge der Anklage

DER SPIEGEL - 16.04.2016

Wie ein syrischer Flüchtling erst betrogen wurde – und dann half, den mutmaßlichen Kopf eines Schleuserrings vor Gericht zu bringen mehr...

Migranten: „Ich bin ein Essener Junge“

DER SPIEGEL - 09.04.2016

Die meisten Libanesen Nordrhein-Westfalens leben in Essen. Viele von ihnen werden von der Stadt bis heute nur geduldet. Ihr Schicksal zeigt die Folgen einer verfehlten Integrationspolitik. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Libanesische Republik

Offizieller Eigenname: Al-Jumhuriya al-Lubnaniya

Staatsoberhaupt: Michel Suleiman
(Amtszeit abgelaufen); Tammam Salam (amtierend)

Regierungschef: Tammam Salam (seit Februar 2014)

Außenminister: Gebran Bassil (seit Februar 2014)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Beirut

Amtssprache: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (etwa 55%), Christen (etwa 40%)

Fläche: 10.452 km²

Bevölkerung: 5,988 Mio. Einwohner (2016)

Bevölkerungsdichte: 572,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,8%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 22. November

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Mehr Informationen bei Wikipedia | Arabien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Libanesisches Pfund (L£) = 100 Piastres

Bruttosozialprodukt: 45,600 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 5%, Industrie 17%, Dienstleistungen 78%

Inflationsrate: 2,2% (2015)

Steueraufkommen (am BIP): 17,3%

Handelsbilanzsaldo: -13,823 Mrd. US$

Export: 17,861 Mrd. US$

Import: 31,684 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Weizen, Äpfel, Bananen, Orangen, Wein; illegal: Haschisch
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 1,8%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 11/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 26/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 74 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 0,2 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 5,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 0,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 13,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1250 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 60%, Industrie 11%, Haushalte 29%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,844 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 7,157 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 60.000 Mann (Heer 56.600, Marine 1800, Luftwaffe 1600)

Militärausgaben (am BIP): 4,1%
Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z