ThemaLibanonRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Justizposse in Italien: Berlusconi und der vogelfreie Halb-Mafioso

Justizposse in Italien: Berlusconi und der vogelfreie Halb-Mafioso

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Wegen Zusammenarbeit mit der Mafia muss Berlusconi-Weggefährte Dell'Utri ins Gefängnis. Doch der Ex-Senator setzte sich mit einer aberwitzigen Ausrede ins Ausland ab. Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom mehr... Forum ]

Verdacht auf Mafia-Verbindungen: Libanesische Polizei fasst Berlusconi-Vertrauten

Verdacht auf Mafia-Verbindungen: Libanesische Polizei fasst Berlusconi-Vertrauten

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2014

Marcello Dell'Utri soll Silvio Berlusconis Verbindungsmann zur Mafia gewesen sein. Mit seiner Flucht in den Libanon wollte der Ex-Senator einer drohenden Haftstrafe entgehen. Jetzt haben ihn Polizisten in einem Luxushotel in Beirut festgenommen. mehr... Forum ]

Unterstützung für Hisbollah: Polizei startet bundesweite Razzia gegen dubiosen Verein

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2014

Offiziell sammelte der Verein Waisenkinderprojekt Libanon e.V. Spenden für Waisenkinder. Offenbar finanzierte die Organisation jedoch die Hisbollah. Bei einer bundesweiten Razzia hat die Polizei nun Symbole der radikalislamischen Vereinigung und Bargeld gefunden. mehr...

Bürgerkrieg: Mehr als eine Million Syrer in den Libanon geflüchtet

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien steigt. Mehr als eine Million Menschen sind inzwischen im Libanon angekommen. Das Uno-Flüchtlingswerk UNHCR meldet einen "katastrophalen Rekord". mehr...

Anschlag im Libanon: Soldaten an der Grenze zu Syrien getötet

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2014

Eine Militärabsperrung der libanesischen Armee ist von einem Selbstmordattentäter angegriffen worden. Drei Soldaten wurden getötet, vier weitere verletzt. mehr...

Libanon: Tote bei Selbstmordanschlag nahe der syrischen Grenze

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2014

Bei einem Selbstmordanschlag im Libanon sind vier Menschen ums Leben gekommen. Beobachter vermuten einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag und dem Bürgerkrieg in Syrien. mehr...

Verweigerte Landeerlaubnis: Irakischer Minister muss sich für Flugaffäre entschuldigen

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2014

Sein Sohn hatte aus Wut über einen verpassten Flug die Maschine umkehren lassen. Dafür muss sich der irakische Transportminister nun entschuldigen - auf Druck des Regierungschefs. Schlimmer trifft es einen Offiziellen am Flughafen Bagdad. mehr...

Beirut: Minister-Sohn verpasst Flug - Maschine muss umkehren

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2014

Ein Flugzeug kehrt kurz nach dem Start um und landet wieder in Beirut. Ein Notfall? Ein technischer Defekt? Weit gefehlt: Schuld war der Sohn des irakischen Verkehrsministers, der die Maschine verpasst hatte - und eben kurz bei Papa anrief. mehr...

Libanon: Mehrere Tote bei Anschlag auf iranisches Kulturzentrum in Beirut

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2014

Die libanesische Hauptstadt Beirut ist erneut von zwei Selbstmordanschlägen erschüttert worden. Die Detonationen ereigneten sich in einem südlichen Stadtteil, nahe des iranischen Kulturzentrums. Eine sunnitische Terrorgruppe hat sich zu dem Attentat bekannt. mehr...

Ende monatelanger Blockade: Der Libanon hat neue Regierung

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2014

Nach zehn Monaten Blockade steht im Libanon die neue Regierung. Bereits im April soll der designierte Regierungschef und Konsenskandidat Tammam Salam Kabinettssitzungen leiten. Die Hisbollah und das Bündnis des ermordeten Ex-Premiers Rafik Hariri bekommen gleich viele Ministerposten. mehr...

Manipulation im Fußball: Fifa sperrt libanesischen Referee auf Lebenszeit

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2014

Der Fußballweltverband hat im Fall einer Spielmanipulation im asiatischen Fußball hart durchgegriffen: Der libanesische Schiedsrichter Ali Sabbagh darf nie wieder ein Spiel pfeifen. Die Sperre gilt weltweit. mehr...

Richtig gekleidet

DER SPIEGEL - 27.01.2014

Universität Michigan hat in sieben muslimisch geprägten Ländern Umfrage zur Rolle der Frauen gemacht. Die Universität Michigan hat in sieben muslimisch geprägten Ländern je mehrere Tausend Bürger zur Rolle der Frauen befragt. Unter anderem gin... mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Libanesische Republik

Offizieller Eigenname: Al-Jumhuriya al-Lubnaniya

Staatsoberhaupt: Michel Suleiman
(seit Mai 2008)

Regierungschef: Nadschib Mikati (zurückgetreten; amtierend); Tammam Salam (designiert)

Außenminister: Adnan Mansour (seit Juni 2011); Gebran Bassil (designiert)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Beirut

Amtssprache: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (etwa 60%), Christen (etwa 40%)

Fläche: 10.452 km²

Bevölkerung: 4,228 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 406 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,8%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 22. November

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: RL

Telefonvorwahl: +961

Internet-TLD: .lb

Mehr Informationen bei Wikipedia | Arabien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Libanesisches Pfund (L£) = 100 Piastres zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 40,668 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 5%, Industrie 17%, Dienstleistungen 78%

Inflationsrate: 1,2% (2009)

Arbeitslosenquote: 9,0% (2007)

Staatseinnahmen: 8,4279 Mrd. US$ (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 17,3%

Staatsausgaben: 11,3877 Mrd. US$ (2009)

Handelsbilanzsaldo: -8,615 Mrd. US$

Export: 21,600 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Schmuck (31,55%), Maschinen und Elektrogeräte (14,6%), Metalle (9,0%), Nahrungsmittel (8,1%), chemische Erzeugnisse (6,6%), Papier und Pappe (6,6%) (2009)

Hauptausfuhrländer: Vereinigte Arabische Emirate (10,0%), Schweiz (9,5%), Syrien (6,4%), Saudi-Arabien (6,0%), Türkei (6,0) (2008)

Import: 30,215 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Brennstoffe (20,5%), Fahrzeuge (14,9%), Maschinen und Elektrogeräte (11,9%), chemische Erzeugnisse (8,4%) (2009)

Hauptlieferländer: USA (10,9%), Frankreich (9,7%), Volksrepublik China (8,9%), Deutschland (7,6%), Italien (7,5%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Zitrusfrüchte, Wein; illegal: Haschisch

Rohstoffe: Braunkohle, Eisenerz
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 1,8%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 11/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 26/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 74 Jahre

Schulpflicht: nein
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 0,2 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 5,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 0,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 13,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1250 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 60%, Industrie 11%, Haushalte 29%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,844 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 7,157 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 59.100 Mann (Heer 57.000, Marine 1100, Luftwaffe 1000)

Militärausgaben (am BIP): 4,1%
Nützliche Adressen und Links

Libanesische Botschaft in Deutschland
Berliner Str. 127, D-13187 Berlin
Telefon: +49-30-4749860 Fax: +49-30-47487858
E-Mail: lubnan@t-online.de

Deutsche Botschaft im Libanon
B.P. 11-2820 Riad El-Solh, Beirut 1107 2110
Telefon: +961-4-935000 Fax: +961-4-935001
E-Mail: info@beirut.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Arabien-Reiseseite







Themen von A-Z