ThemaLibanonRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Top-Agent im Libanon: Rummenigge, ein israelischer Spion

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Ein Libanese hat jahrelang für Israel spioniert und Dutzende Kader der palästinensischen Befreiungsbewegung PLO verraten. Sein Deckname war der eines deutschen Weltklasse-Fußballers. Heute ist er arm, krank und verbittert. mehr...

Waffen gegen Protektion: Hisbollah und brasilianische Mafia arbeiten eng zusammen

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2014

Die brasilianische Bundespolizei hat einem Zeitungsbericht zufolge Beweise für eine enge Zusammenarbeit zwischen der Mafia und der libanesischen Hisbollah-Miliz. Es geht um Waffen, Drogen und Protektion. mehr...

Acht statt vier Jahre: Libanons Abgeordnete verlängern ihre Amtszeit bis 2017

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2014

2009 haben die Libanesen zuletzt ein Parlament gewählt - erst 2017 dürfen sie wieder abstimmen. Die Abgeordneten haben ihre eigene Legislaturperiode auf acht Jahre verlängert. Die schlechte Sicherheitslage mache Wahlen unmöglich. mehr...

CSU-Entwicklungsminister Müller: Große Worte kann er

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2014

Entwicklungsminister Gerd Müller macht regelmäßig große Versprechen, die dann verpuffen. Auch beim Flüchtlingsgipfel wollte der CSU-Politiker alle übertönen - mit mäßigem Erfolg. mehr...

Syrien-Krise: Deutschland zahlt 500 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2014

Millionen Menschen fliehen in den Libanon, nach Jordanien und in die Türkei - der Hilferuf dieser Staaten war nun erfolgreich: Berlin zahlt zur Bekämpfung der Not eine halbe Milliarde Euro. Eine Steigerung ist das aber nicht. mehr...

Flüchtlingskrise: Hilfeschrei von Syriens Nachbarn

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2014

Die Lage im Libanon, in Jordanien und der Türkei ist verzweifelt: Millionen syrische Zivilisten haben sich vor dem Krieg in diese Länder gerettet. Auf der Flüchtlingskonferenz baten die Regierungen nun eindringlich um Hilfe. mehr...

Nordlibanon: Kämpfe mit Islamisten vertreiben Tausende Libanesen

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2014

Seit Tagen bekämpfen sich im Norden des Libanon Islamisten der Nusra-Front und Regierungstruppen. Wegen der Auseinandersetzung sind Tausende Menschen auf der Flucht. mehr...

Anti-Kriegs-Hit bei YouTube: Der ganze Schmerz des Nahen Ostens

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2014

Eine weiße Wand. Zwei junge Syrerinnen. Eine singt, eine spricht - von der Schönheit des Nahen Ostens. Und vom Krieg. Mehr passiert nicht in dem Clip auf YouTube, der Millionen Menschen den Irrsinn unserer Zeit vor Augen führt. mehr...

Aufnahmestopp: Libanon schließt Grenzen für syrische Flüchtlinge

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2014

Der Libanon hat seine Grenzen für Flüchtlinge aus dem benachbarten Syrien weitgehend abgeriegelt. Die Begründung: Es lebten bereits zu viele Vertriebene in dem Land. mehr...

Irakisches Geld in libanesischem Bunker: Die verlorene Milliarde

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2014

Mit Flugzeugen brachten die USA nach dem Fall von Saddam Hussein Milliarden Dollar in den Irak. Viel Geld versickerte, Generalinspekteur Bowen verzweifelte oft. Es gab eine heiße Spur in den Libanon - aber niemand wollte ihr nachgehen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Libanesische Republik

Offizieller Eigenname: Al-Jumhuriya al-Lubnaniya

Staatsoberhaupt: Michel Suleiman
(Amtszeit abgelaufen); Tammam Salam (amtierend)

Regierungschef: Nadschib Mikati (zurückgetreten; amtierend); Tammam Salam (designiert)

Außenminister: Adnan Mansour (seit Juni 2011); Gebran Bassil (designiert)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Beirut

Amtssprache: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (etwa 60%), Christen (etwa 40%)

Fläche: 10.452 km²

Bevölkerung: 4,228 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 406 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,8%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 22. November

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: RL

Telefonvorwahl: +961

Internet-TLD: .lb

Mehr Informationen bei Wikipedia | Arabien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Libanesisches Pfund (L£) = 100 Piastres zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 40,668 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 5%, Industrie 17%, Dienstleistungen 78%

Inflationsrate: 1,2% (2009)

Arbeitslosenquote: 9,0% (2007)

Staatseinnahmen: 8,4279 Mrd. US$ (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 17,3%

Staatsausgaben: 11,3877 Mrd. US$ (2009)

Handelsbilanzsaldo: -8,615 Mrd. US$

Export: 21,600 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Schmuck (31,55%), Maschinen und Elektrogeräte (14,6%), Metalle (9,0%), Nahrungsmittel (8,1%), chemische Erzeugnisse (6,6%), Papier und Pappe (6,6%) (2009)

Hauptausfuhrländer: Vereinigte Arabische Emirate (10,0%), Schweiz (9,5%), Syrien (6,4%), Saudi-Arabien (6,0%), Türkei (6,0) (2008)

Import: 30,215 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Brennstoffe (20,5%), Fahrzeuge (14,9%), Maschinen und Elektrogeräte (11,9%), chemische Erzeugnisse (8,4%) (2009)

Hauptlieferländer: USA (10,9%), Frankreich (9,7%), Volksrepublik China (8,9%), Deutschland (7,6%), Italien (7,5%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Zitrusfrüchte, Wein; illegal: Haschisch

Rohstoffe: Braunkohle, Eisenerz
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 1,8%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 11/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 26/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 74 Jahre

Schulpflicht: nein
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 0,2 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 5,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 0,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 13,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1250 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 60%, Industrie 11%, Haushalte 29%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,844 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 7,157 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 59.100 Mann (Heer 57.000, Marine 1100, Luftwaffe 1000)

Militärausgaben (am BIP): 4,1%
Nützliche Adressen und Links

Libanesische Botschaft in Deutschland
Berliner Str. 127, D-13187 Berlin
Telefon: +49-30-4749860 Fax: +49-30-47487858
E-Mail: lubnan@t-online.de

Deutsche Botschaft im Libanon
B.P. 11-2820 Riad El-Solh, Beirut 1107 2110
Telefon: +961-4-935000 Fax: +961-4-935001
E-Mail: info@beirut.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Arabien-Reiseseite







Themen von A-Z