ThemaLiu XiaoboRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Posse um Chinas Botschaft in Washington: Entrüstung an der Liu Xiaobo Plaza

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2014

Eine Initiative in Washington sorgt für diplomatische Verstimmungen: Der Platz, an dem sich Chinas Botschaft befindet, soll einen neuen Namen bekommen - ausgerechnet den des Dissidenten und Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. mehr...

China: Frau von Friedensnobelpreisträger Liu fordert Freilassung

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2013

Seit der chinesische Bürgerrechtler Liu Xiaobo 2010 den Friedensnobelpreis erhielt, sitzt seine Frau in Hausarrest. Nun fordert sie in einem Brief Freiheit für sich - helfen soll dabei US-Vizepräsident Biden, der am Mittwoch nach Peking kommt. mehr...

Menschenrechte in China: Hohe Haftstrafe für den Schwager des Nobelpreisträgers Liu Xiaobo

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2013

Chinas Behörden schikanieren die Familie des inhaftierten Dissidenten Liu Xiaobo. Jetzt wurde dessen Schwager wegen Betrugs zu elf Jahren Gefängnis verurteilt. Unterstützer äußerten sich besorgt über den Gesundheitszustand seiner Frau - sie steht seit Jahren unter Hausarrest. mehr...

Jahrelanger Hausarrest: Frau des Nobelpreisträgers Liu klagt Chinas Staatschef an

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2013

Ihr Mann sitzt seit Jahren im Gefängnis, sie selbst steht unter Hausarrest. In einem offenen Brief an Staatschef Xi Jinping hat sich die Frau von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo jetzt beschwert: Sie habe ihre Freiheit "komplett verloren", beklagt sich Liu Xia. mehr...

Literaturnobelpreisträger: Mo Yan fordert Freiheit für Regimekritiker

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2012

Der Literaturnobelpreisträger Mo Yan gilt als staatsnah und regierungstreu. Doch jetzt spricht sich der 57-Jährige für den inhaftierten chinesischen Aktivisten Liu Xiaobo aus: "Ich hoffe, er erlangt seine Freiheit so schnell wie möglich." mehr...

Chinas Dissidenten: Im Gefängnis vergessen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2011

Oft reicht eine E-Mail oder ein Twitter-Beitrag - und der Autor verschwindet einfach. Auch wenn sich die westliche Weltöffentlichkeit über die Entlassung Ai Weiweis freut, warten in China Hunderte Aktivisten auf ihre Freiheit. Ein Überblick über die Inhaftierten. mehr...

MENSCHENRECHTE: Kafkas Krieger

DER SPIEGEL - 23.05.2011

China hat tatsächlich eine Verfassung, die den Bürgern Menschenrechte und Demonstrationsfreiheit garantiert. Trotzdem werden Künstler und Literaten eingesperrt und auch die Anwälte, die Aktivisten vor Gericht verteidigen. Sie alle wissen nie, wann ih... mehr...

Aufenthalt unbekannt: Nobelkomitee sorgt sich um Liu Xiaobo

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2011

Das Nobelinstitut in Oslo ist beunruhigt: Seit Oktober 2010 ist der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo von der Außenwelt abgeschnitten, auch zu seiner Frau Liu Xia besteht kein Kontakt. Wo der Dissident derzeit gefangen gehalten wird, ist unbekannt. mehr...

MENSCHENRECHTE: Unter Arrest

DER SPIEGEL - 28.02.2011

Durch Hausarrest werden Regimekritiker vielfach dem öffentlichen Interesse entzogen. Sie fühle sich elend, schrieb Liu Xia, die unter Hausarrest stehende Frau des inhaftierten Friedensnobelpreisträgers Liu Xiabo, einem Freund. Es war ihr erster Kon... mehr...

Friedensnobelpreis-Zeremonie: Ein leerer Stuhl für Liu

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2010

Seine größte Ehrung erlebt er hinter Gittern. In Norwegen wird der Friedensnobelpreis an Liu Xiaobo verliehen, in Abwesenheit, denn Chinas wütendes Regime hält den Dissidenten im Gefängnis fest. Erstmals seit Jahrzehnten bleibt der Preis in Oslo - und der wichtigste Platz im Saal verwaist. mehr...

Themen von A-Z