Thema Liu Xiaobo

Alle Artikel und Hintergründe

Dissidenten: „Er sah sich nicht nach mir um“

DER SPIEGEL - 07.03.2015

2010 erhielt der inhaftierte chinesische Regimekritiker Liu Xiaobo den Friedensnobelpreis. Seine Ehefrau Liu Xia lebt seitdem unter Hausarrest. Der Westen scheint beide vergessen zu haben. In einem Brief berichtet sie erstmals vom Tag seiner Verhaftung. mehr...

China: Annahme verweigert

DER SPIEGEL - 15.12.2014

China und die EU streiten über eine Liste inhaftierter Dissidenten; Die EU hat beim Menschenrechtsdialog Anfang vergangener Woche in Brüssel vergebens versucht, der chinesischen Regierung eine Liste mit den Namen von inhaftierten Regimekritikern zu… mehr...

Posse um Chinas Botschaft in Washington: Entrüstung an der Liu Xiaobo Plaza

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2014

Eine Initiative in Washington sorgt für diplomatische Verstimmungen: Der Platz, an dem sich Chinas Botschaft befindet, soll einen neuen Namen bekommen - ausgerechnet den des Dissidenten und Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. mehr...

Alltagshelden: Das Verbrechen, ein Liu zu sein

SPIEGEL Chronik - 04.12.2013

Sippenhaft nach chinesischer Art: Liu Hui gerät in Haft, da er der Schwager des Nobelpreisträgers Liu Xiaobo ist; Nur ein unscharfes, undatiertes Fahndungsfoto gibt es von ihm. Wer Chinesen nach seinem Namen fragt, schaut in ratlose Gesichter. Wer… mehr...

China: Frau von Friedensnobelpreisträger Liu fordert Freilassung

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2013

Seit der chinesische Bürgerrechtler Liu Xiaobo 2010 den Friedensnobelpreis erhielt, sitzt seine Frau in Hausarrest. Nun fordert sie in einem Brief Freiheit für sich - helfen soll dabei US-Vizepräsident Biden, der am Mittwoch nach Peking kommt. mehr...

Menschenrechte in China: Hohe Haftstrafe für den Schwager des Nobelpreisträgers Liu Xiaobo

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2013

Chinas Behörden schikanieren die Familie des inhaftierten Dissidenten Liu Xiaobo. Jetzt wurde dessen Schwager wegen Betrugs zu elf Jahren Gefängnis verurteilt. Unterstützer äußerten sich besorgt über den Gesundheitszustand seiner Frau - sie steht seit Jahren unter Hausarrest. mehr...

Jahrelanger Hausarrest: Frau des Nobelpreisträgers Liu klagt Chinas Staatschef an

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2013

Ihr Mann sitzt seit Jahren im Gefängnis, sie selbst steht unter Hausarrest. In einem offenen Brief an Staatschef Xi Jinping hat sich die Frau von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo jetzt beschwert: Sie habe ihre Freiheit „komplett verloren“, beklagt sich Liu Xia. mehr...

Literaturnobelpreisträger: Mo Yan fordert Freiheit für Regimekritiker

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2012

Der Literaturnobelpreisträger Mo Yan gilt als staatsnah und regierungstreu. Doch jetzt spricht sich der 57-Jährige für den inhaftierten chinesischen Aktivisten Liu Xiaobo aus: „Ich hoffe, er erlangt seine Freiheit so schnell wie möglich.“ mehr...

Die Brüder und die Macht

SPIEGEL Chronik - 07.12.2011

Von Liu Xiaobo, dem Intellektuellen, und Ai Weiwei, dem Künstler, fühlt sich die KP herausgefordert. Um allen Anfängen zu wehren, zieht sie ihre roten Linien. Von Sandra Schulz mehr...

Chinas Dissidenten: Im Gefängnis vergessen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2011

Oft reicht eine E-Mail oder ein Twitter-Beitrag - und der Autor verschwindet einfach. Auch wenn sich die westliche Weltöffentlichkeit über die Entlassung Ai Weiweis freut, warten in China Hunderte Aktivisten auf ihre Freiheit. Ein Überblick über die Inhaftierten. mehr...