ThemaLloyd BlankfeinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Spitzengehalt: Goldman-Sachs-Chef verdient 23 Millionen Dollar im Jahr

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2014

Lloyd Blankfein dürfte der bestbezahlte Bankmanager der Welt sein: Der Chef der US-Investmentbank Goldman Sachs hat inklusive Boni 2013 wohl rund 23 Millionen Dollar verdient - gut zehn Prozent mehr als im Jahr davor. mehr...

Privatbank-Gründung: Goldman Sachs will an das Geld der Reichen

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2012

Die Banker von Goldman Sachs gelten als die Könige der Wall Street. Doch die Finanzkrise erschwert das Geschäft mit riskanten Wertpapier-Deals und Firmenübernahmen. Nun hat Goldman-Chef Lloyd Blankfein reiche Privatleute als Kunden entdeckt. mehr...

Gehaltssprünge: Öl-Bosse übertrumpfen Goldman-Sachs-Chef

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2012

Die Banker der Wall Street haben den Ruf der absoluten Top-Verdiener. Doch auch die Manager der Ölbranche können nicht klagen. Die Chefs von ExxonMobil und Chevron bekommen deutlich mehr als Goldman-Sachs-Chef Llyod Blankfein. mehr...

Aufpasser für Blankfein: Goldman Sachs besänftigt Kritiker mit Posten-Trick

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2012

Der Brandbrief eines Ex-Mitarbeiters und brisante Investitionen haben dem ohnehin angekratzten Image von Goldman Sachs geschadet. Lloyd Blankfein, dem Chef der US-Investmentbank, drohte eine Aktionärsrevolte. Das Institut reagierte nun mit einem Kniff und schuf kurzerhand einen neuen Posten. mehr...

Aktie bricht ein: Krisenanwalt heuert bei Goldman Sachs an

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2011

In besonders harten Fällen kommt er zum Zug: Der erfahrene Top-Anwalt Reid Weingarten soll Goldman Sachs-Chef Lloyd Blankfein in dem Verfahren gegen die US-Behörden verteidigen. Die Anleger reagierten prompt auf die Nachricht - und ließen die Aktie deutlich fallen. mehr...

Goldman Sachs: Top-Manager machen Millionengewinne

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2010

Dieser Gewinn kann sich sehen lassen: Top-Manager der US-Großbank Goldman Sachs haben Aktienoptionen zu Geld gemacht - und dabei Millionen verdient. mehr...

Immobilienblase: Goldman-Sachs-Boss räumt Mitschuld an Finanzdebakel ein

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2010

Der Druck auf Goldman Sachs nimmt zu - jetzt lenkt der Chef der US-Investmentbank ein, zumindest ein bisschen: Lloyd Blankfein hat öffentlich eine Mitschuld seines Instituts an der Finanzkrise eingeräumt. Mit neuen internen Regeln will er die Börsenaufsicht nun gnädig stimmen. mehr...

Goldman-Verhör im US-Senat: Senat quält die Wunderjungs der Wall Street

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2010

Elf Stunden dauerte das Kreuzverhör: Vor dem US-Senat mussten sich sieben Goldman-Sachs-Manager für ihre vertrackten Finanzprodukte rechtfertigen - und immer neue Verbal-Attacken aushalten. Doch statt Einsicht zeigten die Banker nur mühsam verhohlen ihre Verachtung für die Politiker. mehr...

Skandalbank: US-Abgeordnete fordern Ausweitung der Goldman-Ermittlungen

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2010

Die Betrugsaffäre um Goldman Sachs weitet sich aus: Rund 60 US-Parlamentarier verlangen in einem Brandbrief, weitere Transaktionen des Finanzhauses zu überprüfen. Mehr als 20 zusätzliche Geschäfte sollen verdächtig sein. mehr...

Finanzskandal: Goldman-Sachs-Chef wehrt sich gegen Betrugsvorwürfe

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2010

Lloyd Blankfein schaltet in den Angriffsmodus: Der Goldman-Sachs-Chef erklärt die milliardenschweren Betrugsvorwürfe gegen seine Bank für haltlos. Doch immer neue Belege weisen darauf hin, dass die Großbank systematisch Kunden geprellt haben könnte - und dass sich die Affäre sogar auszuweiten droht. mehr...

Themen von A-Z