ThemaLoriotRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Grandseigneur des deutschen Humors

Wir verdanken ihm sein berühmtes Knollennasen-Männchen, den Lottogewinner Erwin Lindemann, das Jodeldiplom ("Du dödel di") und den Kosakenzipfel. Loriot hat mit seinen TV-Sketchen, Cartoons und Kinofilmen den deutschen Humorstandard geprägt wie kein Zweiter. 2011 starb er.

Denkmal als erster Job: Noch mehr Möpse für Loriot

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Gerade war Clara Walter, 23, noch Architektur-Studentin, nun baut sie Mops-Skulpturen und ein Loriot-Denkmal für 50.000 Euro. Ein Atelierbesuch. mehr...

Neuer Hund aus Bronze: Ein Loriot-Mops für Stuttgart

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2014

Einen Mops zu mopsen, das fanden die Stuttgarter offenbar gar nicht witzig - zumal es sich um ein Teil der Gedenkstele für Loriot handelte. Jetzt wurde der verschwundene Metall-Hund ersetzt. Und zur Feier des Tages gab's einen "Flashmops". mehr...

Urheberrechtsstreit: Gericht stoppt Loriot-Biografie

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2013

Loriots Tochter verteidigt das Erbe ihres Vaters: Susanne von Bülow hat im Rechtsstreit mit dem Münchner Riva Verlag einen Teilerfolg erzielt. Eine dort erschienene Biografie des Humoristen muss vom Markt genommen werden. Das Buch verstößt gegen das Urheberrecht. mehr...

Steinlaus-Konkurrenz: Frankfurter Forscher benennt Spinne nach Loriot

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2012

Eine neu entdeckte Spinnenart trägt den Namen des deutschen Humoristen Vicco von Bülow. Die Spinne habe zwar keine Nudel im Gesicht, aber viel mit Loriots Humor gemein, begründete der Forscher seine Namenswahl. Loriots Familie ist begeistert. mehr...

Urheberrecht: Loriots Tochter klagt gegen Biografie

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2012

Ein Bonmot zu viel: Susanne von Bülow verklagt den Münchner Riva Verlag. Der hatte kurz nach dem Tod ihres Vaters eine Loriot-Biografie herausgegeben. Doch das Buch enthält nach Ansicht der Tochter zu viele wörtliche Zitate. mehr...

Verstorbener Humorist: Bremen ehrt Loriot - mit einem Parkplatz

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2011

Hätte Vicco von Bülow alias Loriot die Klamotte um seine postume Ehrung in Bremen mitbekommen, sie hätte ihm reichlich Stoff für einen Sketch liefern können: Der große Künstler soll in der Hansestadt nicht mit einem Monument geehrt werden - sondern mit einem Parkplatz. mehr...

Loriot-Briefmarken: Streit um die Knollennase

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2011

Um Sonderbriefmarken mit Zeichnungen des verstorbenen Komikers Loriot ist ein kurioser Rechtsstreit entbrannt: Die Tochter des Humoristen sieht dessen Urheberrechte verletzt, Wikipedia musste nun sogar die Abbildung der Knollennasen-Motive im Internet löschen. mehr...

FAZ-Anzeigen: Schöner verstecken zu Werbezwecken

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2011

"Dahinter steckt immer ein kluger Kopf": Mit diesem Slogan hat die "FAZ" Werbegeschichte geschrieben. Seit über 16 Jahren verstecken sich Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur hinter der Prestigezeitung. Nur ein Humorist sträubte sich - bis er auf ganz eigene Weise überredet werden konnte. mehr...

Allerletzte Worte zu Loriot: Der Tag, an dem das Lachen starb

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2011

Deutschland trauert, weil ein alter Scherzkeks gestorben ist - das hätte Loriot sicher gefreut. Sein Humor vereinte die Nation in einem Zwangsregime der guten Laune. Grund genug für "Titanic"-Chefredakteur Leo Fischer, dem Witzbold einen letzten, unbeholfenen Nachruf hinterherzuwerfen. mehr...

Du dödl di

DER SPIEGEL - 29.08.2011

Weshalb Vicco von Bülow alias Loriot der größte deutsche Künstler der Gegenwart war. Einmal rief er an einem Freitagabend in der Hamburger Redaktion an zu einer Zeit, da anständige Greise längst im Bett liegen. Seine gütig-höfliche Stimme war sofor... mehr...

Themen von A-Z