ThemaLudwig PoullainRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kritik an eigener Branche: Ex-WestLB-Chef rechnet mit Bankkollegen ab

SPIEGEL ONLINE - 23.12.2009

Sie sind oberflächlich und haben weniger Fachwissen als ein Ingenieur: Ludwig Poullain, der ehemalige Chef der WestLB, lässt kein gutes Haar an seinen ehemaligen Kollegen. Die Schuld für die Finanzkrise sieht er aber nicht nur bei den Bankern, sondern auch bei den Anlegern - und ihrer Gier. mehr...

BANKEN: Eklat vor dem Festakt

DER SPIEGEL - 12.07.2004

Poullain attackiert Deutsche-Bank-Manager. Bei der Vorbereitung des Festaktes zur Verabschiedung des langjährigen NordLB-Chefs Manfred Bodin kam es vergangenen Freitag zum Eklat. Als einer der Festredner sollte Ex-WestLB-Chef Ludwig Poullain i... mehr...

BANKEN: Poullain unter Verdacht

DER SPIEGEL - 10.07.2000

WestLB-Ex-Chef Poullain: Ermittlungen wegen Untreue. Gegen den langjährigen Chef der WestLB, Ludwig Poullain, ermittelt die Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Untreue. Der 80-jährige Banker war Ende 1998 von den Gebrüdern Dieter und Johannes L... mehr...

Eine objektiv unerlaubte Vorteilsannahme

DER SPIEGEL - 14.03.1983

Gerhard Mauz zur Bestätigung des Poullain-Freispruchs durch den Bundesgerichtshof. Vom Kuß der Muse sollte in rechtlichem Zusammenhang wohl nicht gesprochen werden. Doch auch Richter bedürfen, damit ihnen Ungewöhnliches gelingt, der Inspiration... mehr...

SPIEGEL Gespräch: Bei den Deutschen herrschte Funkstille

DER SPIEGEL - 06.12.1982

Unternehmensberater Ludwig Poullain über den geplanten Verkauf der Grundig-Werke an die Franzosen. SPIEGEL: Herr Poullain, steht es um Grundig wirklich so schlecht, daß die Firma an einen französischen Staatskonzern verkauft werden mußte? PO... mehr...

Ludwig Poullain

DER SPIEGEL - 06.12.1982

ist seit Anfang des Jahres Vorstandsmitglied der Max-Grundig-Stiftung und Berater des Firmenchefs; er spielte eine wesentliche Rolle bei den Verhandlungen über den geplanten Verkauf des Grundig-Konzerns. Poullain, 62, war von 1968 bis 1977 Vorsta... mehr...

Der Berater war ja nun auch nicht irgendwer

DER SPIEGEL - 23.11.1981

Gerhard Mauz zum Freispruch von Ludwig Poullain in Münster. Ludwig Poullain, 61, ist das Opfer seines Freispruchs geworden. Denn beim Verlassen des Sitzungssaals in Münster erklärte er vor der Kamera der ARD-Tagesschau, darauf angesprochen, daß... mehr...

Kunden, denen das Wasser am Hals steht ...

DER SPIEGEL - 22.06.1981

SPIEGEL-Reporter Gerhard Mauz über den Fortgang des Prozesses gegen Ludwig Poullain in Münster. Nur einmal bis heute zeigte sich Ludwig Poullain, 61, im Gerichtssaal in Münster gebeugt -- doch nicht unter der wachsenden Last der Anklage, wie er... mehr...

Mit unserem Freund Ludwig ...

DER SPIEGEL - 02.02.1981

SPIEGEL-Reporter Gerhard Mauz im Prozeß gegen Ludwig Poullain in Münster. Macht Ludwig Poullain, 61, der sachverständige Angeklagte vor einer Großen Strafkammer des Landgerichts Münster, Pluspunkte? Ist die Anklage, die immerhin auf Betrug und ... mehr...

Hoch lebe die Macht der Banken ...

DER SPIEGEL - 12.01.1981

SPIEGEL-Reporter Gerhard Mauz über Ludwig Poullain als Angeklagten in Münster. Bereits nachdem er einen Tag lang zu Wort kam, muß daran erinnert werden, daß Ludwig Poullain, 61, in Münster als Angeklagter vor Gericht sitzt. Er ist nicht etwa al... mehr...

Themen von A-Z