ThemaLuxemburgRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kampf der Finanzplätze: Welche Stadt wird Europas neue Geldmetropole?

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2016

Frankfurt? Paris? Oder doch Dublin? Nach dem Brexit-Votum der Briten kämpfen mehrere Städte darum, London als wichtigsten Finanzplatz der EU abzulösen. Doch einigen Kandidaten fehlt es dazu womöglich an Glamour. mehr...

Steuer-Affäre: „Luxleaks“-Enthüller zu Bewährungsstrafen verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2016

Urteile im „Luxleaks“-Prozess: Zwei Enthüller fragwürdiger Steuerdeals internationaler Konzerne sind in Luxemburg zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Ein Journalist ging straffrei aus. mehr...

Asteroiden-Bergbau: Luxemburg will führende Weltraumnation werden

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2016

Ein kleines Land im Herzen Europas will erste Adresse für den Abbau wertvoller Metalle auf fernen Himmelskörpern werden. Aber wie realistisch sind die Luxemburger Pläne? mehr...

Berlin: „Zum Zweck der Geldwäsche“

DER SPIEGEL - 28.05.2016

Die Bühnen am Kurfürstendamm kämpfen um ihre historischen Spielstätten – gegen einen geheimen Investor, der sich hinter Scheinfirmen in Luxemburg und Panama verbirgt. mehr...

Informanten: Im Interesse Europas

DER SPIEGEL - 14.05.2016

Whistleblower haben die Luxemburger Steuersparmodelle für große Konzerne an die Öffentlichkeit gebracht. Das sollen sie nun büßen. mehr...

Fußnote: 340

DER SPIEGEL - 30.04.2016

Luxemburg: 340 Firmen erhielten fragwürdige Steuernachlässe; Firmen erhielten in Luxemburg fragwürdige Steuernachlässe – darunter die Deutsche Bank, PepsiCo, Ikea. Nach Veröffentlichungen des Rechercheverbunds ICIJ und des französischen… mehr...

„Luxemburg Leaks“: Enthüller auf der Anklagebank

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2016

Luxemburg half Großkonzernen jahrelang dabei, Steuern zu sparen - auf Kosten anderer Länder. Nun stehen ausgerechnet jene drei Männer vor Gericht, die den Skandal enthüllt haben. mehr...

Finanzen: Schönste aller Welten

DER SPIEGEL - 19.03.2016

Die amerikanischen Tech-Konzerne drücken sich gekonnt darum, für die Milliardengewinne aus ihrem Europageschäft Steuern zu bezahlen. EU-Kommissarin Vestager will das nicht länger hinnehmen und bekommt deshalb Ärger mit den USA. mehr...

Propaganda des „Islamischen Staats“: So kommt der Terror ins Netz

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2015

Der „Islamische Staat“ nutzt das Internet für seine Kommunikation und seine Propaganda. SPIEGEL-ONLINE-Recherchen zeigen jetzt: Europäische Firmen stellen die Technik für die Web-Zugänge bereit. Wie der Handel funktioniert, wo die Anlagen stehen - der Überblick. mehr...

Luxemburg-Affäre: Brüssel wittert unerlaubte Steuerrabatte für McDonald's

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2015

Nach Starbucks, Apple und Amazon gerät jetzt auch McDonald's ins Visier der EU-Kommission. Die Fastfood-Kette soll mit den Steuerbehörden von Luxemburg unerlaubte Rabatte auf ihre Steuerrechnung ausgehandelt haben. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Großherzogtum Luxemburg

Offizieller Eigenname: Grand-Duché de Luxembourg

Staatsoberhaupt: Großherzog Henri
(seit Oktober 2000)

Regierungschef: Xavier Bettel (seit Dezember 2013)

Außenminister: Jean Asselborn (seit Juli 2004)

Staatsform: Parlamentarische Monarchie

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Luxemburg

Amtssprachen: Letzebuergisch, Französisch, Deutsch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 2586 km²

Bevölkerung: 562.958 Einwohner (2015)

Bevölkerungsdichte: 217,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,6 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 23. Juni

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Mehr Informationen bei Wikipedia | Luxemburg-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent

Bruttosozialprodukt: 37,972 Mrd. US$ (2014; geschätzt)

Wachstumsrate des BIP: -4,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 0%, Industrie 12%, Dienstleistungen 87%

Inflationsrate: 1,86% (2015)

Arbeitslosenquote: 4,8% (2014)

Staatseinnahmen: 23,3 Mrd. EUR

Staatsausgaben: 23,1 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): 0,5%

Staatsverschuldung (am BIP): 22,7%

Handelsbilanzsaldo: +23,327 Mrd. US$

Export: 97,130 Mrd. US$

Import: 73,803 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Gerste, Triticale, Viehzucht
Gesundheit, Soziales, Bildung
Müttersterblichkeit: 11/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 80 Jahre, Frauen 84 Jahre


Schulpflicht: 4-16 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieverbrauch/Kopf: 8044 kg Öleinheiten (ÖE)

CO2-Emission: 10,968 Mio. t

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der Bevölkerung

Tourismus: 945.000 Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 4,822 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 900 Mann (Heer 900)
Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z