ThemaMagnus Gäfgen

Alle Artikel und Hintergründe

Wie kann man nur...: ...für einen Mörder kämpfen, Herr Heuchemer?

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2013

Manche Fälle bringen Rechtsanwälte an ihre Grenzen. Aber auch der übelste Verbrecher hat Anspruch auf ein faires Verfahren. Michael Heuchemer erklärt, warum er als junger Strafrechtler in seinem ersten großen Fall den Kindsmörder Magnus Gäfgen vertrat. mehr...

Gerichtsentscheid: Kindsmörder Gäfgen darf Entschädigung behalten

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2013

Magnus Gäfgen wurde vor mehr als zehn Jahren zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch der Kindsmörder beschäftigt die Justiz noch immer. Nun hat ein Gericht entschieden: Dem verschuldeten Häftling stehen 3000 Euro Entschädigung wegen Folterandrohung im Verhör persönlich zu. mehr...

Kindsmörder Gäfgen: Anwalt nennt Hinterlegung von Schmerzensgeld rechtswidrig

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2013

Der Anwalt des verurteilten Kindsmörders Magnus Gäfgen kritisiert, dass das seinem Mandanten zugesprochene Schmerzensgeld nicht ausgezahlt worden ist. Das Land Hessen verteidigte dagegen seine Entscheidung, die 3000 Euro beim Amtsgericht Frankfurt hinterlegt und nicht an Gäfgen überwiesen zu haben. mehr...

Privatinsolvenz: Kindsmörder Gäfgen bekommt Schulden erlassen

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2012

Das Amtsgericht Marburg hat dem zu lebenslanger Haft verurteilten Kindsmörder Magnus Gäfgen seine Schulden erlassen. Laut Insolvenzrecht muss er die noch ausstehenden 71.000 Euro nicht zahlen. mehr...

Entschädigung für Kindermörder: Gäfgens nächster Sieg

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2012

Es geht ihm immer nur um sich selbst, seine Ansprüche, sein Recht. Wieder kann Magnus Gäfgen zufrieden sein. Endgültig wurde dem Kindermörder eine Entschädigung zugesprochen, weil ihm von der Polizei Folter angedroht worden war. Das Land Hessen wollte nicht zahlen, aber die Rechtslage war eindeutig. mehr...

Fall Gäfgen: Kindermörder erhält Entschädigung für Folterdrohung

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2012

Das Land Hessen muss dem verurteilten Kindermörder Magnus Gäfgen eine Entschädigung zahlen. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat eine entsprechende Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Gäfgen soll demnach 3000 Euro bekommen. mehr...

ZDF-Krimi zum Fall Metzler: Das Recht und sein Knecht

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2012

Darf die Androhung von Folter das letzte Mittel im Kampf um das Leben eines Kindes sein? Der furiose ZDF-Film „Der Fall Jakob von Metzler“, der die Entführung aus dem Jahr 2002 nachstellt, hält eine nüchterne Erkenntnis parat: Der Rechtsstaat braucht keine Helden. mehr...

TV-FILME: Ehrenwert schuldig

DER SPIEGEL - 17.09.2012

Zehn Jahre nach dem Mord an Jakob von Metzler hat das ZDF den Fall verfilmt, die Familie des toten Jungen unterstützt das Projekt. Im Mittelpunkt bleibt die Frage: Wie weit darf ein Staat gehen, um ein Leben zu retten? mehr...

ZDF: Spielfilm über den Fall Metzler

DER SPIEGEL - 30.07.2012

ZDF-Verfilmung des Falls Metzler; Das ZDF hat den Fall Jakob von Metzler verfilmen lassen. Der damals elf Jahre alte Frankfurter Bankierssohn war 2002 entführt und ermordet worden. Hanns Zischler spielt seinen Vater, Johannes Allmayer den Täter… mehr...

Fall Gäfgen: Gericht lehnt Antrag von Kindermörder ab

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2011

Das Strafverfahren im Fall Magnus Gäfgen wird nicht neu aufgerollt. Das hat das Landgericht Darmstadt entschieden. Der verurteilte Kindermörder will in der nächsten Instanz gegen den Beschluss kämpfen. Gäfgen ist der Ansicht, das Verfahren gegen ihn sei nicht fair gewesen. mehr...