ThemaMalala YousafzaiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Protest gegen Frauenrechtlerin: Pakistans Privatschulen greifen Malala an

Protest gegen Frauenrechtlerin: Pakistans Privatschulen greifen Malala an

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2014

Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai wird im eigenen Land scharf kritisiert. Zwei große pakistanische Privatschulverbände haben nun einen landesweiten Anti-Malala-Tag ausgerufen. Die 17-Jährige sei ein Geschöpf des Westens. mehr...

Terror in Pakistan: Extremisten bedrohen Nobelpreisträgerin Malala

Terror in Pakistan: Extremisten bedrohen Nobelpreisträgerin Malala

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2014

Friedensnobelpreisträgerin Malala will eigentlich zurück in ihre Heimat Pakistan - doch dort droht Gefahr. Eine Splittergruppe der Taliban verkündet via Twitter: "Wir haben scharfe und gewetzte Messer." mehr... Video | Forum ]

17-jährige Malala Yousafzai: Friedensnobelpreis in der Chemiestunde

17-jährige Malala Yousafzai: Friedensnobelpreis in der Chemiestunde

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Sie erfuhr von der Ehrung mitten im Unterricht: Die 17-jährige Malala Yousafzai hatte gerade Chemiestunde, als die Nachricht kam, dass sie den Friedensnobelpreis erhält. Sie reagierte recht untypisch für einen Teenager. mehr... Video | Forum ]

Friedensnobelpreis für Malala: Kleines Mädchen, riesengroß

Friedensnobelpreis für Malala: Kleines Mädchen, riesengroß

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Malala hat sich den Taliban gestellt - und ihren Mut fast mit dem Leben bezahlt: Für ihr Engagement für die Kinderrechte in Pakistan bekommt sie nun den Friedensnobelpreis. In ihrer Heimat wäre sie nicht sicher. Von Hasnain Kazim, Istanbul mehr... Video | Forum ]

Reaktionen auf Friedensnobelpreis: "Überwältigende Botschaft an die Welt"

Reaktionen auf Friedensnobelpreis: "Überwältigende Botschaft an die Welt"

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Die Auszeichnung der Kinderrechtler Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi mit dem Friedensnobelpreis hat ein positives Echo hervorgerufen. Die Unesco lobte ihre "Leidenschaft und Mut", Kanzlerin Merkel gratulierte. mehr... Video | Forum ]

Fotostrecke: Große Ehre für zwei Kinderrechtler
REUTERS

Fotostrecke: Große Ehre für zwei Kinderrechtler

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Nicht Helmut Kohl, nicht der Papst. Den diesjährigen Nobelpreis teilen sich zwei Kinderrechtler aus Pakistan und Indien. Es sind Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi. mehr...

Auszeichnung in Oslo: Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi

Auszeichnung in Oslo: Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Sie hat einen Mordanschlag der Taliban überlebt und wurde weltweit zu einem Symbol für die Gleichberechtigung von Frauen in islamischen Ländern: Die 17-jährige Malala Yousafzai teilt sich den Preis mit Kinderrechtler Kailash Satyarthi. mehr... Video | Forum ]

Kommentar zum Friedensnobelpreis 2014: Dieses Jahr hat keine Auszeichnung verdient 

Kommentar zum Friedensnobelpreis 2014: Dieses Jahr hat keine Auszeichnung verdient 

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Wird es Papst Franziskus? Oder doch Helmut Kohl? In Oslo wird heute der Friedensnobelpreisträger 2014 gekürt. Aber: In einem Jahr voller Kriege sollte man die Ehrung ausfallen lassen. Ein Kommentar von Christoph Sydow mehr... Forum ]

Menschenrechtlerin Yousafzai: Pakistans Armee meldet Festnahme der Malala-Attentäter

Menschenrechtlerin Yousafzai: Pakistans Armee meldet Festnahme der Malala-Attentäter

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

Malala Yousafzais Einsatz für Kinderrechte machte sie zur Ikone, dann verletzten Unbekannte die 15-Jährige mit einem Kopfschuss schwer. Jetzt hat das pakistanische Militär die mutmaßlichen Täter gefasst - es sollen zehn Taliban-Kämpfer sein. mehr... Forum ]

Verbot der Regierung: Malalas Buch darf in ihrer Heimat nicht erscheinen

Verbot der Regierung: Malalas Buch darf in ihrer Heimat nicht erscheinen

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2014

Die Memoiren von Malala Yousafzai, weltweit ein Erfolg, dürfen ausgerechnet in ihrer Heimat nicht erscheinen. Die Provinzregierung untersagte die geplante Buchvorstellung, Grund seien "Sicherheitsbedenken". Doch die Organisatoren vermuten andere Ursachen. Von Hasnain Kazim mehr... Forum ]

Heldentod in Pakistan: Regierung spendet Märtyrerfamilie fünf Millionen Rupien

Heldentod in Pakistan: Regierung spendet Märtyrerfamilie fünf Millionen Rupien

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2014

Der 15-jährige Aitizaz Hasan warf sich auf einen Selbstmordattentäter. Er opferte sein Leben, um ein Blutbad zu verhindern. Politiker ehren den Jungen posthum und wollen nun seine Familie entschädigen. Viel dringender wäre aber eine Debatte über den Zustand der pakistanischen Gesellschaft. Von Hasnain Kazim mehr... Forum ]

Themen von A-Z