ThemaMaltaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Versenktes Flüchtlingsboot vor Malta: Die Schleuser lachten

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2014

Nach dem Flüchtlingsdrama vor Malta haben sich Augenzeugen gemeldet. Demnach schauten die Schlepper zu, wie die Menschen im Wasser ertranken. mehr...

Mögliches Flüchtlingsdrama: 500 Tote nach Schiffsuntergang im Mittelmeer befürchtet

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2014

Bis zu 500 Flüchtlinge sollen bei einem Schiffsunglück vor Malta ums Leben gekommen sein. Das meldet die Organisation für Migration. Zwei Überlebende erheben demnach schwere Vorwürfe gegen die Schlepperbande. mehr...

Bootsflüchtlinge: Humanitäres Drama im Mittelmeer

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2014

Der Strom der Bootsflüchtlinge im Mittelmeer reißt nicht ab: Bei Marine-Einsätzen vor Italien und Malta sind mehr als tausend Menschen von völlig überfüllten Booten gerettet worden. Die Kritik an der EU wächst. mehr...

Neues Uefa-Mitglied: Gibraltar gelingt erster offizieller Sieg

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2014

Das britische Überseegebiet Gibraltar jubelt: Die Fußball-Auswahl des neuen Uefa-Mitglieds hat zum ersten Mal in einem offiziellen Spiel gewonnen. Gegen Malta reichte ein Tor zum historischen Erfolg. mehr...

Erkauftes Bleiberecht

DER SPIEGEL - 18.11.2013

Zahlungskräftige Ausländer können in der EU ein Aufenthaltsrecht u. a. durch Immobilienkäufe erwerben. Zahlungskräftige Ausländer können in der EU ein Aufenthaltsrecht u. a. durch Immobilienkäufe erwerben und sich dann frei im Schengen-Raum bewegen... mehr...

Umstrittenes Angebot aus Malta: Für 650.000 Euro EU-Bürger werden

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2013

Nicht-EU-Ausländer können für 650.000 Euro Malteser werden - und erhalten damit auch die Freizügigkeit in der EU. Die Regierung hofft auf Millioneneinnahmen, die Opposition zeigt sich entsetzt. Die Kaufinteressenten müssen nicht einmal auf Malta wohnen. mehr...

Flüchtlinge: EU drängt Malta zur Aufnahme schiffbrüchiger Migranten

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2013

Vor der Küste Maltas liegt ein Frachter mit 102 schiffbrüchigen Migranten - auch schwangere Frauen und ein Baby sind an Bord. Doch die Regierung in Valletta blockt den Frachter mit Kriegsschiffen ab. Die EU-Kommission pocht nun darauf, dass Malta die Menschen aufnimmt: Es sei "humanitäre Pflicht". mehr...

Maltas Finanzminister: Wir wollen russische Banken draußen halten

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2013

Die Zypern-Rettung beschrieb er als "würdelos", auch seine Heimat hat einen aufgeblähten Bankensektor. Im Interview erklärt Maltas Finanzminister Edward Scicluna, warum die Insel dennoch keine Hilfe von der EU braucht - und auch kein Geld aus Russland. mehr...

Malta und Luxemburg: Bankenparadiese fürchten Radikalkur

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2013

Der Euro-Gruppen-Chef hat Zypern zum Präzedenzfall in der Euro-Krise erklärt. Nun zittern auch andere Kleinstaaten der Euro-Zone mit überdimensionierten Bankensektoren. Vor allem in Malta geht die Angst um vor einer drohenden Radikalkur, doch auch das reiche Luxemburg fühlt sich angesprochen. mehr...

Machtwechsel in Malta: Opposition gewinnt Parlamentswahl

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2013

Im kleinsten Land der EU löst die Labour-Partei die Konservativen in der Regierung ab - nach 15 Jahren in der Opposition. Die Wähler plädierten klar für den Machtwechsel, obwohl Malta mit seiner stabilen Wirtschaft von der Euro-Krise weitgehend verschont blieb. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Malta

Offizieller Eigenname: Repubblika ta' Malta

Staatsoberhaupt:
Marie-Louise Coleiro Preca (seit April 2014)

Regierungschef: Joseph Muscat (seit März 2013)

Außenminister: George Vella (seit März 2013)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: EU, OSZE, Uno

Hauptstadt: Valletta

Amtssprachen: Maltesisch, Englisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 316 km²

Bevölkerung: 417.000 Einwohner (2011; geschätzt)

Bevölkerungsdichte: 1319,1 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,7%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 21. September

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: M

Telefonvorwahl: +356

Internet-TLD: .mt

Mehr Informationen bei Wikipedia | Malta-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 8,268 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –2,1%

Inflationsrate: 2,3% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 7,2 (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 2,9 Mrd. EUR

Staatsausgaben: 3,2 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -3,4%

Staatsverschuldung (am BIP): 72,6%

Handelsbilanzsaldo: -1,443 Mrd. US$ (2010; ohne Dienstleistungen)

Export: 2,216 Mrd. US$ (2010; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (51,7%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (12,2%), Singapur (10,4%), Frankreich (inklusive Monaco; 9,9%), USA (8,9%) (2010)

Import: 3,659 Mrd. US$ (2010; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (45,2%) (2010)

Hauptlieferländer: Italien (inklusive San Marino; 25,2%), Großbritannien (8,6%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Tomaten, Gemüse, Getreide (Weizen, Gerste), Früchte, Viehzucht, Fischerei

Rohstoffe: Kalkstein, Sand, Erdöl, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Lebenserwartung: 80 Jahre Schulpflicht: 5-16 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
CO2-Emission: 2722 Mio. Tonnen

Energieverbrauch/Kopf: 1988 kg Öleinheiten (ÖE)

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der Bevölkerung

Tourismus: 1,182 Mio. Besucher (2009)

Einnahmen aus Tourismus: 1,215 Mrd. US$ (2008)
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 1954 Mann
Nützliche Adressen und Links
Maltesische Botschaft in Deutschland
Klingelhöferstraße 7, Tiergartendreieck Block 4,
D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-263911-0 Fax: +49-30-26391123
E-Mail: maltaembassy.berlin@gov.mt

Deutsche Botschaft in Malta
IL-PIAZZETTA, Tower Road, Sliema/SLM 1605, Malta
Telefon: +356-22-604000 Fax: +356-22-22604115
E-Mail: info@valletta.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Malta-Reiseseite







Themen von A-Z