UNTERNEHMEN: Spur nach Indonesien

DER SPIEGEL - 12.03.2012

Der Ferrostaal-Konzern bemühte sich nach der Schmiergeldaffäre um ein sauberes Image. Nun rückt ausgerechnet ein Mann an die Spitze, gegen den ermittelt wird. mehr...

Solar Millennium: Insolvente Solarfirma zieht Investoren an

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2012

Die Gläubiger der insolventen Ökoenergiefirma Solar Millennium können hoffen: Offenbar gibt es mehrere Interessenten für das Skandalunternehmen. Einer davon ist der Essener Industriekonzern Ferrostaal. mehr...

Schmiergeldprozess: Ex-Ferrostaal-Manager handeln Bewährungsstrafe aus

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2011

Die angeklagten Top-Manager von Ferrostaal haben mit dem Gericht einen Deal geschlossen. Sie gaben zu, ausländische Amtsträger bestochen zu haben und kommen dafür wohl mit Bewährungsstrafen und Geldbußen davon. mehr...

Nach Schmiergeldskandal: MAN kauft Anteile an Ferrostaal zurück

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2011

Überraschender Deal bei MAN: Der Lastwagen- und Maschinenbauer kauft seine Ex-Tochter Ferrostaal vom arabischen Staatsfonds IPIC zurück. Doch behalten will der Konzern die von einem Schmiergeldskandal erschütterte Firma nicht. Sie soll sofort an eine Beteiligungsgesellschaft gehen. mehr...

RÜSTUNGSINDUSTRIE: Thyssen will U-Boot-Kooperation kündigen

DER SPIEGEL - 07.11.2011

ThyssenKrupp will U-Boot-Kooperation kündigen; Der Konzern ThyssenKrupp will die Zusammenarbeit mit dem Essener Industriedienstleister Ferrostaal beim Verkauf von U-Booten „schnellstmöglich“ beenden - „notfalls auch durch… mehr...

FERROSTAAL: Araber pokern weiter

DER SPIEGEL - 05.09.2011

Ferrostaal: Aktionärsstreit zwischen MAN und IPIC dauert an; Im Streit zwischen den Ferrostaal- Aktionären MAN und IPIC spielt der Finanzinvestor aus Abu Dhabi offenbar auf Zeit. Der arabische Fonds besitzt bereits 70 Prozent an dem Essener… mehr...

FERROSTAAL: Deal im Hinterzimmer

DER SPIEGEL - 27.06.2011

Ferrostaal soll 177 Millionen Euro Strafe zahlen; Wegen der Korruptionsaffäre um den Verkauf von vier U-Booten an Griechenland soll der Essener Industriedienstleister Ferrostaal 177 Millionen Euro Strafe zahlen. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs… mehr...

U-BOOT-AFFÄRE: Verdächtige Millionen

DER SPIEGEL - 11.06.2011

Griechenland: Ex-Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos in Bedrängnis; In der Schmiergeldaffäre um den Verkauf deutscher U-Boote nach Griechenland könnte der frühere griechische Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos noch weiter in… mehr...

Gegendarstellung

DER SPIEGEL - 02.05.2011

<b>Gegendarstellung</b>; In „DER SPIEGEL“ vom 07.02.2011 haben Sie auf Seiten 60 ff. in einem Beitrag unter der Überschrift „Codename ,Gebetskreis'“ über Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Verkauf deutscher U-Boote… mehr...

AFFÄREN: Der griechische Freund

DER SPIEGEL - 18.04.2011

Der Essener Anlagenbauer Ferrostaal wehrt sich gegen die Korruptionsvorwürfe der Münchner Staatsanwaltschaft und greift seinen Großaktionär MAN frontal an. mehr...