Treffen der MBA-Elite "Es muss schon der Traumjob sein"

Treffen der MBA-Elite: "Es muss schon der Traumjob sein"
KarriereSPIEGEL - 31.03.2014

MBA-Studenten wollen bewegen, möglichst schnell, möglichst viel. Aber geht das besser in Start-ups oder in Konzernen? Bei einem Treffen der MBA-Elite wird deutlich: Konzerne haben es schwer, bei den Überfliegern zu punkten - doch auch die Freiheiten in Start-ups ziehen nicht mehr. Aus Hongkong berichtet Klaus Werle mehr... Forum ]

Fair gründen "Firmen ohne eigene Finanzierung sind am spannendsten"

Fair gründen: "Firmen ohne eigene Finanzierung sind am spannendsten"
KarriereSPIEGEL - 25.03.2014

Interview Sozialunternehmer sind verquaste Gutmenschen? Irrtum, mit ihren Ideen krempeln sie ganze Märkte um, sagt Felix Oldenburg von der Organisation Ashoka im Interview. Sein Lieblingsbeispiel ist Carsharing: Das ist so erfolgreich, dass die Autokonzerne es nachahmen. mehr... Forum ]

Recruiting bei McKinsey "Wir stellen auch Backpacker ein"

Recruiting bei McKinsey: "Wir stellen auch Backpacker ein"
KarriereSPIEGEL - 17.03.2014

Interview Um Nachwuchs muss sich McKinsey keine Sorgen machen, 10.000 Bewerbungen erhält die Beraterfirma jedes Jahr. Doch durch verschulte Studiengänge seien die Absolventen weniger flexibel, klagt Recruitingchef Thomas Fritz. Im Interview erklärt er, warum er neue Leute immer öfter im Ausland sucht. Von Verena Töpper mehr... Forum ]

Gründer für den guten Zweck Neu im Club der Weltverbesserer

Gründer für den guten Zweck: Neu im Club der Weltverbesserer
KarriereSPIEGEL - 14.03.2014

Was, wenn jeder im Stadtpark ein paar Tomaten pflücken darf? Oder an einer Partnervermittlung für Schulen teilnimmt? Die Organisation Ashoka fördert Sozialunternehmer, die die Welt verändern wollen. Ihre neuen Mitglieder waren früher Pfadfinder und Banker. Von Bärbel Schwertfeger mehr... Forum ]

Manager-Casting Artenschutz für Nieten

Manager-Casting: Artenschutz für Nieten
KarriereSPIEGEL - 22.01.2014

Interview Top-Jobs bekommen zu oft die falschen oder unfähige Führungskräfte, sagt Personalauswahl-Experte Leopold Hüffer. Und woran liegt's? An überforderten bis arroganten Entscheidern und mitunter auch an Headhuntern, die als Märchenerzähler brillieren. Ein Interview von Bärbel Schwertfeger mehr... Forum ]

Glück- und Sinnsuche im Job Die Andersmacher

Glück- und Sinnsuche im Job: Die Andersmacher
KarriereSPIEGEL - 12.12.2013

Generation Y, das sind doch diese Traumtänzer, die keine Lust auf Karriere haben und am liebsten eine Auszeit nach der anderen nehmen würden - stimmt's? Nö, stimmt nicht. Die wollen nur das, was man nicht von ihnen erwartet. Und interessieren sich kaum für Statussymbole. Von Miriam Olbrisch mehr... Forum ]

MBA-Studiengänge Das gewisse Extra

MBA-Studiengänge: Das gewisse Extra
KarriereSPIEGEL - 07.11.2013

Erst ein Fachstudium, dann Managementwissen als Nachschlag - für deutsche Führungskräfte sei der MBA wie geschaffen, findet Christoph Loch. Er leitet die Business School der Uni Cambridge und erklärt im Interview, warum trotzdem so viele Unternehmen mit dem MBA fremdeln. mehr... Forum ]

Technik als Karriere-Turbo Warum Ingenieure als Firmenlenker so begehrt sind

Technik als Karriere-Turbo: Warum Ingenieure als Firmenlenker so begehrt sind
KarriereSPIEGEL - 14.10.2013

Der Vorstand als Spielfeld von Betriebswirten und Juristen? Das ist passé - zunehmend erreichen Ingenieure die Spitzenpositionen der Wirtschaft. Schon jeder dritte Chef eines Dax-Konzerns ist gelernter Techniker. Gesucht: ein Mix aus Ingenieursdenke und Management-Wissen. Von Nils-Viktor Sorge mehr... Forum ]

Abrechnung eines Karrieristen "Bluffen gehört zum Geschäft"

Abrechnung eines Karrieristen: "Bluffen gehört zum Geschäft"
KarriereSPIEGEL - 08.10.2013

Benedikt Herles zählte zur jungen Wirtschaftselite des Landes - bis er es nicht mehr aushielt. In der Business School komme man nur mit Bulimie-Lernen weiter, sagt er im Interview. Nach ganz oben schafften es nur feige Ja-Sager. Von Martin U. Müller mehr... Forum ]

Turbo-Aktienhändler "Dann wird geschossen"

Turbo-Aktienhändler: "Dann wird geschossen"
KarriereSPIEGEL - 23.08.2013

Aktienhändler stehen nicht mehr brüllend auf dem Parkett, sie überwachen Algorithmen auf Monitoren. Hochfrequenz-Trader sind mit Anfang 30 ausgebrannt - sie leben in einer Millisekundenwelt. So wie Jan Breuer in London. Er träumt vom "Fuck-you-Money" für den Ausstieg. Von Christoph Scheuermann mehr... Forum ]



Buchtipp

Fotostrecke
Wirtschaftsausbildung: "Ökonomie ist Gehirnwäsche"

KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Social Networks