ThemaMangaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Superhelden-Fan in Japan: Der rätselhafte „Chibatman“

SPIEGEL ONLINE - 01.09.2014

In der japanischen Präfektur Chiba erfreut ein Superhelden-Fan die Bewohner: Verkleidet als Batman fährt er auf einem motorisierten Dreirad durch die Gegend. Einen großen Unterschied zum Original gibt es allerdings. mehr...

Streit um Comic in Malaysia: Regierung zensiert Superheld

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2014

Malaysia fühlt sich bedroht von einem Superhelden. Die Regierung setzt den japanischen Comic „Ultraman“ auf die verbotene Liste. Regierungsvertreter stoßen sich an dem Wort „Allah“. mehr...

Kulleraugen und fiese Prinzen

SPIEGEL GESCHICHTE - 27.09.2011

„Sailor Moon“, „Dragon Ball“ und „Astro Boy“ - Manga, die japanischen Erfolgs-Comics, sind längst in Europa angekommen. mehr...

COMICS: Das Wiehern der Pferde

DER SPIEGEL - 28.03.2011

In seinem Manga „Barfuß durch Hiroshima“ zeichnete Keiji Nakazawa seine Erlebnisse als kleiner Junge nach dem Abwurf der Atombombe 1945. In Japan ist er einer der bekanntesten Gegner der Atomtechnologie. Es erstaunt ihn, dass er auch heute noch so wenige Mitstreiter findet. mehr...

Manga-Workshop in Berlin: Hexe Kiki hilft Japanern beim Weiterleben

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2011

Spagat im Zeichen der Katastrophe: In Berlin trafen sich japanische Manga-Autoren, um trotz Erdbeben und Fukushima die Frage zu erörtern, ob die Comics aus Fernost Literatur sind. Das klingt pietätlos, doch dank einer sympathischen kleinen Hexe vermengten sich Spaß, Trauer, Haltung - und Stolz. mehr...

Atomkraft in Japans Popkultur: Hiroshima, war da was?

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2011

Geliebter Reaktor, gehasste Bombe: Hiroshima und Nagasaki beeinflussen die japanische Popkultur stark. Doch die Gefahren der zivilen Nutzung sind von dem Atombomben-Trauma abgespalten: Die Nukleartechnik gilt als sauber und beherrschbar - solange sie das Militär nicht in die Finger kriegt. mehr...

Weltweit erste Manga-Zeitung: Sumo-Skandale in Sprechblasen

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2010

Pornos, Lexika und die Bibel: Die Japaner konsumieren fast alles als Manga. Jetzt gibt es erstmals auch eine Web-Zeitung in dem beliebten Comic-Format. Von der Todesstrafe bis zu korrupten Sumo-Ringern deckt „Manga no Shimbun“ das ganze News-Spektrum ab - und weckt sogar positive Gefühle. mehr...

Extrem-Shopping in Tokio: Mangas, Maids und miese Mitbringsel

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2009

Zwei Stunden Zeit, 25 Euro in der Tasche, eine Mission: Es gilt, im Weihnachtsgetümmel die fünf absurdesten Souvenirs Japans zu finden. Prädestiniert als Shopping-Jagdgrund ist Akihabara, Tokios Lieblingsstadtteil der Nerds und Manga-Fans. Das Ergebnis ist eine Katastrophe. mehr...

Ausland: Das Geräusch für Stille

DER SPIEGEL - 16.02.2009

Global Village: Wie eine Manga-Übersetzerin zwischen Ost und West vermittelt mehr...

Manga-Fan: Japaner will Comic-Figur heiraten

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2008

Liebesakt: Ein Japaner sammelt Unterschriften für eine Petition, mit der er Ehen zwischen Comic-Figuren und Menschen durchsetzen will. Mehr als tausend Gleichgesinnte haben sich bereits gemeldet. mehr...

Themen von A-Z