ThemaManuela SchwesigRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Schwesig-Streit mit NPD: Gauck darf schimpfen - aber eine Ministerin?

Schwesig-Streit mit NPD: Gauck darf schimpfen - aber eine Ministerin?

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2014

Darf sich eine Ministerin ebenso abfällig über die NPD äußern wie der Bundespräsident? Darüber muss das Verfassungsgericht entscheiden. Gerichtspräsident Voßkuhle hat nun angedeutet, dass in diesem Fall strengere Maßstäbe gelten dürften. mehr... Forum ]

Betreuungsangebot: Kita-Plätze reichen trotz Verbesserung noch nicht

Betreuungsangebot: Kita-Plätze reichen trotz Verbesserung noch nicht

SPIEGEL ONLINE - 16.07.2014

Deutliche Verbesserung beim Betreuungsangebot: 620.000 Kinder besuchen bundesweit Kindertagesstätten. Trotzdem deckt das Angebot die Nachfrage der Eltern noch nicht ab. mehr...

Entschädigung: Ehemalige DDR-Heimkinder erhalten mehr Hilfen

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Heimkinder wurden in Ostdeutschland zum Arbeiten gezwungen, sie wurden von Betreuern drangsaliert und misshandelt. Ein Hilfsfonds unterstützt Therapien und Entschädigungen - das Bundeskabinett hat die Gelder dafür nun deutlich aufgestockt. mehr... Forum ]

Forderung nach Ausnahmeregel: DGB für Frauenquote light in Männerbetrieben

Forderung nach Ausnahmeregel: DGB für Frauenquote light in Männerbetrieben

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2014

Die Arbeitgeber sollen sich strikt an die Frauenquote in Aufsichtsräten halten - doch für Vertreter der Belegschaft fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund eine Ausnahmeregel. "Wir müssen uns am Geschlechterverhältnis im Betrieb orientieren." mehr... Forum ]

SPD-Familienministerin: Schwesig wegen Personalpolitik in der Kritik

SPD-Familienministerin: Schwesig wegen Personalpolitik in der Kritik

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2014

Flurfunk statt Vier-Augen-Gespräch, mangelnde Mitbestimmung: Mitarbeiter des Familienministeriums beschweren sich nach SPIEGEL-Informationen über die Personalpolitik von Ressortchefin Manuela Schwesig. Erwogen wird offenbar sogar eine Klage. mehr... Forum ]

Gesetzentwurf: Grüne fordern Frauenquote von 40 Prozent

Gesetzentwurf: Grüne fordern Frauenquote von 40 Prozent

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2014

Streit um die Frauenquote: Die Grünen lästern über das schwarz-rote "Quötchen" und fordern in einem eigenen Gesetzentwurf einen Anteil von 40 Prozent. Auch die Wirtschaft rebelliert gegen die Pläne der Regierung - aus einem anderen Grund. mehr... Forum ]

Statusbericht: Dax-Konzerne scheitern bei selbst gesetzten Frauenquoten

Statusbericht: Dax-Konzerne scheitern bei selbst gesetzten Frauenquoten

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2014

Die freiwillige Frauenförderung schlägt bislang fehl: Die Unternehmen bleiben laut einem Zwischenbericht weit hinter ihren eigenen Vorgaben zurück. Nur in einem Dax-Konzern besetzen Frauen ein Drittel der Führungsposten. mehr... Forum ]

Syrische Pflegekinder in Deutschland: Danke, Manuela Schwesig!

Syrische Pflegekinder in Deutschland: Danke, Manuela Schwesig!

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2014

Gute Idee: Das Bundesfamilienministerium startet eine Aktion zur Rettung syrischer Kinder, in Deutschland sollen sie vor dem Bürgerkrieg in Sicherheit gebracht werden. Schade eigentlich, dass es sich dabei nur um eine drastische Kunstaktion handelt. Von Georg Diez mehr... Forum ]

Diskriminierungsvorwurf: Gleichstellungsbeauftragte klagt gegen Frauenministerium

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2014

Manuela Schwesig ist Ministerin für Familie und Frauen - und hat Ärger im eigenen Haus. Die Gleichstellungsbeauftragte Kristin Rose-Möhring bemängelt den Auswahlprozess bei der Vergabe von Spitzenpositionen. Nun steht eine Klage über Fälle aus der Amtszeit ihrer Vorgängerin an. mehr...

Schwesig und Söder auf Twitter: Peinlich? Kann ich!

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2014

Ich bei der Wohlfahrt, ich beim Karneval - ich, ich, ich. Politikerfotos auf Twitter sind mal gelungene PR, oft enorm peinlich. Familienministerin Schwesig und der bayerische Finanzminister Söder sind Meister ihrer Klasse. mehr...

GLEICHSTELLUNG: Union attackiert Frauenquote

DER SPIEGEL - 14.04.2014

Unionspolitiker attackieren Frauenquote. Wirtschaftspolitiker der Union opponieren gegen die Leitlinien von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Bundesjustizminister Heiko Maas (beide SPD) für mehr Frauen in Führungspositionen. Die Kritik ... mehr...

Neues Prostitutionsgesetz: Schwesig will Flatrate-Bordelle verbieten

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Frauenministerin Manuela Schwesig will Bordelle schärfer kontrollieren. Betreiber sollen die Erlaubnis der Behörden einholen, Flatrate-Sex soll verboten werden. mehr...

Schwesigs Pläne: Elterngeld soll für Teilzeitkräfte 28 Monate gelten

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2014

Mindestlohn, Mietpreisbremse und jetzt das Elterngeld: Die SPD will das nächste Wahlversprechen angehen. Familienministerin Schwesig hat nun ihre Pläne zum "Elterngeld Plus" präsentiert. Für Teilzeitarbeitende soll es die Unterstützung 28 Monate lang geben. mehr...

FRAUENQUOTE: Barsche Abfuhr

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Eigentlich wollte Manuela Schwesig im März die Eckpunkte für das Frauenquotengesetz vorstellen. Doch der Widerstand ist groß, auch im eigenen Lager. Manuela Schwesigs Ohrringe wippen. Die Familienministerin hat sich warm geredet und nickt jedes Mal... mehr...

REGIERUNG: Klein, aber mein

DER SPIEGEL - 17.02.2014

Vier Minister der Großen Koalition schätzen den kurzen Weg vom Schreibtisch ins preisgünstige Dienstbett. Doch daran regt sich nun Kritik. Das Angebot ist gar nicht übel. Ein Zimmer mit Bad und angrenzender Küche, drittes Stockwerk, beste Innenstad... mehr...

Einigung zwischen Schwesig und de Maizière: Bundesregierung streicht Extremismusklausel

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2014

Die Bundesregierung kippt die von Ex-Familienministerin Kristina Schröder eingeführte Extremismusklausel. Statt einer Unterschrift soll künftig ein Begleitschreiben verhindern, dass Steuergelder an extremistische Organisationen oder Personen gehen. mehr...

Familienministerin: Schwesig will höheren Kinderzuschlag

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2014

Der steuerliche Kinderfreibetrag muss erhöht werden, das steht fest. Eigentlich müsste damit auch das Kindergeld steigen. Doch das wäre teuer. Familienministerin Schwesig will stattdessen den Zuschlag für Geringverdiener anheben. mehr...

Bundeswehr, Rente, Familienarbeitszeit: Kritik an teuren GroKo-Plänen

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2014

Kita-Plätze, mehr Teilzeit, weniger Versetzungen: Die Opposition kritisiert Ursula von der Leyens Pläne für eine familienfreundliche Bundeswehr als zu teuer. Ähnlich sieht es bei kostspieligen Projekten von Andrea Nahles und Manuela Schwesig aus. mehr...

Themen von A-Z