ThemaMarco BörriesRSS

Alle Artikel und Hintergründe

IT-Legenden: Der deutsche Bill Gates arbeitet vielleicht bald für den echten

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2008

Mit 16 trat Marco Börries aus Lüneburg gegen Microsoft an. Sein Büroprogramm Staroffice lief in den besten Jahren auf einem Viertel der deutschen PCs. Börries verkaufte die Firma, zog ins Silicon Valley, legte den Umlaut im Nachnamen ab. Heute treibt der Multimillionär Yahoo ins Unterwegs-Web. mehr...

BILDUNG: Geschwindigkeit entscheidet

DER SPIEGEL - 03.04.2000

Der Software-Unternehmer Marco Börries über den Mangel an Informatikern und die Schwächen der Computer-Ausbildung in Deutschland. SPIEGEL: Herr Börries, hat das deutsche Bildungssystem zum Erfolg Ihrer Softwarefirma Star Division beigetragen? ... mehr...

Marco Börries

DER SPIEGEL - 03.04.2000

Vita Marco Börries. gründete 1985 die Hamburger Software-Firma Star Division, deren Programme zu den wenigen ernst zu nehmenden Konkurrenzprodukten für Bill Gates' Microsoft-Ware zählten. Schon damals plädierte er für den Import ausländischer ... mehr...

COMPUTER: Brücke in die neue Welt

DER SPIEGEL - 06.09.1999

Mit dem Kauf der deutschen Software-Firma Star Division will der US-Konzern Sun die Vorherrschaft von Microsoft brechen. An Visionen hat es Marco Börries nie gefehlt. Schon als 16-Jähriger war sein Lebensweg für ihn klar: Er wollte Software-Unt... mehr...

COMPUTER: Kalkulierter Selbstmord

DER SPIEGEL - 23.11.1998

Die Hamburger Softwarefirma Star Division verschenkt ihre Produkte - ein gewagter Schachzug gegen Microsoft. Wer heute noch Geld für Software ausgeben will, muß Gründe haben. Auf dem Markt wimmelt es von Gratisprogrammen, deren Hersteller damit... mehr...

Die neue Gründerzeit

DER SPIEGEL - 13.01.1997

Die Wirtschaft ist erstarrt, die Konzerne bauen Stellen ab. Da hilft nur eins: neue Unternehmer. Es gibt sie tatsächlich: Immer mehr Berufsanfänger machen sich nach amerikanischem Vorbild selbständig. Können sie die Jobs der Zukunft schaffen - und da... mehr...

Themen von A-Z