ThemaMarianne BirthlerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

STASI-AUFARBEITUNG: Vorwürfe gegen Birthler

DER SPIEGEL - 11.06.2007

Birthler-Behörde soll in großem Umfang ehemalige Stasi-Mitarbeiter beschäftigt haben. Die Behörde der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) soll an das Bundesarchiv angegliedert werden - dafür plädiert ein von Kulturstaatsminister Bern... mehr...

STASI-BEHÖRDE: Prüfer von außen

DER SPIEGEL - 11.12.2006

Kulturstaatsminister Bernd Neumann will Verwendung von früheren Stasi-Mitarbeitern in Birthler-Behörde überprüfen lassen. Der für die Dienstaufsicht der Birthler-Behörde zuständige Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) will die Verwendung von fr... mehr...

DDR-VERGANGENHEIT: Noch sehr lebendig

DER SPIEGEL - 13.11.2006

Marianne Birthler, 58, Chefin der Stasi-Unterlagen-Behörde, über die entscheidung, eine Gesetzesnovelle zum Umgang mit den Akten vorerst auszusetzen. SPIEGEL: Eigentlich sollte vorige Woche eine von Ihrer Behörde miterarbeitete Gesetzesänderung den... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Birthler gibt Akten frei

DER SPIEGEL - 17.07.2006

Birthler-Behörde: Aktenfreigabe über die Mitgliedern des 6. Deutschen Bundestages. Mit der Herausgabe von Akten über betroffene Abgeordnete will die Birthler-Behörde nun darüber aufklären, wie sehr die DDR-Staatssicherheit Mitgliedern des 6. Deutsc... mehr...

Stasi-Bericht: Thierse verteidigt Birthler

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2006

Seit Tagen steht Marianne Birthler wegen eines unveröffentlichten Berichts über die Kontakte ehemaliger Bundestagsabgeordneter in der Kritik. SPD-Mann Wolfgang Thierse stellt sich hinter die Behördenchefin: Die Forderung, die Namen der Politiker sofort offenzulegen, nennt er eine "Aufforderung zur Denunziation". mehr...

STASI-AKTEN: Neue Rechte

DER SPIEGEL - 30.01.2006

Marianne Birthler möchte bestehende Zugangsmöglichkeiten bei Stasi-Akten behutsam erweitern. Gleich zu Beginn ihrer neuen Amtsperiode will die Bundesbeauftragte für Stasi-Unterlagen, Marianne Birthler, mit einem Vorstoß im Bundestag die bestehenden... mehr...

STASI-BEHÖRDE: Aus in 15 Jahren?

DER SPIEGEL - 23.01.2006

Stasi-Behörde: Marianne Birthler hat erstmals mögliches Ende der Sondereinrichtung angedeutet. Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, Marianne Birthler, hat erstmals ein mögliches Ende der 1990 geschaffenen Sonderei... mehr...

Interview mit Stasi-Beauftragter Birthler: Erstaunliche Tendenz zur Verharmlosung der DDR

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2005

Der Streit um Ost-Frust und West-Lust führt in die Irre, meint die Behördenchefin Marianne Birthler. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht sie über ostdeutsche Verharmlosung der DDR-Diktatur und falsche Kritik aus dem Westen. mehr...

DDR-GESCHICHTE: Protest gegen Birthler

DER SPIEGEL - 17.01.2005

Reisst Birthler-Behörde immer mehr Aufgaben an sich?. Zwischen den vom Bund finanzierten Einrichtungen, die sich mit der SED-Diktatur beschäftigen, ist ein harter Verteilungskampf ausgebrochen. In einer Protestnote haben der Präsident der Bundeszen... mehr...

STASI-UNTERLAGEN: Zweite Amtszeit für Marianne Birthler

DER SPIEGEL - 06.12.2004

Marianne Bithler kann sich auf eine zweite Amtszeit einstellen. Der Wechsel der Zuständigkeit für die Stasi-Aktenbehörde vom Innenministerium zur Bundesbeauftragten für Kultur und Medien im Kanzleramt soll der Behördenchefin Marianne Birthler o... mehr...

Themen von A-Z