ThemaMario DraghiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

EZB-Kampf gegen Kreditklemme: Draghis Experiment

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2014

Zweckgebundene Darlehen und Strafzinsen für risikoscheue Banken: EZB-Chef Draghi kämpft mit einer neuen Geldpolitik gegen die Kreditklemme. Die Milliarden der Notenbank sollen zielgerichtet in die Privatwirtschaft fließen. Fraglich, ob das klappt. mehr...

EZB-Kredite für Südeuropa: Draghi will Geldstrom in die Unternehmen leiten

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2014

Die Europäische Zentralbank stemmt sich mit billigem Geld gegen die Krise. Die Notenbank pumpt Kredite von bis zu 400 Milliarden Euro in die Banken, stellt diesen aber Bedingungen: Sie sollen das Geld an Unternehmen weiterreichen. mehr...

Zinsentscheid EZB: Draghis Frischgeld-Kur

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2014

Vor zwei Jahren rettete EZB-Chef Mario Draghi die Euro-Zone mit ein paar einfachen Worten vor dem Zerfall. Nun hofft ganz Südeuropa, dass der Italiener sein Wunder wiederholen möge. Doch dieses Mal ist seine Mission weitaus schwieriger. mehr...

EZB-Konferenz: Draghi will Deflation verhindern

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2014

Mario Draghi beschwichtigt die Märkte. Er will bei Bedarf ein Abgleiten der Euro-Zone in die Deflation verhindern - und scheut dafür auch nicht vor neuen Maßnahmen zurück. mehr...

WÄHRUNGSPOLITIK: Die Getriebenen

DER SPIEGEL - 14.04.2014

Seit der Finanzkrise haben die Notenbanker die Zinsen gesenkt, Staaten gerettet und Banken gestützt. Nun aber scheinen sie an ihre Grenzen zu kommen, häufig verpuffen ihre Impulse. Haben sie das System noch im Griff? Alle sechs Wochen versammelt si... mehr...

Müllers Memo: Risiken weg, Nebenwirkungen bleiben

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2014

Vor der EZB-Sitzung in dieser Woche laufen die Spekulationen über eine weitere Lockerung der Geldpolitik heiß. Mit Mario Draghi und Jens Weidmann haben die beiden wichtigsten Figuren in der Führung der Euro-Bank jüngst Einblicke in ihre Pläne gewährt - in erstaunlichem Gleichklang. mehr...

Gehälter bei EZB und Fed: Draghi verdient mehr als doppelt so viel wie Yellen

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2014

EZB-Präsident Mario Draghi hat im vergangenen Jahr insgesamt rund 378.000 Euro Gehalt bekommen. Damit verdiente er deutlich mehr als die Bundeskanzlerin - und mehr als doppelt so viel wie die Chefin der US-Notenbank. mehr...

Zinspolitik: Yellen, Draghi und das Zittern der Welt

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2014

Die neue Chefin der US-Notenbank bremst, EZB-Vormann Draghi dürfte hingegen in dieser Woche die nächsten Lockerungsübungen einleiten. Und der Rest der Welt gerät an den Rand der nächsten Krise. Das zeigt: Die Logik des billigen Geldes kommt an ihre Grenzen. mehr...

Möglicher Kampf gegen Deflation: Draghi könnte sich Kauf von Kreditpaketen vorstellen

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2014

Mario Draghi nennt erstmals Maßnahmen im Kampf gegen eine mögliche Deflation. Der EZB-Chef ist laut "Financial Times" im Notfall bereit für den Ankauf von verbrieften Kreditpaketen. Staatsanleihenkäufe nach dem Vorbild der USA lehnt er dagegen ab. mehr...

Münchhausen-Check: Draghi und die Perversion der Deutschen

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2014

EZB-Chef Mario Draghi bescheinigt den Deutschen eine "perverse Angst" vor der Inflation. Einheimische Medien reagierten entsetzt. Die SPIEGEL-Dokumentation macht den Faktencheck: Hat Draghi sich in der Wortwahl und in der Sache vergriffen? mehr...

Themen von A-Z