Thema Mario Ohoven

Alle Artikel und Hintergründe

Prism-Programm: Unternehmen befürchten Industriespionage der NSA

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2013

Die Datengier der NSA sorgt inzwischen auch für Alarmstimmung in der deutschen Wirtschaft. In den Verbänden wächst die Befürchtung, die Informationen könnten nicht nur zur Terrorbekämpfung dienen, sondern auch zur Industriespionage. mehr...

Arbeitgeberforderung: Mittelständler wollen zwei Wochen Urlaub streichen

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2010

Diese Arbeitgeberforderung hat Sprengkraft: Gleich zwei Verbände der mittelständischen Wirtschaft machen sich dafür stark, den Beschäftigten zwei Wochen Urlaub im Jahr zu streichen. Die Begründungen sind allerdings widersprüchlich. mehr...

Mario Ohoven

DER SPIEGEL - 24.05.2004

Mario Ohoven voll des Lobes über die Tatkraft der rot-grünen Bundesregierung; Mario Ohoven , 58, strikt konservativer Finanzberater und Präsident der „Europäischen Vereinigung Kleiner und Mittlerer Unternehmen“, war voll des Lobes über… mehr...

MITTELSTAND: Mario und die Detektive

DER SPIEGEL - 17.02.2003

Die merkwürdigen Methoden des Mittelstandspräsidenten Mario Ohoven beschädigen das Image seines Verbands: Kritik ist unerwünscht, Gegner werden unter Druck gesetzt. mehr...

FILMFONDS: „Vorsätzliche Fehlinformation“

DER SPIEGEL - 09.02.2002

Filmfonds: „Vorsätzliche Fehlinformation“ von Mario Ohoven?; Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft und einer der größten Vertreiber von Filmfonds, hat Ärger mit der Justiz. Das Oberlandesgericht… mehr...

GELDANLAGE: „Irgendwas geht immer“

DER SPIEGEL - 17.12.2001

Zum Jahresende boomt wieder die Steuersparbranche. Viele Milliarden verschwinden in den Taschen der Vertreiber von Windmühlen, Schiffen oder Filmfonds. Der Erfolg für die Anleger ist dagegen alles andere als gewiss: Nicht alle Investitionen rechnen sich - trotz Steuerersparnis. mehr...

BAYERN: Gute Posten, böse Pannen

DER SPIEGEL - 06.12.1999

Ein Untersuchungsausschuss wird jetzt das Finanzgebaren der CSU-Regenten durchleuchten. Die bayerische Dauer-Regierungspartei hat die staatseigenen Firmen oft schlecht gemanagt, sie als Versorgungsposten für Politiker genutzt - und dubiose Geschäfte eingefädelt. mehr...

BAYERN: Gruß vom Amigo

DER SPIEGEL - 26.07.1999

Dreistellige Millionenverluste eines staatlichen Wohnungskonzerns alarmieren die CSU. Wurde bei einem Immobiliendeal unter Parteifreunden gemauschelt? mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 27.10.1997

Unlautere Methoden beim Bund Deutscher Berufsboxer; ... in Nr. 36/1997 „Bockwürste statt Schalentiere“ über unlautere Methoden beim Bund Deutscher Berufsboxer (BDB). Am 19. November 1997 wird im Berliner Hilton Hotel eine… mehr...

„Nix kriegt der Genscher“

DER SPIEGEL - 23.11.1987

SPIEGEL-Redakteur Hans Leyendecker über Anlageberatung mit dem Außenminister * mehr...