REUTERS

Mr. Connect

Mit 19 brach Mark Zuckerberg sein Studium an der Elite-Universität Harvard ab, um eine kleine, uniinterne Plattform zu gründen, über die sich Kommilitonen im Web austauschen und Kontakt knüpfen konnten: Facebook. Das soziale Netzwerk ist heute das größte der Welt und machte Zuckerberg zum damals jüngsten Selfmade-Milliardär.

Schmutzkampagne gegen Kritiker: Facebook-Chefs wollen von nichts gewusst haben

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2018

Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg schieben die Schuld auf ihre Mitarbeiter: Sie wollen nichts von der Schmähkampagne gewusst haben, mit der eine angeheuerte PR-Agentur Kritiker und Konkurrenten überzogen haben soll. mehr...

Facebook: US-Investoren wollen Zuckerberg aus Aufsichtsrat drängen

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2018

Er soll Firmenchef bleiben, aber den Vorsitz im Aufsichtsgremium abgeben: Die Investmentfonds von vier US-Bundesstaaten wollen die Macht von Facebook-Chef Mark Zuckerberg begrenzen. Der Vorstoß ist eher symbolischer Art. mehr...

Holocaust-Leugnung auf Facebook: „Weiß dieser Mann wirklich nicht, was in der Welt vor sich geht?“

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2018

Mark Zuckerberg ist gegen ein prinzipielles Sperren von Facebook-Beiträgen, in denen der Holocaust geleugnet wird. Viele empört das - auch und gerade in Deutschland, wo Facebook solche Postings blockiert. mehr...

Facebook-Richtlinien: Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht entfernen lassen

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2018

„Ich glaube nicht, dass sie absichtlich falsch liegen": Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Umgang des Netzwerks mit Holocaust-Leugnern verteidigt - ihre Beiträge müssten nicht zwangsläufig gelöscht werden. mehr...

Facebook-Anhörung: Bitte mehr davon!

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2018

Die Befragung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg war keine Glanzleistung der EU-Abgeordneten. Das hätten sie besser machen können. Vor allem aber sollten solche Termine viel häufiger stattfinden. mehr...

Facebook-Chef in Paris: Der Macron-Zuckerberg-Effekt

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2018

Sollen sie ihn in Brüssel ruhig prügeln - im Élysée-Palast bereitete Emmanuel Macron seinem Gast Mark Zuckerberg einen extrem freundlichen Empfang. Für den Facebook-Chef kam das gerade recht. mehr...

Zuckerberg vor dem EU-Parlament: Ein Desaster vor allem für Facebook

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

Vor dem EU-Parlament hat Mark Zuckerberg den PR-Kampf wohl gewonnen. Inhaltlich sieht es allerdings anders aus: Der Facebook-Chef hat die Macht der EU unterschätzt. Das kann teuer werden. mehr...

Zuckerberg-Anhörung in Brüssel: Die Blamage des EU-Parlaments

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2018

Die Anhörung von Facebook-Chef Zuckerberg sollte eine Sternstunde des EU-Parlaments werden - und geriet zum Desaster: Die Abgeordneten nutzten die meiste Zeit zur Selbstdarstellung. mehr...

EU-Parlament: Befragung von Zuckerberg wird doch live übertragen

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2018

Ursprünglich sollte Facebook-Chef Mark Zuckerberg in Brüssel hinter verschlossenen Türen auftreten. Nach heftigem Protest einigen sich EU-Parlamentspräsident und Facebook-Chef nun darauf: Auch die EU-Bürger sollen zuschauen können. mehr...

Facebook-Konferenz F8: Beste Laune auf der Baustelle

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2018

Facebook erklärt sich zur Dating-Plattform, die Unterschiede zwischen Messenger, Instagram und WhatsApp verschwinden: Was Mark Zuckerbergs Ankündigungen auf der F8-Entwicklerkonferenz bedeuten. mehr...