ThemaMartin KusejRSS

Alle Artikel und Hintergründe

OPER: Verheerende Leidenschaften

DER SPIEGEL - 21.12.2013

Martin Ku?ej über seine Inszenierung von Verdis "La forza del destino" an der Bayerischen Staatsoper. Martin Ku?ej, 52, Intendant des Münchner Residenztheaters, über seine Inszenierung von Verdis "La forza del destino" an der Bayerischen Staa... mehr...

Hedda Gabler in München: Drang ins Dunkle

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2012

Nachdem es Birgit Minichmayr im Film "Gnade" an den Polarkreis verschlug, spielt sie jetzt die "Hedda Gabler" des norwegischen Autors Henrik Ibsen. Eine Rolle, die man von ihr zu kennen meint. mehr...

Was Künstler zum Fall Pussy Riot sagen

DER SPIEGEL - 13.08.2012

Künstler zum Fall Pussy Riot. Alles, was die Sängerinnen gemacht haben, war richtig. Sie haben sich für ihre Band den richtigen Namen ausgesucht, den richtigen Ort für ihren Protest, den richtigen Zeitpunkt. Dass die Reaktion auf ihren Auftritt in ... mehr...

Der Theaterintendant Martin Ku?ej plant seinen Juli

KulturSPIEGEL - 25.06.2012

Die Theatersaison ist im Juli eigentlich überall vorbei, aber am Münchner Residenztheater gibt es noch eine Abschlusspremiere, nämlich Persona nach einem Film von Ingmar Bergman (s. Seite 34). Das Tolle daran: Es ist eine Co-Produktion zwischen Münch... mehr...

Kusej-Einstand am Residenztheater: Die Seele als Trümmerlandschaft

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Martin Kusej geht seinen Einstand am Münchner Residenztheater konservativ an: Mit Schnitzlers auf Nummer sicher inszeniertem Psycho-Reigen "Das weite Land" gelingt ihm zwar kein Volltreffer - dank Stars wie Juliane Köhler oder Tobias Moretti aber ein gelungener Theaterabend. mehr...

Richard-Wagner-DVD: Ein Traumschiff für den Holländer

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2011

Operninszenierungen im DVD-Format können leicht auf langweilige Bilderfolgen zusammenschnurren. Wie man es besser macht, zeigt eine Aufnahme von Richard Wagners "Fliegendem Holländer" aus Amsterdam. Allerdings schippern die Seemänner hier in ungewohnten Regie-Wassern. mehr...

Doppelte Schimmelpfennig-Premiere: Vier Pflaumen für ein Hallelujah

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2010

Theater reißen sich um den Dramatiker Roland Schimmelpfennig. Sein neues Stück "Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes" erlebte jetzt fast zeitgleich zwei deutsche Erstaufführungen. Doch die Top-Teams in Berlin und Hamburg taten sich schwer mit einem allzu leichtgewichtigen Text. mehr...

Hamburger Ibsen-Premieren: Wo die Träume schwarz verrieseln

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2009

Doppelter Henrik in Hamburg: Nach der Premierenserie im Thalia Theater eröffnet auch das Deutsche Schauspielhaus die Saison mit einem Stück von Ibsen. Der Gewinner dieser kleinen Theater-Fehde? Das Publikum. mehr...

FESTSPIELE: Alle in einen Topf getunkt

DER SPIEGEL - 27.07.2009

Offener Brief an den Salzburg-Kritiker Martin Kusej. Im letzten SPIEGEL (30/2009) kritisierte der österreichische Opern- und Theaterregisseur Kusej, 48, der selbst in Salzburg gearbeitet hat, die Festival-Verantwortlichen für den künstlerischen "Ab... mehr...

FESTIVAL: Sagenhafter Kleingeist

DER SPIEGEL - 20.07.2009

Der österreichische Opern- und Theaterregisseur Martin Kusej über die in dieser Woche beginnenden Salzburger Festspiele. Kusej, 48, war 2005 und 2006 Schauspielchef in Salzburg, wo er auch im "Jedermann" neue Akzente setzte. 2011 wird er am Residen... mehr...

Themen von A-Z