"BlacKkKlansman" von Spike Lee: Good cop, black cop

"BlacKkKlansman" von Spike Lee: Good cop, black cop

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2018

Ein schwarzer Polizist, der Mitglied des Ku-Klux-Klans wird? Absurd, aber die Geschichte von Spike Lees "BlacKkKlansman" ist wahr. Trotzdem tischt der Film Märchen über den Widerstand gegen Rassismus in den USA auf. Von Andreas Borcholte mehr... Video | Forum ]

Geschichte der US-Bürgerrechtler: Der fehlende Malcolm

Geschichte der US-Bürgerrechtler: Der fehlende Malcolm

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2018

1965 wurde Malcolm X, Anführer der Bürgerrechtsbewegung, ermordet. Nun sind Teile seiner Autobiografie aufgetaucht, die lange verschollen schienen und seinen Weg zum radikalen Aktivisten besser ausleuchten. Von Jasmin Lörchner mehr...


Five Blind Boys of Alabama: Gospel-Sänger Clarence Fountain ist tot

Five Blind Boys of Alabama: Gospel-Sänger Clarence Fountain ist tot

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2018

Veteran der Gospel-Musik: Der amerikanische Sänger Clarence Fountain, Mitbegründer des legendären Ensembles Five Blind Boys of Alabama, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. mehr... Forum ]

Martin Luther Kings Lieblingsköchin: Der mutigste Napfkuchen der Südstaaten

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2018

Georgia Gilmore, bekannt für ihre Südstaatenküche, stritt furchtlos für die Rechte der Schwarzen. Als sie wegen des Busboykotts gefeuert wurde, half ihr Martin Luther King - und sie bekochte die Bürgerrechtler. mehr...

Martin Luther Kings Tod: Wo Washington brannte

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2018

Ein tödlicher Schuss auf Martin Luther King löste 1968 Massenproteste in der US-Hauptstadt Washington aus. Ein Fotograf hat sich auf die Spuren der Krawalle begeben. mehr...

US-Bürgerrechtsbewegung: „I have a dream“

SPIEGEL GESCHICHTE - 26.07.2016

Es war der Teil der Rede, der nicht im Manuskript stand, mit dem der Redner in die Geschichte einging. „I have a dream“, deklamierte der Bürgerrechtler Martin Luther King am 28. August 1963 in der US-Hauptstadt Washington; er hatte schon… mehr...

Film über Martin Luther King Jr.: Das amerikanische Versprechen

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2015

Das Filmdrama „Selma“ zeigt Martin Luther King Jr. auf der Höhe seiner Macht - und wie er sie nutzt, um die Gleichberechtigung von Schwarzen voranzutreiben. Eine brillante Studie über Politik, die eine wichtige Diskussion angestoßen hat. mehr...

Filmkritik: Sweet Home Alabama

DER SPIEGEL - 07.02.2015

„Selma“ ist der erste Spielfilm über den 1968 ermordeten US-Bürgerrechtler Martin Luther King - und erschreckend aktuell.  mehr...

Personalien: Ausgetrickst

DER SPIEGEL - 17.01.2015

David Oyelowo darf in dem Film „Selma“ keinen einzigen historisch verbürgten Satz des schwarzen Bürgerrechtlers sagen; Er spielt Martin Luther King Jr., doch der Schauspieler David Oyelowo,38, darf in dem Film „Selma“ keinen… mehr...

Memorabilia: Harry Belafonte verklagt Erben von Martin Luther King

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2013

Er habe sie von seinem Freund Martin Luther King und dessen Vertrauten erhalten: Entertainer Harry Belafonte wollte historische Dokumente des Bürgerrechtlers für einen guten Zweck versteigern. Doch Kings Erben schritten ein. Jetzt soll ein Gericht klären, wem die Papiere gehören. mehr...

Dokumentation: Obamas Rede zu Martin Luther King

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2013

„Ich habe einen Traum“, sagte Martin Luther King vor 50 Jahren. „Wir müssen weiter marschieren“, sagt Barack Obama heute. Zum Jubiläum der legendären Rede des US-Bürgerrechtlers stand der erste schwarze Präsident ebenfalls auf den Stufen des Lincoln Memorials. Lesen Sie hier Auszüge seiner Rede. mehr...

Obamas Würdigung von Martin Luther King: Der einsame Erbe

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2013

Eine Szene von großer Symbolik: 50 Jahre nach Martin Luther Kings legendärer Rede gedachte Barack Obama des Bürgerrechtlers. Der Auftritt vor Tausenden Schaulustigen am Lincoln Memorial zeigte, wie sehr sich die USA verändert haben - und wie viel noch zu tun ist. mehr...

Gedenkrede für Martin Luther King: Obama prangert Ungleichheit für Schwarze an

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2013

„Ich habe einen Traum.“ 50 Jahre nach der legendären Rede des US-Bürgerrechtlers Martin Luther King prangert Barack Obama die immer noch große soziale Ungleichheit zwischen Schwarzen und Weißen an. Der US-Präsident sagt in Washington aber auch: „Amerika hat sich für dich und mich verändert.“ mehr...