ThemaMathias DöpfnerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nach Schmähgedicht: Türkei fordert Strafverfahren gegen Böhmermann

Nach Schmähgedicht: Türkei fordert Strafverfahren gegen Böhmermann

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2016

Die Türkei hat von der deutschen Justiz gefordert, gegen Jan Böhmermann vorzugehen - wegen eines Schmähgedichts über Präsident Erdogan. Die Bundesregierung will den Wunsch prüfen. mehr... Video ]

Schmähgedicht-Affäre: Springer-Chef fordert "Solidarität mit Jan Böhmermann!"

Schmähgedicht-Affäre: Springer-Chef fordert "Solidarität mit Jan Böhmermann!"

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2016

Mathias Döpfner ergreift Partei für Jan Böhmermann - in einem offenen Brief. Der Springer-Chef nennt das Erdogan-Gedicht des Satirikers "ein Kunstwerk". mehr... Video | Forum ]

Schmähgedicht-Affäre: Springer-Chef fordert „Solidarität mit Jan Böhmermann!“

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2016

Mathias Döpfner ergreift Partei für Jan Böhmermann - in einem offenen Brief. Der Springer-Chef nennt das Erdogan-Gedicht des Satirikers „ein Kunstwerk“. mehr...

Neuer Vertrag: Döpfner geht bei Springer in die Verlängerung

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2016

Matthias Döpfner bekommt fünf weitere Jahre Zeit für den Konzernumbau. Axel Springer hat den Vertrag mit seinem Vorstandschef verlängert. mehr...

Top-Manager: Springer-Chef Döpfner wird Vodafone-Aufsichtsrat

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Springer-Chef Döpfner erweitert sein Aufgabengebiet: Der langjährige Vorstandsvorsitzende des Medienunternehmens übernimmt einen neuen Posten im Aufsichtsgremium des britischen Telekommunikationskonzerns Vodafone. mehr...

Verlage: Zahlt er, zahlt er nicht?

DER SPIEGEL - 14.03.2015

Die „Bild“ hat sie schon, die „Süddeutsche Zeitung“ führt sie jetzt ein: die Bezahlschranke für Onlinetexte. Doch ob sie die notleidende Branche in die Zukunft rettet, ist beinahe eine Glaubensfrage. mehr...

Internet: Stiche für die Spinne

DER SPIEGEL - 31.01.2015

Das Brüsseler Kartellverfahren gegen Google hat sich zur Schlacht der Lobbyisten entwickelt. Vor allem der Springer-Verlag macht Front gegen den erfolgsverwöhnten Weltkonzern. mehr...

Ex-Bundespräsident: „Diese Häme bringt uns um“

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Christian Wulff legt nach. Bei sich selbst erkennt er Fehler, viel härter geht er aber mit Politik, Justiz und den deutschen Medien ins Gericht, auch mit dem SPIEGEL. In seinem Sturz sieht er eine Gefahr für die Demokratie. Ein Streitgespräch. mehr...

Marktmacht: Almunia verteidigt Google-Zugeständnisse gegen Döpfner

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2014

Verraten Wettbewerbshüter die Verbraucher, weil sie nicht hart genug gegen Google vorgehen? EU-Kommissar Almunia hat nun auf die Kritik von Springer-Chef Mathias Döpfner reagiert. mehr...

Springer-Chef Döpfner: „Wir haben Angst vor Google“

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Springer-Chef Döpfner kritisiert die Macht des Internetriesen Google. Dabei sieht er sich als Vorreiter im Kampf Davids gegen Goliath: Obwohl er von Google abhängig sei, prangert er dessen „globales Netzmonopol“ an. mehr...

Briefe: Mann ohne Eigenschaften

DER SPIEGEL - 10.02.2014

Nr. 5/2014, Springer-Chef Mathias Döpfner sehnt sich nach Anerkennung mehr...

KARRIEREN: Der Kassierer

DER SPIEGEL - 27.01.2014

Mathias Döpfner, Chef von Axel Springer, zerlegt seinen Verlag. Zugleich verspricht er eine neue Ära des Journalismus. Er sehnt sich danach, ein bedeutender Verleger zu werden. mehr...



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z