Thema Mauerbau

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Symbol der Teilung

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten", versicherte die DDR-Staatsführung im Juni 1961. Doch über Nacht, am 13. August, ließ sie mitten in Berlin einen Betonwall hochziehen. Der Teilung der Stadt folgte die Spaltung der Nation, Millionen Menschen wurden abgeschottet, Hunderte kamen auf der Flucht ums Leben.

Paddeln auf der Donau 1961: „Ja, haben Sie denn nicht gehört, was los ist?“

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2015

Auf einer Faltboottour in Ungarn erfuhr das Ehepaar Schreck 1961 vom Bau der Berliner Mauer. Ihre kleine Tochter war bei der Oma zu Hause geblieben. Tagelang wussten Inge und Lothar nicht, ob das Kind im Westen oder im Osten war. mehr...

Berlin: GESTOHLENE KREUZE

DER SPIEGEL - 29.12.2014

Mit einer Politaktion machen Künstler auf das Sterben der Flüchtlinge an Europas Grenze aufmerksam. Von Maximilian Popp mehr...

9. November 1989#8239Das Puzzle der Einheit

DER SPIEGEL - 13.10.2014

Im Langsam-Land DDR ging am Ende alles ganz schnell: Die Nachricht von der Maueröffnung kam der Maueröffnung zuvor. SPIEGEL-Autor Stefan Berg über die Nacht, in der er in den Westen spazierte. mehr...

4. November 1989#8239"Vorwärts nach hinten“

DER SPIEGEL - 06.10.2014

In Ostberlin gehen Hunderttausende auf die Straße. Die Demonstration zeigt, dass die vom neuen Parteichef Egon Krenz ausgerufene „Wende“ gescheitert ist. Hilflos und überfordert müssen die Genossen zusehen, wie das Volk ihnen die Macht abnimmt. mehr...

DDR-Geschichte: Nur jeder zweite Deutsche kennt Datum des Mauerbaus

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2014

Der Tag, an dem der Bau der Berliner Mauer begann, spielt eine zentrale Rolle in der deutschen Geschichte. Jetzt hat eine Umfrage gezeigt: Nur jeder Zweite kennt das genaue Datum. Immerhin. mehr...

East Side Gallery Berlin: Tausende demonstrieren gegen Mauerabriss

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2013

„Ist Kultur den jarnischt mehr Wert?!“, „Niemand hat die Absicht, Luxuswohnungen zu errichten": Mit Plakaten und Parolen haben rund 6000 Menschen gegen den Abriss von Mauerteilen der weltbekannten Berliner East Side Gallery demonstriert. mehr...

East-Side-Gallery-Proteste: Die große „Neinsager“-Koalition

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2013

„Die Mauer bleibt stehen!“, „Schämt Euch!": Mit Parolen gehen einige hundert Protestler gegen den Abriss von Mauerteilen der berühmten Berliner East Side-Gallery vor. Darunter sind DDR-Nostalgiker, Künstler und Kapitalismus-Kritiker. Entsprechend ist ihr gemeinsamer Nenner sehr klein: „Nein!“ mehr...

„Besser als ein Krieg“

SPIEGEL GESCHICHTE - 25.09.2012

Der Mauerbau, so dramatisch er für die Berliner war, hatte für die westlichen Verbündeten keine große Bedeutung. mehr...

Personalien: Michael Cramer

DER SPIEGEL - 23.07.2012

Der Grüne Michael Cramer wird kurz vor Vollendung seines Lebenswerks ausgebremst; Michael Cramer, 63, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament, wird kurz vor der Vollendung seines Lebenswerks ausgebremst. Seit Jahren setzt er sich… mehr...

Personalien: Ronald Reagan

DER SPIEGEL - 27.02.2012

Der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan war frühzeitig entschiedener Gegner der deutsch-deutschen Teilung; Ronald Reagan, 2004 verstorbener ehemaliger US-Präsident, war von Anfang an ein entschiedener Gegner der deutsch-deutschen Teilung. So… mehr...