ThemaMauerfallRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Einig Vaterland

Am 9. November 1989 lagen sich die Menschen aus Ost- und West-Berlin glücklich und jubelnd in den Armen. Die 40 Jahre währende Trennung hatte an diesem Abend ein Ende gefunden. SPIEGEL ONLINE präsentiert Artikel von damals - über die Maueröffnung und den Prozess des Zusammenwachsens.

Gedenkjahr 2014: Lammert will gemeinsame Erinnerungskultur

Gedenkjahr 2014: Lammert will gemeinsame Erinnerungskultur

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2014

Bundestagspräsident Lammert spricht sich anlässlich des Gedenkjahres 2014 für eine gemeinsame europäische Erinnerungskultur aus. Im Vordergrund sollen dabei auch die deutsch-russischen Beziehungen stehen. Von Nicola Abé mehr... Forum ]

Weltkriege und Mauerfall: Gauck muss das Super-Gedenkjahr retten

Weltkriege und Mauerfall: Gauck muss das Super-Gedenkjahr retten

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2013

2014 wird das Gedenkjahr der Superlative: Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite, und die Mauer fiel vor 25 Jahren. Die Bundesregierung hat bei den Planungen für die Feierlichkeiten getrödelt. Nun ruht die Hoffnung auf Präsident Joachim Gauck. Von Klaus Wiegrefe mehr... Forum ]

Erhalt der East Side Gallery: David Hasselhoff is looking for freedom

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2013

David Hasselhoff stand 1989 an der Mauer und schmetterte "Looking for Freedom". Nun kämpft der "Baywatch"-Star für den Erhalt der Berliner East Side Gallery. Sein Auftritt zog Tausende an - allerdings mehr Fans als Protestler. mehr...

Gedenken an 9. November: Für Gauck gehören Pogromnacht und Mauerfall zusammen

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2012

Der 9. November ist ein Schicksalstag der Deutschen. Die NS-Pogromnacht 1938 und der Mauerfall 1989 ereigneten sich an dem Tag. Quer durch die Republik wurde daran erinnert. Bundespräsident Joachim Gauck sagte, für ihn gehörten das antijüdische Pogrom und der Mauerfall untrennbar zusammen. mehr...

Besser als ein Krieg

SPIEGEL GESCHICHTE - 25.09.2012

Der Mauerbau, so dramatisch er für die Berliner war, hatte für die westlichen Verbündeten keine große Bedeutung. Die Freiheit, die Ida Siekmann sich wünscht, beginnt gleich vor ihrer Haustür. Aber die Haustür ist nun zugenagelt.Eine gute Woche ist ... mehr...

Gedenkstätte Checkpoint Charlie: Zwei Panzer. Wenn das Geld reicht.

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2012

Vor 22 Jahren fiel die Mauer, der Kalte Krieg ging zu Ende. Auf eine angemessene Gedenkstätte warten die Berliner noch heute. In frühestens drei Jahren soll nun am Checkpoint Charlie ein Museum eröffnen. Solange gibt es eine schwarze Holzhütte und einen ausgebauten Bilderzaun. mehr...

Geteiltes Dorf in Thüringen: Fremdgegangen wurde auf beiden Seiten

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2011

Die Mauer teilte auch das 50-Seelen-Dorf Mödlareuth, heute stehen Schulklassen und Urlauber vor einem konservierten Stück Geschichte: Die Grenzanlagen wurden in ein Museum umgewandelt - und der Ort lebt vom Mauertourismus. mehr...

Multimedia-Spezial: Willkommen auf dem Todesstreifen

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2011

Warum schleust ein Förster nachts Agenten durch den Wald? Wieso paddelt ein Rettungsschwimmer für eine Schwedin übers Meer? Fallen Teenager beim Stichwort "Mauerbau" in den Tiefschlaf? Die deutsch-deutsche Geschichte ist längst nicht zu Ende erzählt. Eine Expedition durchs ehemalige Grenzgebiet. mehr...

Geheime Stasi-Mission: Nachts kam der Agenten-Schmuggler

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2011

Im Stasi-Jargon hießen die Schleusen "Katze", "Baum" oder "Loch": Versteckte Lücken im Grenzzaun dienten dazu, Ostspione im Westeinsatz zurück in die DDR zu schmuggeln - unbemerkt von Polizei, Anwohnern und Soldaten. Die Operationen waren akribisch geplant, streng geheim und hochriskant. mehr...

Mauer-Gedenkstätte: Häuserkampf im Todesstreifen

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2011

Die Bernauer Straße steht für die Grausamkeit des DDR-Grenzregimes. Nun baut der Senat sie zur zentralen Berliner Mauer-Gedenkstätte aus. Die Anwohner fürchten Touristen, die durch ihre Gärten stolpern, reden schon von einer zweiten Enteignung - und wettern gegen das Mauer-Marketing. mehr...

50 Jahre Mauerbau: Der Fluch der billigen Touristen-Kulisse

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2011

Die Mauer war das Symbol der Teilung, heute ist sie bis auf ein paar verstreute Reste aus dem Berliner Stadtbild getilgt. Der Betonwall war ein Schandmal der Geschichte - umso wichtiger ist jetzt die Debatte darüber, wo eine zentrale Gedenkstätte entstehen soll. mehr...

Geschäftsidee in Berlin: Wie ein Mann die Mauer zu Geld macht

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2010

Volker Pawlowski verdient mit Beton ein kleines Vermögen - der ehemalige Bauarbeiter beherrscht das Geschäft mit Resten der Berliner Mauer. Als Quasi-Monopolist macht er gute Umsätze, auch wenn er seine Kunden nicht wirklich versteht: "Keine Ahnung, weshalb die Menschen sich das kaufen." mehr...



Fotostrecke
Leid, Champagner, Stacheldraht: Die Mauer in 33 Bildmomenten
Vorher-Nachher-Fotos

DER SPIEGEL: Die Mauer
Interaktive Zeitleiste

Buchtipp



Themen von A-Z