ThemaMayaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Rätselhafte Hochkultur

Die Maya schufen in Mittelamerika eine der bedeutendsten Hochkulturen der Antike. Sie bauten komplexe Tempelanlagen, besaßen einen hoch entwickelten Kalender und waren Meister im Maisanbau. SPIEGEL ONLINE berichtet über die Enträtselung der Maya-Zivilisation.

Eine andere Welt

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Sie waren Krieger und Staatsgründer, glänzende Architekten und phantasievolle Künstler. Die Meisterschaft der Inka, Maya und Azteken blieb in Amerika unübertroffen, bis zur Zeitenwende durch die spanische Eroberung. In Stein gehauene Schlangenköpfe... mehr...

Menschenopfer waren eine Notwendigkeit

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Der Bonner Altamerikanist Nikolai Grube über die kulturelle Leistung von Inka, Maya, Azteken und ihre anhaltende Bedeutung. SPIEGEL: Herr Professor Grube, wenn Sie eine Zeitreise machen könnten nach Amerika vor der Eroberung durch die Europäer: Woh... mehr...

Chronik: Die Inka und ihre Ahnen - 15?000 v. Chr. bis 1572

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Die Inka und ihre Ahnen 15?000 v. Chr. bis 1572 Mesoamerika und die Maya 8700 v. Chr. bis 1450 Von Mixteken zu Azteken 650 bis 1539 . farbigab etwa 15?000 v. Chr.Aus Asien strömen Siedler ein. Sie paddeln in kleinen Booten an der Westküste Nordam... mehr...

Chronik: Mesoamerika und Maya - 8700 v. Chr. bis 1450

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

farbig8700 v. Chr.Eines der ältesten Skelette des alten Amerika gehört einer Frau, die engverwandt ist mit den nordasiatischen Einwanderern; Fundort bei Mexiko-Stadt. farbigab 8000 Kürbisanbau im Oaxaca-Tal, einem der Hauptsiedlungsgebiete Mesoameri... mehr...

Steinerne Riesen / Weißer Berg der Zapoteken / Ahnenkult mit Masken

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Die Olmeken gelten als geistige Ahnen der Maya und Zapoteken. "Monte Albán" nannten die Spanier die Hauptstadt eines großen Volkes in Süd-Mexiko. Gaben für die letzte Reise. Tausend Jahre vor Christus nahm die "La Venta"-Kultur ihre Anfänge an der ... mehr...

Meister der Himmelsschau

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Ein Schlüssel zum Verständnis der Maya ist ihr Kalender. Nicht wegen der angeblichen Weltuntergangsszenarien, sondern weil er von hohem mathematischem und astronomischem Wissen zeugt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts westlicher Zeitrechnung werden di... mehr...

Aderlass für die Götter

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Die kunstvoll bemalten Gefäße der Maya sind wie Bücher aus Ton. Sie erzählen vom Leben am Hof der Priesterkönige, die eine Hochkultur im Regenwald anführten. Ein beleibter Würdenträger, umringt von seinen Untergebenen, lehnt sich in seine Kissen zu... mehr...

Rätselhafte Glyphen

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Den Schlüssel zur Entzifferung der Maya-Schrift fand ein Russe in den fünfziger Jahren. Die Übersetzung bleibt Detektivarbeit. Am 12. Juli 1562 lässt der Franziskanermönch Diego de Landa einen riesigen Scheiterhaufen vor dem Kloster San Miguel Arcá... mehr...

Unter Schlangengewalt

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Das verschollene Maya-Königreich Uxul wird seit 2009 unter der Leitung eines deutschen Archäologen ausgegraben. Überraschender Befund: Eine hundertjährige Fremdherrschaft hat deutliche Spuren hinterlassen. Am Nachmittag des 22. April 2005 bekam Nik... mehr...

Verborgene Kathedralen

SPIEGEL GESCHICHTE - 01.04.2014

Höhlen mit Altären und Knochen, manche mit Wasser gefüllt - die schwer zugänglichen Opferstätten der Maya geben Rätsel auf. Für die Regenwaldkultur waren sie Verbindungen zur Unterwelt. Durchgeschwitzt vom Marsch durch den Dschungel von Belize bei ... mehr...

Themen von A-Z