Thema Medien

Alle Artikel und Hintergründe

WeChat-App: Chinas Zensoren löschen ohne Warnung

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2016

Mehr als 800 Millionen Menschen nutzen WeChat für Unterhaltungen und Einkäufe. Jetzt löschen chinesische Behörden Nachrichten, die politisch unliebsame Wörter enthalten, ohne Vorwarnung. mehr...

„Die Rekruten“: TV-Sender buhlen um Bundeswehr-Reality-Show

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2016

Für die YouTube-Serie „Die Rekruten“ musste die Verteidigungsministerin viel Spott einstecken. Doch jungen Zuschauern gefällt die Bundeswehr-Seifenoper. Nach SPIEGEL-Informationen werden nun Fernsehsender hellhörig. mehr...

„Charlie Hebdo“ auf Deutsch: La Merkel strippt für die freie Welt

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2016

Heißt es statt „Je suis Charlie“ nun „Ich bin Karlchen“? Nein, die erste deutschsprachige Ausgabe des Satireblatts „Charlie Hebdo“ bleibt eng am französischen Original. Das macht sie eher lehrreich als lustig. mehr...

Jennifer Aniston über Boulevardreporter: „Wir müssen aufhören, ihnen zuzuhören“

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2016

„Wir Frauen machen mehr als uns fortzupflanzen": Jennifer Aniston hat sich in einem Interview über Paparazzi und das Frauenbild in Klatschblättern echauffiert. Ihre Forderung: ein Boykott. mehr...

Diskussionskultur in Deutschland: „Lügenpresse" ist keine Medienkritik

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2016

Wer „Lügenpresse“ schreit, will nicht bloß auch seine Meinung in den Medien sehen, sondern ausschließlich seine Meinung. „Lügenpresse“ ist der Ruf nach einer autoritären Gesellschaft. mehr...

Rechte Medien in Österreich: Ungefiltert FPÖ

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2016

Wie in den USA ist auch in Österreich eine parallele Medienwelt entstanden: Fernab der „Systempresse“ kann die rechtspopulistische FPÖ über Social Media und parteinahe Zeitungen und Sender ihre Botschaften in die Welt setzen. mehr...

Französische Satirezeitschrift: „Charlie Hebdo“ setzt Merkel aufs Klo

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2016

„Charlie Hebdo“ kommt nach Deutschland. Auf einem Plakat wirbt das französische Satiremagazin mit Angela Merkel - und zeigt die Kanzlerin auf dem stillen Örtchen. mehr...

Olympische Spiele ohne ARD und ZDF: Darüber berichten ist alles

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2016

Die Olympischen Spiele werden künftig ohne die Liveübertragungen von ARD und ZDF stattfinden. Zum Glück. Es ist eine Riesenchance für die öffentlich-rechtlichen Sender. mehr...

Keine Übertragung in ARD und ZDF: Wo kann ich jetzt noch Olympia gucken?

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2016

Die vier kommenden Olympischen Spiele werden nicht von ARD und ZDF übertragen, die Rechte waren zu teuer. Wo Olympia jetzt läuft - und warum das ein Problem für den deutschen Sport ist. mehr...

TV-Rechte: Kein Olympia bei ARD und ZDF - Eurosport sendet exklusiv

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2016

Die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 werden nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein. Rechteinhaber Discovery hat die Ausstrahlung an seine Free-TV-Sender Eurosport 1 und DMAX vergeben. mehr...