Erregungsdemokratie: Wie soziale Medien die Politik beherrschen

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2017

Die deutsche Politik ist im digitalen Erregungszirkus angekommen. Soziale Netzwerke wie Facebook dominieren die Debatten - und tragen dazu bei, dass die Gesellschaft zerfällt. mehr...

Angriffe, Verkauf, Zerschlagung: Amerikas Medien unter Beschuss

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2017

Was hat der Verkauf des „Time“-Magazins mit Trumps Attacken auf CNN zu tun? Es sind nur zwei von vielen Beispielen, wie bedroht die US-Pressefreiheit ist. Im Mittelpunkt der Umtriebe: der Präsident. mehr...

Medienbranche: Deutsche Konzerne abgeschlagen

DER SPIEGEL - 04.11.2017

Deutsche Medienkonzerne verlieren zunehmend an Bedeutung; International verlieren deutsche Medienkonzerne zunehmend an Bedeutung. Die hiesige Nummer eins Bertelsmann, Umsatz: 17 Milliarden Euro, fällt auf der Liste der Branchenriesen im Vergleich… mehr...

Journalisten in Mexiko: „Ich bin mit dem Tod groß geworden“

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2016

Bei Berichterstattung Mord: Der Autor Javier Valdez erzählt, wie das organisierte Verbrechen in Mexiko den Journalismus bedroht. mehr...

Türkei: Besuch im Morgengrauen

DER SPIEGEL - 06.08.2016

Präsident Erdoğan nutzt den Putschversuch, um gegen Kritiker vorzugehen. Unbotmäßige Journalisten etwa werden systematisch ausgeschaltet. mehr...

Befragung: Journalisten glauben nicht an ihre Zukunft

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2015

Keine Branche produziert seit Jahren so kontinuierlich Krisenmeldungen wie die Medien. Zugleich gibt es Gründungen, Aufkäufe und Fusionen - herrscht nun Krise oder nicht? Zumindest Journalisten haben wenig Zweifel daran, wohin der Trend geht - abwärts. mehr...

Digitale News: SPIEGEL-Verlag und weitere Verlage schließen sich Googles Initiative an

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2015

Gemeinsam mit acht Verlagen hat Google die Digital News Initiative gegründet: 150 Millionen Euro sollen in journalistische Innovationen fließen. Jetzt haben sich weitere Häuser angeschlossen. Auch der SPIEGEL-Verlag ist dabei - die Berichterstattung bleibt selbstverständlich unabhängig. mehr...

Medienwandel: Trau keinem von der Presse!

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2015

Stirbt die Zeitung? Wer bezahlt für Nachrichten im Netz? Journalisten aus vier Generationen über das Misstrauen in die Medien und Auswege aus der Printkrise. mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Das Ende des Medienmonopols

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2015

Die alten Gewissheiten der journalistischen Meinungsführer geraten ins Wanken: Nicht nur die ökonomische Basis ist bedroht, auch Glaubwürdigkeit und Deutungshoheit. Wer überleben will, braucht intelligente Ideen. mehr...

Zeitungsdebatte: In der geistigen Schuldenfalle

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2013

Der Journalismus erlebt eine ähnliche Glaubwürdigkeitskrise wie die Politik. Die Hierarchie der Wahrheiten wird durch eine Hierarchie der Gefälligkeiten ersetzt. Die Folge: opportunistische Verflachung und Verlust an Autorität. mehr...