ThemaMedienbrancheRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Späh-Affäre bei der "taz": Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

Späh-Affäre bei der "taz": Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2015

Die Berliner Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen gegen einen früheren "taz"-Redakteur. Der 36-Jährige wird verdächtigt, Computerdaten mehrerer Journalisten-Kollegen abgefangen zu haben. mehr... Forum ]

Wechsel an der Spitze: Katharine Viner ist neue Chefredakteurin des "Guardian"

Wechsel an der Spitze: Katharine Viner ist neue Chefredakteurin des "Guardian"

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Sie setzte sich gegen drei andere Kandidaten durch: Katharine Viner ist zur ersten Chefredakteurin der britischen Tageszeitung "The Guardian" ernannt worden. mehr...

Digitaler Kiosk: Blendle nimmt amerikanische Titel ins Programm

Digitaler Kiosk: Blendle nimmt amerikanische Titel ins Programm

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2015

In den Niederlanden ist der 2013 gegründete Online-Kiosk Blendle ein Erfolg. Fast alle lokalen Zeitungen und Zeitschriften sind dort erhältlich. Nun kommen internationale Titel hinzu. Von Martin U. Müller mehr... Forum ]

Neue "NZZ"-Spitze: Eric Gujer wird Chefredakteur, Anita Zielina Digitalchefin

Neue "NZZ"-Spitze: Eric Gujer wird Chefredakteur, Anita Zielina Digitalchefin

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

Die "NZZ" baut ihre publizistische Leitung um: Eric Gujer wird Chefredakteur, Felix E. Müller und Anita Zielina stehen als Stellvertreter an seiner Seite. mehr... Forum ]

Medienwandel: Trau keinem von der Presse!

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2015

Stirbt die Zeitung? Wer bezahlt für Nachrichten im Netz? Journalisten aus vier Generationen über das Misstrauen in die Medien und Auswege aus der Printkrise. mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Das Ende des Medienmonopols

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2015

Die alten Gewissheiten der journalistischen Meinungsführer geraten ins Wanken: Nicht nur die ökonomische Basis ist bedroht, auch Glaubwürdigkeit und Deutungshoheit. Wer überleben will, braucht intelligente Ideen. mehr...

Zeitungsdebatte: In der geistigen Schuldenfalle

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2013

Der Journalismus erlebt eine ähnliche Glaubwürdigkeitskrise wie die Politik. Die Hierarchie der Wahrheiten wird durch eine Hierarchie der Gefälligkeiten ersetzt. Die Folge: opportunistische Verflachung und Verlust an Autorität. mehr...

Streiks in Griechenland: Nieder mit der Junta

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2013

Die Abschaltung des griechischen Staatsrundfunks treibt Tausende auf die Straße, Gewerkschaften riefen zum Generalstreik auf. Für die Koalition könnte die einsame Entscheidung von Premier Samaras den Anfang vom Ende bedeuten. mehr...

Radikalkur für griechischen Staatsrundfunk: Warum ARD und ZDF nicht als Vorbild taugen

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2013

Die griechische Regierung schaltet den staatlichen Rundfunk ab - sie will mit einer neuen Anstalt angeblicher Verschwendung ein Ende bereiten. Vorbild soll auch das deutsche System sein. Das ist keine gute Idee. mehr...

Polnische Nachrichtensites: Fünf Euro im Monat für Nachrichten

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2012

In Polen haben sich Verlage für ein gemeinsames Online-Abo zusammen getan. Der volle Zugriff auf die Inhalte von mehr als 40 Mediensites kostet rund fünf Euro im Monat. In der Slowakei und in Slowenien kommt das Modell bereits zum Einsatz. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Man kann alles verkaufen

DER SPIEGEL - 13.02.2012

Der neue Bertelsmann-Chef Thomas Rabe, 46, will den Medienriesen fit machen für Geschäftsfelder, wie man sie in Gütersloh kaum noch kennt. Aus der Not knapper Kassen will er eine Tugend machen. SPIEGEL: Herr Rabe, Bertelsmann ist Europas größter Me... mehr...

Zukunft der Nachrichten: Blogger müssen besser werden

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2010

Mehr Personal und mehr Qualität: Das fordern amerikanische Wissenschaftler von Bloggern. Durch Einsparungen in den klassischen Medienunternehmen ist eine ausreichende Nachrichtenversorgung in Gefahr - die Bürgerjournalisten im Internet seien bislang aber keine Alternative. mehr...

Beschwerde: Verleger schalten Kartellamt gegen Google ein

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2010

Google macht gutes Geld im Internet - und soll gefälligst teilen: Das fordern die Zeitungs- und Zeitschriftenverleger, die sich beim Bundeskartellamt über die Suchmaschine beschwert haben. Nun wird die Aufnahme eines Verfahrens geprüft. mehr...

Medienkrise: Springer-Chef schimpft auf Web-Kommunisten

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2009

"Sicherungen herausgeflogen", "Wahnsinn", "Web-Kommunisten": Springer-Chef Döpfner und der stellvertretende Chef des "Hamburger Abendblatts" beschimpfen die eigene Branche. Der Geiz des Lesers bedrohe den Journalismus. Dabei ist das WWW gar nicht kostenlos. mehr...

Themen von A-Z