ThemaMeeresforschungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nordsee: Grippeviren haben Seehundsterben ausgelöst

Nordsee: Grippeviren haben Seehundsterben ausgelöst

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2014

Binnen weniger Tage sind 350 Seehunde auf deutschen Nordseeinseln verendet. Nun steht die Ursache des Massensterbens fest: eine Virusinfektion. Für Naturschützer ist das trotz allem eine gute Nachricht. mehr... Video | Forum ]

Rätselhafte Krankheit: 230 Seehunde sterben vor Schleswig-Holstein

Rätselhafte Krankheit: 230 Seehunde sterben vor Schleswig-Holstein

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2014

Immer mehr tote Seehunde werden an die Nordseeküste Schleswig-Holsteins gespült. Tierärzte rätseln über die Ursache. mehr... Video | Forum ]

Staupe oder Influenza: Biologen rätseln über Seehundsterben an der Nordsee

Staupe oder Influenza: Biologen rätseln über Seehundsterben an der Nordsee

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2014

Droht an Schleswig-Holsteins Nordseeküste ein neues Seehund-Massensterben? Täglich werden auf den Inseln zahlreiche tote und schwer kranke Tiere gefunden. Die Ursache ist unklar. mehr... Video | Forum ]

Künstliche Riffe: Fische lieben Ölbohrinseln

Künstliche Riffe: Fische lieben Ölbohrinseln

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2014

Ausgerechnet an Öl- und Gasbohrinseln vermehren sich Fische um ein Vielfaches besser als in anderen Lebensräumen. Tausende ausgediente Plattformen könnten künftig als künstliche Riffe dienen. mehr... Video ]

Wattenmeer: An der Nordsee sterben dutzende Seehunde

Wattenmeer: An der Nordsee sterben dutzende Seehunde

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2014

Jeden Tag werden neue Kadaver angeschwemmt: An der Nordsee sterben derzeit Dutzende Seehunde. Ursache könnte eine Seuche sein, die vor einigen Jahren bereits Zehntausende Robben das Leben gekostet hat. mehr... Video | Forum ]

Meeresboden-Karte: Satelliten entdecken Tausende Tiefseeberge

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2014

Geburtsorte der Ozeane, verdrehte Erdplatten, Fabriken für Unterseeberge: Ein neuer Atlas enthüllt die Welt der Meeresböden, die gewöhnlich unter Wasser verborgen bleibt. mehr...

Meeresforschung: Jo-Jo in der Wassersäule

DER SPIEGEL - 04.08.2014

Deutsche Geologen suchen nach Bodenschätzen am Meeresgrund. Ulrich Schwarz-Schampera, 48, von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover über die geplante Exploration von Erzvorkommen im Indischen Ozean SPIEGEL: End... mehr...

Rohstoffsuche am Meeresboden: Deutschland steckt Claims im Indischen Ozean ab

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2014

Bergbau auf dem Meeresgrund: Nach Informationen des SPIEGEL will Deutschland im Indischen Ozean nach wertvollen Mineralien suchen. Es soll sich um die metallreichsten Felder handeln, die je entdeckt wurden. mehr...

Umweltzerstörung: Schleppnetz-Fischerei zerstört Leben am Meeresboden

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2014

Grundschleppnetze versprechen Fischern reiche Beute - doch die Methode steht wegen schwerer Umweltschäden seit langem in der Kritik. Jetzt zeigt eine neue Studie, wie verheerend die Folgen für die Lebewesen am Meeresboden sind. mehr...

Drama am Meeresgrund: Hightech-Tauchboot bei Tiefsee-Einsatz zerstört

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2014

"Nereus" war einer der modernsten Tiefseeroboter der Welt - und ist nun unwiederbringlich verloren. Bei einem Einsatz vor Neuseeland ist das Tauchboot in knapp zehn Kilometer Wassertiefe zerstört worden. Der genaue Grund ist noch unklar. mehr...

ROHSTOFFE: Glückauf am Meeresgrund

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Die Jagd nach den Erzen der Tiefsee hat begonnen. Auch Deutschlands Industrie will den Metallschatz bergen. Forscher warnen vor der Zerstörung einzigartiger Ökosysteme. Wo Christian Reichert sich am besten auskennt, ist es stockdunkel und bitterkal... mehr...

Neues Forschungsschiff: Hier kommt die Sonne

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2014

Nach 35 Jahren im Einsatz bekommt das legendäre Forschungsschiff "Sonne" einen Nachfolger. Das neue Schiff trägt zwar denselben Namen, hat aber sonst kaum etwas mit seinem Vorgänger gemein, schon gar nicht seine Herkunft. mehr...

Ein ganz normaler Flug

DER SPIEGEL - 24.03.2014

Der Geisterflug MH 370 bewegt die Welt. Das Verschwinden der Maschine mit 239 Menschen an Bord erschüttert das Vertrauen in die Allgegenwart moderner Technik. Kieler Ozeanografen bereiten ihr Spezial-U-Boot für die Suche vor. Es ist ein Wunder, jed... mehr...

Indischer Ozean: Deutschland beantragt Lizenz zu Metallsuche vor Mauritius

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2013

Im Rennen um wertvolle Rohstoffe aus der Tiefsee hat Deutschland nun eine Lizenz für den Indischen Ozean beantragt. Geologen haben dort polymetallische Sulfide entdeckt, die für die zukünftige Rohstoffversorgung entscheidend sein könnten. mehr...

Klimawandel: Das Meer reagiert schneller

SPIEGEL ONLINE - 04.08.2013

Die Meeresoberfläche erwärmt sich langsamer als Luftmassen an Land. Trotzdem passt sich das Leben in den Ozeanen deutlich schneller an den Klimawandel an, wie eine Metastudie zeigt. Forscher befürchten, dass sich so die Nahrungsketten im Meer gefährlich verschieben. mehr...

Themen von A-Z