ThemaMuhlis A. ("Mehmet")RSS

Alle Artikel und Hintergründe

Intensivstraftäter und Buchautor: Mehmet hat erneut Ärger mit der Justiz

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2013

Der ehemalige Serienstraftäter "Mehmet" ist erneut wegen Raubes und Freiheitsberaubung verurteilt worden. Ein Gericht in der Türkei verhängte in erster Instanz eine Strafe von mehr als zehn Jahren Gefängnis. Das Verfahren wirft allerdings Fragen auf. mehr...

Ehemaliger Serientäter Mehmet: Ich war ein gefundenes Fressen für die Politik

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2013

Als Jugendstraftäter "Mehmet" war er berüchtigt, er stahl, prügelte, überfiel Menschen. Mit 14 Jahren schob man ihn in die Türkei ab. Er hat ein Buch geschrieben über jene Zeit, darf es in Deutschland aber nicht vorstellen. Heute zeigt Muhlis Ari Reue. Doch Schuld, sagt er, trage er nicht allein. mehr...

Serientäter bei Buchmesse: Behörden verweigern Mehmet die Einreise

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2013

Muhlis Ari wurde als Serienstraftäter "Mehmet" bekannt, heute lebt er in der Türkei. Bei der Frankfurter Buchmesse will er seine Autobiografie vorstellen - doch der in München geborene Türke erhält keine Einreiseerlaubnis. mehr...

Ehemaliger Serienstraftäter: Bayern lehnt Rückkehr von Mehmet ab

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2012

Der Serienstraftäter Muhlis A., besser bekannt als "Mehmet", möchte aus der Türkei wieder nach Deutschland zurück. Doch Bayerns Innenminister Hermann lehnt eine Rückkehr des heute 28-Jährigen ab: "Mehmet wollen wir hier nicht." mehr...

Ehemaliger Serienstraftäter: Mehmet will zurück nach München

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2012

Muhlis A. will aus der Türkei zurück nach Deutschland. Der 28-Jährige, bekannt als jugendlicher Serienstraftäter "Mehmet", hatte in München vor seinem 14. Geburtstag rund 60 Straftaten verübt. Nun gibt er sich geläutert. mehr...

SERIENTÄTER: Neuer Streit um Mehmet

DER SPIEGEL - 07.03.2005

"Mehmet": Geforderte zweite Ausweisung des Serientäters könnte Behörden und Justiz erneut lange beschäftigen. Die vom bayerischen Innenminister Günther Beckstein geforderte zweite Ausweisung des als "Mehmet" bekannt gewordenen früheren Serientäte... mehr...

KRIMINALITÄT: Das Comeback-Kid

DER SPIEGEL - 28.07.2003

Vor einem Jahr kehrte der abgeschobene junge Serientäter Muhlis A., genannt "Mehmet", aus der Türkei nach München zurück. Heute hat er seinen Schulabschluss und ist seitdem nicht wieder straffällig geworden. Hat ihn ausgerechnet der umstrittene Rausw... mehr...

28. Juli 2003 Betr.: Mehmet

DER SPIEGEL - 28.07.2003

Die Metamorphose des Serientäters "Mehmet". Als Kind war er ein brutaler Schläger, ein Krimineller, der seine Umgebung in Angst und Schrecken versetzte - Muhlis A., besser bekannt als Mehmet. Mit 14 wurde der Junge, obwohl in Deutschland gebor... mehr...

TÜRKEI: Verrücktes Blut

DER SPIEGEL - 22.07.2002

Die Zeit im Exil ist dem Münchner Problemkind "Mehmet" gut bekommen. Ob er nach den Jahren in der türkischen Provinz auch in Bayern klarkommt, bleibt indes die Frage. An dem Abend, als sich im Kreisverwaltungsreferat München die Ahnung zur Gewis... mehr...

22. Juli 2002 Betr.: Mehmet

DER SPIEGEL - 22.07.2002

Hat "Mehmet" sich verändert?. Der Mann, den SPIEGEL-Korrespondent Bernhard Zand, 34, vorige Woche in der türkischen Stadt Çerkezköy traf, war ein alter Bekannter. 1998 hatte das Münchner Kreisverwaltungsreferat Muhlis A., damals 14, nach einer... mehr...

Themen von A-Z