ThemaMekkaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AFP

Geburtsort des Propheten

Richtung Mekka richten Muslime in aller Welt ihre Gebete: Der Geburtsort des Propheten Mohammed ist die heiligste Stadt und der wichtigste Wallfahrtsort des Islam. Jährlich pilgern 2,5 Millionen Gläubige zur Hadsch in das Religionszentrum in Saudi-Arabien.

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2016

Gläubige aus Iran können in diesem Jahr nicht am Hadsch teilnehmen, der muslimischen Pilgerreise nach Mekka. Dahinter steht ein länger schwelender Konflikt mit Saudi-Arabien. mehr... Forum ]

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2016

Gläubige aus Iran können in diesem Jahr nicht am Hadsch teilnehmen, der muslimischen Pilgerreise nach Mekka. Dahinter steht ein länger schwelender Konflikt mit Saudi-Arabien. mehr...

Anschlag in Mekka 1979: Die Blutspur des Terrors

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2016

Bei einem Angriff auf die Große Moschee in Mekka starben 1979 fast tausend Menschen. Um die Terroristen zu besiegen, ging Saudi-Arabiens Regierung einen faustischen Pakt ein - mit Folgen bis heute: Es war die Geburtsstunde islamistischen Terrors. mehr...

Massenpanik beim Hadsch: Diplomaten stellen offizielle Opferzahlen infrage

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2015

Wie viele Menschen sind bei der Massenpanik auf dem Weg nach Mekka umgekommen? Diplomaten aus Indien und Pakistan widersprechen den Angaben aus Saudi-Arabien. Ihnen zufolge sind 1090 Menschen gestorben - weit mehr als bislang bestätigt. mehr...

Unglück bei Mekka: Ajatollah Chamenei fordert Entschuldigung Saudi-Arabiens

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2015

Die Massenpanik mit Hunderten Toten in Mina ist zum Politikum geworden. Der oberste Geistliche Irans, Ajatollah Ali Chamenei, fordert eine Entschuldigung von Saudi-Arabien für das Desaster. mehr...

Massenpanik in Mekka: Iran spricht von Verbrechen

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2015

Die Zahl der Toten steigt, unter ihnen soll auch ein früherer iranischer Botschafter sein: Nach der Massenpanik in Mekka hat Irans Staatschef Hassan Rohani Ermittlungen gefordert. mehr...

Massenpanik beim Hadsch: „Mekka wird vielleicht nie vollständig kontrollierbar sein“

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Warum gibt es immer wieder Unglücke beim Hadsch? Wie entsteht eine Massenpanik? Crowd-Disaster-Experte Dirk Helbing hat Saudi-Arabien beraten. Hier erklärt er, wie das System in Mekka funktioniert. mehr...

Massenpanik in Mekka: „Wer einmal zu Boden ging, kam nicht wieder hoch“

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Die Überlebenden der Massenpanik in Mekka schildern chaotische Zustände und machen Saudi-Arabiens Behörden für das Unglück mitverantwortlich. Das Herrscherhaus weist die Vorwürfe zurück - denn sie untergraben die Autorität des Königs. mehr...

Massenpanik in Mekka: Die überforderte Schutzmacht der Muslime

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Obwohl der Staat Milliarden investiert hat, kriegen Saudi-Arabiens Behörden die Pilgerströme in Mekka nicht in den Griff. Das Königreich muss den Hadsch neu organisieren. Zumal die Gefahr in den kommenden Jahren noch steigt. mehr...

Pilgerreise: Massenandrang bei Mekka - mehr als 700 Tote

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2015

Schweres Unglück auf der islamischen Pilgerreise: Mehr als 700 Menschen sind nahe Mekka im Gedränge gestorben. mehr...

Massenpanik in Mina: Pilgerfahrt in den Tod

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2015

Die Katastrophe in Mina ist das schlimmste Unglück bei der Pilgerreise Hadsch seit 25 Jahren. Wie es zu der Massenpanik mit mehr als 700 Toten kam, ist unklar. Saudi-Arabien gibt den Pilgern die Schuld. mehr...

Themen von A-Z