ThemaMekkaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AFP

Geburtsort des Propheten

Richtung Mekka richten Muslime in aller Welt ihre Gebete: Der Geburtsort des Propheten Mohammed ist die heiligste Stadt und der wichtigste Wallfahrtsort des Islam. Jährlich pilgern 2,5 Millionen Gläubige zur Hadsch in das Religionszentrum in Saudi-Arabien.

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2016

Gläubige aus Iran können in diesem Jahr nicht am Hadsch teilnehmen, der muslimischen Pilgerreise nach Mekka. Dahinter steht ein länger schwelender Konflikt mit Saudi-Arabien. mehr... Forum ]

Hadsch: Saudi-Arabien verweigert Iranern Mekka-Wallfahrt

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2016

Gläubige aus Iran können in diesem Jahr nicht am Hadsch teilnehmen, der muslimischen Pilgerreise nach Mekka. Dahinter steht ein länger schwelender Konflikt mit Saudi-Arabien. mehr...

Deutsche Mannschaft

DER SPIEGEL - 28.05.2016

Sind wir Weltmeister? Wollen wir Europameister werden? Dann gehört der Islam dazu. mehr...

Anschlag in Mekka 1979: Die Blutspur des Terrors

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2016

Bei einem Angriff auf die Große Moschee in Mekka starben 1979 fast tausend Menschen. Um die Terroristen zu besiegen, ging Saudi-Arabiens Regierung einen faustischen Pakt ein - mit Folgen bis heute: Es war die Geburtsstunde islamistischen Terrors. mehr...

Massenpanik beim Hadsch: Diplomaten stellen offizielle Opferzahlen infrage

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2015

Wie viele Menschen sind bei der Massenpanik auf dem Weg nach Mekka umgekommen? Diplomaten aus Indien und Pakistan widersprechen den Angaben aus Saudi-Arabien. Ihnen zufolge sind 1090 Menschen gestorben - weit mehr als bislang bestätigt. mehr...

Unglück bei Mekka: Ajatollah Chamenei fordert Entschuldigung Saudi-Arabiens

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2015

Die Massenpanik mit Hunderten Toten in Mina ist zum Politikum geworden. Der oberste Geistliche Irans, Ajatollah Ali Chamenei, fordert eine Entschuldigung von Saudi-Arabien für das Desaster. mehr...

Massenpanik in Mekka: Iran spricht von Verbrechen

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2015

Die Zahl der Toten steigt, unter ihnen soll auch ein früherer iranischer Botschafter sein: Nach der Massenpanik in Mekka hat Irans Staatschef Hassan Rohani Ermittlungen gefordert. mehr...

Fußnote: 3200

DER SPIEGEL - 26.09.2015

3200 Todesopfer bei der Hadsch in Mekka seit 1990; Muslime sind seit 1990 bei der Hadsch infolge von Massenpaniken ums Leben gekommen, wahrscheinlich sogar mehr. Bis Donnerstagabend lag die Opferzahl des jüngsten Unglücks bei 717. Das wäre die… mehr...

Massenpanik beim Hadsch: „Mekka wird vielleicht nie vollständig kontrollierbar sein“

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Warum gibt es immer wieder Unglücke beim Hadsch? Wie entsteht eine Massenpanik? Crowd-Disaster-Experte Dirk Helbing hat Saudi-Arabien beraten. Hier erklärt er, wie das System in Mekka funktioniert. mehr...

Massenpanik in Mekka: „Wer einmal zu Boden ging, kam nicht wieder hoch“

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Die Überlebenden der Massenpanik in Mekka schildern chaotische Zustände und machen Saudi-Arabiens Behörden für das Unglück mitverantwortlich. Das Herrscherhaus weist die Vorwürfe zurück - denn sie untergraben die Autorität des Königs. mehr...

Massenpanik in Mekka: Die überforderte Schutzmacht der Muslime

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Obwohl der Staat Milliarden investiert hat, kriegen Saudi-Arabiens Behörden die Pilgerströme in Mekka nicht in den Griff. Das Königreich muss den Hadsch neu organisieren. Zumal die Gefahr in den kommenden Jahren noch steigt. mehr...

Themen von A-Z