ThemaMenschenrechte in ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

China: Journalistenvereinigung beklagt mangelnde Pressefreiheit

China: Journalistenvereinigung beklagt mangelnde Pressefreiheit

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Zensur, Überwachung, Repressionen: Die Internationale Vereinigung der Journalisten kritisiert den Zustand der chinesischen Presse als "beklagenswert". Seit dem Amtsantritt von Präsident Xi habe sich die Lage beständig verschlechtert. mehr... Forum ]

Foxconn: Apple-Zulieferer kündigt Stellenabbau an

Foxconn: Apple-Zulieferer kündigt Stellenabbau an

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Das Unternehmen beliefert iPhone-Hersteller Apple: Der Elektronikhersteller Foxconn will Angestellte entlassen. Damit reagiert der Konzern auf die gestiegenen Arbeitskosten und das sinkende Wachstum. mehr... Forum ]

China: Fluchthelfer von Menschenrechtsaktivist Chen Guangcheng verhaftet

China: Fluchthelfer von Menschenrechtsaktivist Chen Guangcheng verhaftet

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2015

Die chinesischen Behörden haben den Bürgerrechtsaktivisten Guo Yushan verhaftet. Guo hatte dem Anwalt und Dissidenten Chen Guangcheng zur Flucht aus dem Hausarrest verholfen. mehr... Forum ]

Repressalien gegen Gläubige: Chinas Führung will Weihnachten abschaffen

Repressalien gegen Gläubige: Chinas Führung will Weihnachten abschaffen

SPIEGEL ONLINE - 25.12.2014

Weihnachtsfeiern in Kindergärten werden verboten, Kreuze beschlagnahmt, und Studenten müssen Propagandafilme ansehen: China geht gegen christliche Bräuche vor - Regimekritiker reagieren mit subversiven Protestformen. mehr... Forum ]

Protest gegen Peking: Junge Tibeterin stirbt nach Selbstverbrennung

SPIEGEL ONLINE - 23.12.2014

Aus Protest gegen die Politik der chinesischen Regierung hat sich eine junge Frau aus Tibet selbst angezündet. Sie erlag ihren Verletzungen. mehr...

Konflikt mit Peking: Tibeter stirbt nach Selbstverbrennung

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Seit September hatte es keine Selbstverbrennungen mehr gegeben. Jetzt hat sich in China wieder ein Tibeter aus Protest gegen die Politik Pekings angezündet. Der junge Mann erlag seinen Verletzungen. mehr...

18 Jahre nach Hinrichtung: Gericht in China erklärt vermeintlichen Mörder für unschuldig

18 Jahre nach Hinrichtung: Gericht in China erklärt vermeintlichen Mörder für unschuldig

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2014

Ein chinesisches Gericht hat einen Jugendlichen freigesprochen - 18 Jahre nach seiner Hinrichtung. Ihm wurde 1996 vorgeworfen, eine Textilarbeiterin vergewaltigt und getötet zu haben. Kurz darauf wurde er exekutiert. mehr...

China: Annahme verweigert

DER SPIEGEL - 15.12.2014

China und die EU streiten über eine Liste inhaftierter Dissidenten. Die EU hat beim Menschenrechtsdialog Anfang vergangener Woche in Brüssel vergebens versucht, der chinesischen Regierung eine Liste mit den Namen von inhaftierten Regimekritikern zu... mehr...

Deutsch-chinesisches Treffen: Premier Li verbittet sich Kritik

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Mischt euch nicht ein! Freundlich, aber bestimmt hat Chinas Premier Li beim Besuch in Berlin Kritik an Pekings Hongkong-Politik zurückgewiesen. Kanzlerin Merkel versuchte, den Gast versöhnlich zu stimmen - beim Einkauf im Supermarkt. mehr...

Amnesty kritisiert Exporte: Folterinstrumente made in China

SPIEGEL ONLINE - 23.09.2014

Schlagstöcke mit Metallspitzen, Elektroschocker, Fußfesseln - chinesische Hersteller überschwemmen den Weltmarkt mit Folterinstrumenten. Laut Amnesty International ist auch der Staat beteiligt. mehr...

Besuch von Präsident Xi: Gauck mahnt Menschenrechte in China an

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2014

Klare Worte zum Auftakt des Deutschland-Besuchs von Staatschef Xi Jinping: Bundespräsident Gauck hat Chinas Regierung zur Wahrung der Menschenrechte aufgefordert. Niemand dürfe über dem Gesetz stehen. mehr...

Chinas Präsident in Deutschland: Der dreifache Xi Jinping

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2014

Chinas Präsident Xi Jinping ist ein großer Wirtschaftslenker und Geostratege: Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck empfangen in Berlin aber auch einen Machthaber, der auf Forderungen nach Menschenrechten gnadenlos mit einer Verhaftungswelle antwortet. mehr...

Menschenrechte: Aktivisten beklagen alptraumhaftes Jahr in China

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2014

Verletzung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, politische Verfolgung, gewaltsame Übergriffe: In ihrem aktuellen Bericht machen Menschenrechtsaktivisten Staatspräsident Xi schwere Vorwürfe. Die Situation in China sei "alptraumhaft". mehr...

MENSCHENRECHTE: Chinesische Träume

DER SPIEGEL - 13.01.2014

Die Kommunistische Partei will Reformen durchsetzen und das Land verändern, ohne mehr Freiheiten oder gar Demokratie zuzulassen. Junge Bürgerrechtler wagen den Kampf gegen das System. Mut kann notwendig sein, aber auch verrückt, gerechtfertigt oder... mehr...

Verletzung von Menschenrechten: Amnesty prangert Chinas neue Arbeitslager an

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2013

China hat angekündigt, seine berüchtigten Umerziehungslager abzuschaffen. Ein reines Lippenbekenntnis, sagt Amnesty International. Willkürliche Verhaftungen und Folter in Gefängnissen würden fortgesetzt - nur an anderen Orten. mehr...

Menschenrechte: Hetzjagd auf Chinas Prostituierte

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Sie werden erpresst, misshandelt und gedemütigt: Prostituierte gelten in China als Freiwild. Für die KP ist käuflicher Sex ein gesellschaftliches Übel. Hilfe bekommen die Frauen nach einer neuen Studie von Menschenrechtlern deshalb kaum - am wenigsten von Behörden und der Polizei. mehr...

Peking-Besuch der Kanzlerin: Merkels heikle China-Mission

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2012

Europa schwächelt, China ist so stark wie nie. Bei ihrem Besuch in Peking muss Kanzlerin Merkel einen Spagat wagen: Sie will Menschenrechtsverstöße ansprechen - und gleichzeitig um Milliardenhilfe in der Euro-Krise werben. mehr...








Themen von A-Z