ThemaMenschenrechte in RusslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Pressefreiheit nach Annexion: Einziger TV-Sender der Krimtataren vom Netz genommen

Pressefreiheit nach Annexion: Einziger TV-Sender der Krimtataren vom Netz genommen

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2015

Die Krimtataren haben ihren Fernsehsender verloren: Er musste auf Druck der Behörden den Betrieb einstellen. Menschenrechtler kritisieren die Einschüchterung der Medien seit der Annexion durch Russland. mehr...

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland muss Tschetschenen Schmerzensgeld zahlen

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland muss Tschetschenen Schmerzensgeld zahlen

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2015

Im Tschetschenien-Krieg verschleppten russische Militärs drei Männer, die nie wieder auftauchten. Dafür muss Moskau nun den Angehörigen Schmerzensgeld zahlen. Es ist das zweite Urteil dieser Art binnen zwei Wochen. mehr...

Jahrestag der Annexion: Amnesty prangert Übergriffe auf Oppositionelle auf der Krim an

Jahrestag der Annexion: Amnesty prangert Übergriffe auf Oppositionelle auf der Krim an

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2015

Sich anpassen oder fliehen - vor dieser Option stehen laut Amnesty International Bürger auf der Krim. Wer hingegen den Mund aufmacht, werde bedroht und misshandelt, berichtet die Menschenrechtsorganisation. mehr...

Proteste in Russland: Ermittlungen gegen siebenfache Mutter eingestellt

Proteste in Russland: Ermittlungen gegen siebenfache Mutter eingestellt

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2015

Wegen Landesverrats hatten Russlands Behörden gegen die siebenfache Mutter Swetlana Dawydowa ermittelt - und damit massive Proteste ausgelöst. Jetzt haben die Ermittler ihre Vorwürfe gegen die Hausfrau fallen lassen. mehr...

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland wegen Erniedrigung eines Rekruten verurteilt

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland wegen Erniedrigung eines Rekruten verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2015

Er musste nackt vor Kameraden antreten, weil er fliehen wollte: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Russland deswegen zu einer Geldstrafe verurteilt. mehr...

Menschenrechtskommission: Hauptverdächtiger im Fall Nemzow wurde offenbar gefoltert

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

An dem Geständnis des Hauptverdächtigen im Mordfall Nemzow gibt es Zweifel: Zaur D. habe möglicherweise unter Folter gestanden, berichtet die Menschenrechtskommission des Kreml - er habe "zahlreiche Verletzungen" erlitten. mehr...

Memorial: Russlands Justiz geht gegen Menschenrechtsorganisation vor

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Der landesweit größten Menschenrechtsorganisation Russlands, Memorial, droht Ärger - die russische Justiz moniert ihre Organisationsstruktur. Unterdessen wurde der Hausarrest des Oppositionsführers Alexej Nawalny verlängert. mehr...

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland führt Statistik der Grundrechtsverletzungen an

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

Es ist eine traurige Bilanz: In 129 Fällen haben Straßburger Richter in Russland Menschenrechtsverletzungen im vergangenen Jahr festgestellt. Damit führt Moskau die Statistik des Gerichtshofs für Menschenrechte an. mehr...

OLYMPISCHE SPIELE: Gauck boykottiert Sotschi

DER SPIEGEL - 09.12.2013

Olympische Spiele ohne Bundespräsident Gauck. Bundespräsident Joachim Gauck wird nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen. Dies teilte das Bundespräsidialamt der russischen Regierung in der vergangenen Woche mit. Die Absage ist al... mehr...

Menschenrechtsbericht zu Russland: Putins Zermürbungstaktik

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2013

Einschüchterung, willkürliche Razzien, Geldstrafen: In einem alarmierenden Bericht schildert Human Rights Watch, wie die Behörden die Zivilgesellschaft in Russland systematisch schikanieren. Das erste Jahr der neuen Amtszeit von Wladimir Putin sei das schlimmste seit Sowjetzeiten. mehr...

AUSSENPOLITIK: Zeichen der Entfremdung

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Unionsfraktionsvize Andreas Schockenhoff (CDU) über den verhängnisvollen Kurs der russischen Regierung und die harsche Reaktion Moskaus auf seine Kritik. SPIEGEL: Herr Schockenhoff, als Russland-Beauftragter der Bundesregierung haben Sie sich hefti... mehr...

Russland: Putin unterschreibt schärferes Demonstrationsrecht

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2012

Die Kritik an dem neuen Versammlungsgesetz ist groß ist. Doch Russlands Präsident Putin ficht das nicht an, er hat die Verordnung unterzeichnet. Dabei warnen selbst seine eigenen Experten davor. Der Kreml-Menschenrechtsrat hält sie für verfassungswidrig. mehr...

Protest gegen Putin: Menschenrechtler verlassen Kreml-Gremium

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2012

Sie haben genug von der Politik des russischen Präsidenten Putin. Mindestens neun Menschenrechtler haben sich aus dem Kreml-Gremium zur Entwicklung der Zivilgesellschaft zurückgezogen. EU-Ratspräsident Van Rompuy mahnte eine Stärkung der Zivilgesellschaft an. mehr...

Russischer Menschenrechtsbericht: Moskau rechnet mit USA ab

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2011

Wenn es um schwere Verstöße gegen Menschenrechte geht, steht Russland häufig am Pranger. Jetzt hat das Land selbst einen Bericht zur Lage der Menschenrechte vorgelegt - und kritisiert darin scharf die USA. mehr...

Menschenrechte: Westerwelle kritisiert Chodorkowski-Prozess

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2010

Außenminister Westerwelle hat bei seinem Besuch in Moskau einen deutlichen Appell an die russische Regierung gerichtet: Es gebe "sehr ernsthafte Besorgnis" über die Umstände des Prozesses gegen den früheren russischen Öl-Magnaten Chodorkowski - Moskau solle diese Sorgen ernst nehmen. mehr...

Themen von A-Z