ThemaMenschenrechte in RusslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Menschenrechtskommission: Hauptverdächtiger im Fall Nemzow wurde offenbar gefoltert

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

An dem Geständnis des Hauptverdächtigen im Mordfall Nemzow gibt es Zweifel: Zaur D. habe möglicherweise unter Folter gestanden, berichtet die Menschenrechtskommission des Kreml - er habe „zahlreiche Verletzungen“ erlitten. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Ein neuer Sonderweg“

DER SPIEGEL - 29.12.2014

Der Historiker Heinrich August Winkler über den Verrat westlicher Werte durch die USA, den Unterschied zwischen Irak-Krieg und Krim-Krise sowie die Ahnungslosigkeit von Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard Schröder mehr...

Atomgespräche und Menschenrechte: Nordkorea und Russland deuten Annäherung an

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

Kommen sich Russland und die nordkoreanische Diktatur näher? Moskau will die Atomgespräche mit Pjöngjang wieder aufnehmen - und nimmt das kommunistische Regime gegen Kritik an der Menschenrechtslage in Schutz. mehr...

Memorial: Russlands Justiz geht gegen Menschenrechtsorganisation vor

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Der landesweit größten Menschenrechtsorganisation Russlands, Memorial, droht Ärger - die russische Justiz moniert ihre Organisationsstruktur. Unterdessen wurde der Hausarrest des Oppositionsführers Alexej Nawalny verlängert. mehr...

Gerichtshof für Menschenrechte: Russland führt Statistik der Grundrechtsverletzungen an

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

Es ist eine traurige Bilanz: In 129 Fällen haben Straßburger Richter in Russland Menschenrechtsverletzungen im vergangenen Jahr festgestellt. Damit führt Moskau die Statistik des Gerichtshofs für Menschenrechte an. mehr...

OLYMPISCHE SPIELE: Gauck boykottiert Sotschi

DER SPIEGEL - 09.12.2013

Olympische Spiele ohne Bundespräsident Gauck; Bundespräsident Joachim Gauck wird nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen. Dies teilte das Bundespräsidialamt der russischen Regierung in der vergangenen Woche mit. Die Absage ist als… mehr...

Menschenrechtsbericht zu Russland: Putins Zermürbungstaktik

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2013

Einschüchterung, willkürliche Razzien, Geldstrafen: In einem alarmierenden Bericht schildert Human Rights Watch, wie die Behörden die Zivilgesellschaft in Russland systematisch schikanieren. Das erste Jahr der neuen Amtszeit von Wladimir Putin sei das schlimmste seit Sowjetzeiten. mehr...

AUSSENPOLITIK: „Zeichen der Entfremdung“

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Unionsfraktionsvize Andreas Schockenhoff (CDU) über den verhängnisvollen Kurs der russischen Regierung und die harsche Reaktion Moskaus auf seine Kritik mehr...

Russland: Putin unterschreibt schärferes Demonstrationsrecht

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2012

Die Kritik an dem neuen Versammlungsgesetz ist groß ist. Doch Russlands Präsident Putin ficht das nicht an, er hat die Verordnung unterzeichnet. Dabei warnen selbst seine eigenen Experten davor. Der Kreml-Menschenrechtsrat hält sie für verfassungswidrig. mehr...

Protest gegen Putin: Menschenrechtler verlassen Kreml-Gremium

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2012

Sie haben genug von der Politik des russischen Präsidenten Putin. Mindestens neun Menschenrechtler haben sich aus dem Kreml-Gremium zur Entwicklung der Zivilgesellschaft zurückgezogen. EU-Ratspräsident Van Rompuy mahnte eine Stärkung der Zivilgesellschaft an. mehr...

Themen von A-Z