ThemaMexikoRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Verschwundene Studenten in Mexiko: Der Einsatz deutscher Gewehre ist nicht auszuschließen

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2015

Was passierte mit den in Mexiko verschleppten Studenten? SPD-Politiker Christoph Strässer fürchtet, dass bei der Tat deutsche Waffen zum Einsatz kamen. Heckler & Koch hatte Tausende Gewehre in das Krisenland exportiert. mehr...

Mächtiges Drogenkartell: Chef der Tempelritter in Mexiko gefasst

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Sie morden, plündern und handeln mit Drogen: Das mexikanische Kartell Caballeros Templarios steht seit Jahren unter dem Druck der Sicherheitskräfte. Die haben den Chef der skrupellosen Bande jetzt gefasst. mehr...

Umstrittener Brief: Der Papst empört Mexiko

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2015

In einem offiziellen Schreiben hat der Papst vor einer "Mexikanisierung" Argentiniens gewarnt. Franziskus thematisierte damit den wachsenden Drogenhandel. Aus Mexiko kommt nun Kritik. mehr...

Historische Analyse: Warum große Städte mehr Wohlstand bieten

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2015

Größer ist besser - das galt auch schon für historische Siedlungen in Mexiko. Archäologen führen dies auf ein Grundprinzip zurück, das für den Wohlstand ihrer Bewohner sorgt. mehr...

Waffenexport: Heckler & Koch lieferte Tausende Sturmgewehre an Mexiko

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2015

Der Mexiko-Deal von Heckler & Koch war größer als bisher bekannt. Nach SPIEGEL-Informationen exportierte das Rüstungsunternehmen mehr als 10.000 Sturmgewehre in das nordamerikanische Krisenland. mehr...

Grausiger Fund in Mexiko: Mehr als 60 Leichen in stillgelegtem Krematorium entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2015

Anwohner beschwerten sich über Gestank aus einem Krematorium, das seit einem Jahr außer Betrieb sein soll. Ermittler durchsuchten das Gebäude nahe Acapulco, fanden mindestens 61 Leichen - und stehen nun vor einem Rätsel. mehr...

Verschwundene Studenten in Mexiko: Wahrheit unerwünscht

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Die mexikanische Regierung will den Fall abhaken: Angeblich steht fest, wer die 43 verschleppten Studenten getötet hat. Die Täter seien geständig, sie hätten die Leichen stundenlang verbrannt. Doch Physiker sagen, das könne nicht sein. mehr...

Entführt, ermordet, verbrannt: Staatsanwalt erklärt verschleppte mexikanische Studenten für tot

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

In Mexiko sind Dutzende Studenten für tot erklärt worden, die mutmaßlich von Kriminellen im Auftrag eines Bürgermeisters entführt und ermordet wurden. Die Hinterbliebenen sprechen von Vertuschung und fordern weitere Ermittlungen. mehr...

Fitnesskampagne in Mexiko: Zehn Kniebeugen für ein U-Bahn-Ticket

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Sieben von zehn Mexikanern sind übergewichtig. Die Stadtverwaltung von Mexiko-Stadt hat nun eine Fitnesskampagne gestartet: Für zehn Kniebeugen gibt es eine Gratisfahrt mit der U-Bahn. mehr...

kurz & krass: Drogen-Drohne stürzt auf Parkplatz in Mexiko

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Diese Drogenlieferung hat ihr Ziel nicht erreicht: Auf ihrem Flug in die USA ist eine Drohne auf einen Parkplatz in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana abgestürzt - vermutlich, weil sie überladen war. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Vereinigte Mexikanische Staaten

Offizieller Eigenname: Estados Unidos Mexicanos

Staats- und Regierungschef: Enrique Peña Nieto
(seit Dezember 2012)

Außenminister: José Antonio Meade Kuribreña (seit Dezember 2012)

Staatsform: Präsidiale Bundesrepublik

Mitgliedschaften: G20, Nafta, OECD, Uno, OAS, Caricom als Beobachter

Hauptstadt: Mexiko-Stadt

Amtssprache: Spanisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 1.964.375 km²

Bevölkerung: 113,423 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,9%

Fruchtbarkeitsrate: 2,1 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 16. September

Zeitzone: MEZ -7 bis -9 Stunden

Kfz-Kennzeichen: MEX

Telefonvorwahl: +52

Internet-TLD: .mx

Mehr Informationen bei Wikipedia | Mexiko-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Mexikanischer Peso (mex$) = 100 Centavos zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 1176,869 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –6,5%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 35%, Dienstleistungen 61%

Inflationsrate: 5,3% (2009)

Arbeitslosenquote: 3,5% (2008)

Handelsbilanzsaldo: -12,77 Mrd. US$

Export: 245,206 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Zubehör (38,9%), Brennstoffe (13,9%), Transportmittel (15,2%) (2009)

Hauptausfuhrländer: USA (80,0%) (2010)

Import: 257,976 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Zubehör (39,2%), chemische Erzeugnisse (8,4%), Metalle (7,8%) Transportmittel (8,1%), Brennstoffe (7,1%) (2009)

Hauptlieferländer: USA (48,1%), Volksrepublik China (15,1%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Mais, Weizen, Sorghum, Gerste, Reis, Bohnen, Kartoffeln, Kaffee, Baumwolle, Zuckerrohr, Früchte, Tomaten, Viehzucht, Fischerei

Rohstoffe: Erdöl, Erdgas, Zink, Salz, Silber, Kupfer, Fluorit, Quecksilber, Wismut, Antimon, Kadmium, Mangan, Phosphate, Uran
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,9%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,8%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 15/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 85/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 73 Jahre, Frauen 78 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 233,6 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 180,6 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 11,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 471,1 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1698 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 77%, Industrie 5%, Haushalte 17%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 96% der städtischen, 87% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 21,454 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 12,309 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: Auswahl per Los,
12 Monate (4 Stunden pro Woche)

Streitkräfte: 280.250 Mann (Heer 212.000, Marine 56.500, Luftwaffe 11.750)

Militärausgaben (am BIP): 0,5%
Nützliche Adressen und Links
Mexikanische Botschaft in Deutschland
Klingelhöferstraße 3, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-2693230 Fax: +49-30-269323700
E-Mail: mail@mexale.de

Deutsche Botschaft in Mexiko
Horacio No. 1506, Col. Los Morales Sección Alameda, 11530 México D.F.
Telefon: +52-55-52832200 Fax: +52-55-52812588
E-Mail: info@mexiko-stadt.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Mexiko-Reiseseite







Themen von A-Z