ThemaMichael Müller RSS

Alle Artikel und Hintergründe

Atomares Endlager: Irgendwo wird das Zeug hinmüssen

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Die Umweltverbände zögern die Arbeit der Kommission hinaus, die Kriterien für ein atomares Endlager bestimmen soll. Jetzt mischt sich das Umweltministerium ein und stellt klar: Die Öko-Verbände sollen mittun, aber die Zeit der Zugeständnisse ist vorbei. mehr...

Briefe: Die Patin hat abgedrückt

DER SPIEGEL - 26.05.2012

Nr. 21/2012, Ziemlich beste Feinde - Neid und Niedertracht in der Politik. Ein Minister hat's schwer! Kein Arbeitsvertrag, kein Kündigungsschutz, kein Arbeitsgericht. Aber: Bevor er das Amt antritt, weiß er das alles.Fritz Gröger, Langenzersdorf (Ö... mehr...

Briefe: Am deutschen Wesen

DER SPIEGEL - 07.05.2011

Nr. 17/2011, Umweltminister Röttgen über das unvertretbare Risiko der Kernkraft. Der Umweltminister, der noch 2009 mit der Ankündigung "Deutschlands beste Jahre kommen noch" den Ausstieg aus der Atomkraft massiv verurteilt hat, behauptet jetzt: "Wi... mehr...

STUTTGART 21: Kathedrale einer untergehenden Zeit

DER SPIEGEL - 25.10.2010

Der Sozialdemokrat Michael Müller, 62, Vorsitzender der "Naturfreunde Deutschlands" und bis 2009 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, über mündige Bürger. SPIEGEL: Herr Müller, handelt es sich beim Streit um Stuttgart ... mehr...

KARRIEREN: Die Ausgemusterten

DER SPIEGEL - 19.10.2009

Die Abgeordneten Michael Müller, Klaas Hübner und Nina Hauer haben es nicht mehr in den Bundestag geschafft. Ihr Scheitern zeigt, warum die SPD ihren Status als Volkspartei verloren hat. Alles weg? "Ja, Reiner, schmeiß alles weg", sagt Müller. Ein ... mehr...

SPD: Kampf um Spitzenposten

DER SPIEGEL - 26.09.2005

Interne Machtkämpfe um SPD-Führungspositionen. Mit der Neuwahl des Bundestages hat in der SPD ein Gerangel um wichtige Führungspositionen in Partei und Fraktion begonnen. Besonders umkämpft: der Job des Generalsekretärs. Führende Vertreter der SPD-... mehr...

REGIERUNG: Abschied von der Macht

DER SPIEGEL - 20.06.2005

Wer in diesen Tagen einen Streifzug durch Berlin unternimmt, erlebt eine Koalition, die sich aufgegeben hat. Für rot-grüne Politiker geht es nicht mehr darum, das Land zu gestalten - sie müssen jetzt ihre eigene Zukunft organisieren. Von Matthias Gey... mehr...

Rot-Grün a. D.

DER SPIEGEL - 13.06.2005

Die Autorität des Kanzlers zerfällt, die rot-grüne Koalition hat ihre Regierungsfähigkeit erkennbar eingebüßt und stellt dem Volk die Vertrauensfrage. Der wankende Gerhard Schröder blickt bereits zurück - auf ein Parteienbündnis, das sich an der Wirk... mehr...

UMWELT: Gefährliche Ausnahmen

DER SPIEGEL - 28.02.2005

Neues Hochwasserschutz-Gesetz: Jürgen Trittin will den Ländern entgegenkommen. Im Streit um ein neues Hochwasserschutz-Gesetz will der grüne Bundesumweltminister Jürgen Trittin jetzt den Ländern entgegenkommen. So soll die weitere Bebauung von ho... mehr...

Michael Müller

DER SPIEGEL - 19.05.2003

Michael Müller: Schreiben an die Werbeagentur Fröhling. Michael Müller , 54, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, sah sich genötigt, die Frechheit eines Düsseldorfer Werbefachmanns mit einem staatsmännischen Schreiben aus... mehr...

Themen von A-Z