ThemaMichelangelo AntonioniRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Italienische Drehbuch-Legende: Fellini-Freund Tonino Guerra gestorben

Italienische Drehbuch-Legende: Fellini-Freund Tonino Guerra gestorben

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2012

Von "Amacord" bis "Zabriskie Point" - Tonino Guerras Drehbücher prägten das Arthouse-Kino der sechziger und siebziger Jahre. Seine Freunde Federico Fellini und Michelangelo Antonioni trieb er zu Höchstleistungen an. Jetzt verstarb der Italiener im Alter von 92 Jahren. mehr... Forum ]

Nachruf: Michelangelo Antonioni

DER SPIEGEL - 06.08.2007

1912 bis 2007. Zum Tode von Michelangelo Antonioni . Er war schon Ende vierzig, geprüft durch erschöpfende Umwege und Niederlagen, als man ihn 1960 zum ersten Mal zum Festival nach Cannes einlud, und dort wurde sein elegischer Liebesfilm "L'avventu... mehr...

Zum Tode Antonionis: Meister der Angst und Leere

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2007

Das immer wieder zerberstende Haus in "Zabriskie Point": Nur eines der vielen Motive, die zu Emblemen einer ganzen Filmästhetik wurden. Michelangelo Antonioni gehörte zu den großen Gestaltern des europäischen Kinos - seine Visionen erschüttern bis heute. mehr...

Blow-Up: Filmregisseur Michelangelo Antonioni gestorben

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2007

Mit "Blow-Up" und "Zabriskie Point" reflektierte er Popkultur und 68er-Bewegung: Der italienische Avantgarde-Filmregisseur Michelangelo Antonioni ist im Alter von 94 Jahren gestorben. mehr...

Film: Dünne Luft

DER SPIEGEL - 30.10.1995

"Jenseits der Wolken". Spielfilm von Michelangelo Antonioni. Deutschland/Frankreich/Italien 1995. Nur die Idee eines Kusses, nur die Ahnung einer Figur, nur der Hauch einer Geschichte: Das wäre natürlich das Feinste, das Reinste, beinahe nur Li... mehr...

Videotisches von Antonioni

DER SPIEGEL - 25.06.1984

Videoclips von Antonioni u. Fellini. Die Regisseure von Musikvideos sind der Öffentlichkeit kaum bekannt, fast nie nennt ein Abspann ihre Namen. Wenn aber verdiente Altmeister des modernen Kinos wie der Italiener Michelangelo Antonioni, 71, in... mehr...

Die eine, die andere

DER SPIEGEL - 21.02.1983

"Identifikation einer Frau". Spielfilm von Michelangelo Antonioni. Italien 1982. 128 Minuten; Farbe. Der Antonioni-Mann ist im Lauf eines Vierteljahrhunderts kaum gealtert. Vierzig vorbei, schon leicht angeknackst, schon über jenen Jugendschwun... mehr...

Antonioni, Sissi und der Anarchist

DER SPIEGEL - 25.08.1980

"Das Geheimnis von Oberwald". Fünf Jahre hat er sich mit unrealisierbaren Projekten herumgeschlagen -- nun, bei den Filmfestspielen in Venedig, die diese Woche beginnen, präsentiert Michelangelo Antonioni sein neues Werk, "Das Geheimnis von Ob... mehr...

FILM: Fusel und Feinsinn

DER SPIEGEL - 19.05.1975

"Beruf: Reporter". Spielfilm von Michelangelo Antonioni. Italien/Frankreich/ Spanien 1975, Farbe, 116 Minuten. In der Restauration der ersten Nachkriegsjahre blühte das Gewerbe von Krimi- und Possen-Verfilmern, die auf ihren populären Vehikeln hoch... mehr...

FILM / ANTONIONI: Zwischen den Bildern

DER SPIEGEL - 13.04.1970

"Die Amerikaner", behauptete Michelangelo Antonioni, 57, "nehmen Amerika gar nicht zur Kenntnis."Um so gründlicher hat sich darum der italienische Regisseur esoterischer Filme ("L'avventura", "Blow up", "La notte") und Diplom-Volkswirt aus Ferrara in... mehr...

FILM / BLOW UP: Nach der Sinnflut

DER SPIEGEL - 24.07.1967

Der Mord hat seine Schuldigkeit getan: Der mysteriöse Kriminalfall im neuen Antonioni-Film "Blow up" ließ Kritiker zu spekulativen Höhenflügen abbeben; zahlende Kinogänger rätselten untereinander.Doch das kunstvolle Dunkel um den toten Mann im Park -... mehr...

Themen von A-Z