ThemaMiguel InduráinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

BERUFLICHES: Miguel Induráin

DER SPIEGEL - 06.01.1997

Tour-de-France-Sieger Indurain - Rücktritt; 32. Nach fünf Tour-de-France-Siegen in Folge (1991 bis 1995) und der Goldmedaille im Einzelzeitfahren in Atlanta gab der Spanier vorige Woche seinen Rücktritt bekannt. Körperlich fühlte sich der wohl… mehr...

Radrennen: „Etwas explodiert in dir“

DER SPIEGEL - 17.07.1995

Miguel Indurain dominiert nun schon im fünften Jahr die Tour de France. Doch weil der Spanier gelernt hat, mit dem Ruhm zu spielen, ist diesmal alles anders: Der Bauernsohn tritt bei der Tour so selbstbewußt auf wie Mick Jagger auf Tournee - und die Fans an den Bergpässen feiern ihn plötzlich als Volkshelden. mehr...

Radrennen: Buchhalter im Sattel

DER SPIEGEL - 10.07.1995

Tony Rominger gilt als einziger Mann, der dem schier übermächtigen Miguel Indurain den fünften Tour-de-France-Sieg in Folge streitig machen kann. Der Schweizer hat sich akribisch vorbereitet, kennt alle medizinisch relevanten Parameter seines Körpers. Doch er fürchtet auch, als ewiger Herausforderer in die Annalen einzugehen. mehr...

Radrennen: HELD IM FADENKREUZ

DER SPIEGEL - 19.07.1993

Der Mythos Tour de France bröckelt. In dem modernen Wirtschaftsunternehmen, das in drei Wochen 40 Millionen Mark Umsatz macht, werden keine neuen Legenden mehr produziert. Die Spitzenprofis, allen voran der Spanier Miguel Indurain, beherrschen das einstige Abenteuer wie menschgewordene Maschinen. mehr...

Sportmedizin: Atemzug für zwei

DER SPIEGEL - 20.07.1992

Bergetappen der Tour de France überstehen nur Profis mit unnatürlich vergrößerten Organen. mehr...

Themen von A-Z