AP / J.P. Karas

Das Flugzeug-Attentat

Der Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab hatte die Komponenten seiner Bombe in der Unterhose versteckt und wollte sie beim Anflug auf Detroit zünden: Der versuchte Anschlag vom ersten Weihnachtstag 2009 - angeblich im Auftrag von al-Qaida - offenbarte Sicherheitsmängel und schwere Pannen bei den Geheimdiensten.

Gescheiterter Flugzeugattentäter: Unterhosenbomber muss lebenslang ins Gefängnis

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2012

Er wollte ein US-Passagierflugzeug mit 289 Menschen an Bord in die Luft sprengen, aber die Zündung schlug fehl - jetzt wurde Umar Farouk Abdulmutallab zu lebenslanger Haft verurteilt. mehr...

Terrorprozess in Detroit: Unterhosenbomber bekennt sich schuldig

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2011

Der Sprengsatz in seiner Unterwäsche sollte ein US-Flugzeug in die Luft jagen - nur, weil die Bombe nicht zündete, entgingen die Passagiere dem Tod. Zwei Jahre nach dem Anschlagsversuch hat sich jetzt der Täter schuldig bekannt. Den Sprengstoff lobte er als "gesegnete Waffe". mehr...

Abdulmutallab: Mutmaßlicher Detroit-Attentäter will sich selbst verteidigen

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2010

Mit seinen Anwälten ist er unzufrieden - deshalb will sich der mutmaßliche Detroit-Attentäter Abdulmutallab künftig selbst verteidigen und möglicherweise schuldig bekennen. Dem Nigerianer, der an Weihnachten versucht haben soll, eine Bombe auf einem Transatlantikflug zu zünden, droht lebenslange Haft. mehr...

Terrorvideo: Al-Qaida zeigt Detroit-Attentäter beim Training

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2010

Schießtraining und Abschiedsbotschaft: Al-Qaida hat dem US-TV-Sender ABC Videobilder von dem Mann zukommen lassen, der an Weihnachten einen US-Jet sprengen wollte. Sie zeigen Omar Farouk Abdulmutallab bei Schießübungen im Jemen - und wie er seinen Terrorplan rechtfertigt. mehr...

Terrorismus: Al-Qaida prahlt mit Details zu Anschlag auf US-Jet

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2010

Al-Qaida brüstet sich im Internet mit Details zum Anschlagsversuch auf ein Passagierflugzeug am 1. Weihnachtstag 2009: Der Attentäter habe während der Vorbereitung stets ans Jenseits gedacht, regelmäßig gefastet - und Amsterdam sei sehr bewusst als Startpunkt gewählt worden. mehr...

Terrorplot von Detroit: Verhinderter Attentäter belastet Hassprediger al-Awlaki

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2010

Wer steckt hinter dem Terrorplot von Detroit? Der verhinderte Attentäter Abdulmutallab sagte laut dem US-Sender CBS, der Hassprediger al-Awlaki habe die Tat geplant und ihn angeleitet. Awlaki selbst hatte das zuvor bestritten. mehr...

Anschlagsversuch von Detroit: US-Scheich gesteht Kontakt zu Attentäter

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2010

Der Hassprediger al-Awlaki gilt als neue zentrale Figur der Terrororganisation al-Qaida. Er hat den Kontakt zu dem Detroit-Attentäter Umar Farouk Abdulmutallab nun bestätigt. Dieser sei sein Schüler gewesen - und er unterstütze den Anschlag auf ein Flugzeug. mehr...

Flugzeugattentäter: Terrorverdächtiger Nigerianer packt bei US-Behörden aus

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2010

Umar Farouk Abdulmutallab gibt sein Wissen preis. Nach dem gescheiterten Anschlag auf ein Flugzeug in Detroit arbeitet der mutmaßliche Attentäter jetzt mit den US-Ermittlern zusammen. mehr...

JEMEN: Der Übersetzer des Dschihad

DER SPIEGEL - 11.01.2010

Im Süden der Arabischen Halbinsel hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur eine schlagkräftige Qaida-Gruppierung niedergelassen. Dort lebt auch einer der einflussreichsten Vordenker des militanten Dschihad: ein in den USA geborener Prediger mit b... mehr...

Abdulmutallab-Aussagen: Detroit-Attentäter prahlte mit Truppe von Terrorbombern

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2010

Er ist offenbar nicht allein: Der Nigerianer Abdulmutallab, der Weihnachten ein Flugzeug mit 290 Menschen an Bord in die Luft sprengen wollte, sorgt für neue Aufregung. Er gibt einem TV-Bericht zufolge damit an, dass im Jemen rund 20 weitere Personen für Terroranschläge auf Jets ausgebildet wurden. mehr...

Themen von A-Z