ThemaMossadRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Agenten-Affäre: Gefangener X soll Mossad-Geheimnisse verraten haben

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2013

In der Affäre um den Selbstmord eines mutmaßlichen Mossad-Agenten gibt es neue Details: Der als "Gefangener X" bekannt gewordene Ben Zygier hat laut einem TV-Sender Geheimnisse des israelischen Dienstes an sein Geburtsland Australien verraten. In Israel will nun die Knesset den Fall untersuchen. mehr...

Tod im Hochsicherheitstrakt: Netanjahu fürchtet Offenheit in Gefangenenaffäre

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2013

Israels Regierung hat sich erstmals zum Fall des toten "Gefangenen X" geäußert: Ministerpräsident Netanjahu warnte davor, dass zu viel Transparenz bei der Untersuchung der Affäre der Staatssicherheit schaden könne. Sein Vize betonte, auch in "Extremfällen" werde das Recht gewahrt. mehr...

Agenten-Affäre: Israel bietet Zygier-Familie Entschädigung an

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2013

Wie konnte ein mutmaßlicher Mossad-Agent in einem israelischen Gefängnis zu Tode kommen, wahrscheinlich durch Suizid? Zeitungsberichte zeigen, dass der Staat sich offenbar in der Verantwortung sieht. Gegen die Wachen soll demnach ermittelt werden, die Hinterbliebenen bekommen eine Entschädigung. mehr...

Israels Agenten-Affäre: Mossad im Feindesland

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2013

Im Fall "Häftling X" werden mehr Details bekannt, als Israel lieb sein kann. Er gibt Einblicke, wie der Auslandsgeheimdienst Mossad gezielt Agenten mit Doppelstaatsbürgerschaft einsetzt, um in arabischen Ländern zu spionieren - und Tarnfirmen für Operationen zu nutzen. mehr...

Toter Australier: Israel kippt Nachrichtensperre um Agentenaffäre

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2013

In Israel sorgt der Skandal um den Tod eines mutmaßlichen Mossad-Agenten in einem Gefängnis für Unruhe. Nur in den Medien fand der Fall des Australiers nicht statt - auf Geheiß von Premier Netanjahu. Nun hat ein Gericht die Nachrichtensperre aufgehoben. mehr...

Justizskandal in Israel: Erstickter Häftling soll Mossad-Agent gewesen sein

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2013

In Israel wurde ein Unbekannter in strenger Isolationshaft gehalten, bis er sich mutmaßlich selbst umbrachte. Wer war der mysteriöse Gefangene X? Ein TV-Sender will das Rätsel gelöst haben. Der Mann soll ein australisch-stämmiger Mossad-Agent gewesen sein. mehr...

Israels gezielte Tötungen: Die Akte Mossad

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2012

Israels Geständnis, 1988 den PLO-Vize Abu Dschihad umgebracht zu haben, wirft ein Schlaglicht auf Jerusalems Politik der gezielten Tötungen. Sie wird seit den fünfziger Jahren betrieben. Auch deutsche Raketenforscher im Dienste Ägyptens gerieten einst ins Visier der Israelis. mehr...

Bombenanschlag auf Atomwissenschaftler: Iran richtet angeblichen Mossad-Agenten hin

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2012

Er soll einen Bombenanschlag auf einen Atomforscher verübt haben, jetzt hat Iran das Todesurteil gegen den mutmaßlichen Attentäter vollstreckt. Der 24-Jährige soll ein Spion des israelischen Geheimdienstes Mossad gewesen sein. mehr...

Angebliche Mossad-Methoden: Geheimkrieg unter falscher Flagge?

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2012

Ein Bericht des US-Magazins "Foreign Policy" bringt Israels Geheimdienst ins Zwielicht. Demnach haben sich Mossad-Agenten als Mitarbeiter der CIA ausgegeben und so iranische Rebellen für Anschläge angeworben. Womöglich kam diese Taktik bei der Mordserie an Atomforschern in Teheran zum Einsatz. mehr...

CYBERKRIEG: Die Zauberwaffe

DER SPIEGEL - 08.08.2011

Der Virus "Stuxnet", mit dem der Mossad das iranische Atomprogramm attackierte, ist das erste digitale Kampfgerät von geopolitischer Bedeutung. Der Gebäudekomplex auf der Anhöhe an einer Kreuzung des Highways von Tel Aviv nach Haifa heißt in Israel... mehr...

Themen von A-Z